Zentrum für Gender- und Diversitätsforschung

Das Zentrum für Gender- und Diversitätsforschung ist ein fakultätsübergreifendes Forschungszentrum der Universität Tübingen. Es ist interdisziplinär ausgerichtet und fördert den Dialog zwischen Geistes-, Sozial-, Kultur- und Naturwissenschaften im Bereich der Geschlechter- und Diversitätsforschung.

 


Zu den zentralen Aufgaben des ZGD gehören

 

  • die Erarbeitung von Forschungsfragen an der Schnittstelle von Geschlecht und Diversität in allen Fachbereichen
  • das forschende Begleiten der universitären Gleichstellungspolitik
  • die Etablierung eines Netzwerkes von Gender- und Diversitätsforscher*innen an der Universität Tübingen und anderen nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen
  • und die Bildung einer Schnittstelle zwischen Universität und Gruppierungen, die im Bereich von Gender-, Queer- und Diversitätsforschung aktiv sind oder werden wollen. Das ZGD ist damit auch Anlaufstelle für alle, die eine Anbindung für die Entwicklung eigener Forschungs- oder Veranstaltungsideen zu den Themen Geschlecht und Diversität suchen.

 

 

Kontakt

Eberhard Karls Universität Tübingen

Zentrum für Gender- und Diversitätsforschung

Brunnenstr. 30

72074 Tübingen

 

Tel.: (+49)7071 - 29 75674

E-Mail: info(at)zgd.uni-tuebingen.de

 

Geschäftsführung

Dr. Gero Bauer

Tel.: (+49)7071 - 29 75674

E-Mail: gero.bauer(at)uni-tuebingen.de

 

Verwaltung

Martina Reitz, M.A.

Tel.: (+49)7071 - 29 75675

(Mittwoch + Freitag 8 - 13 Uhr)

E-Mail: martina.reitz(at)uni-tuebingen.de

 

 

Aktuelles

Vortrag "Becoming Madam Chancellor: The Rise (and Fall?) of Angela Merkel"

 

Gastvortrag von Prof. Joyce M. Mushaben (University of Missouri - St. Louis), organisiert vom Institut für Politikwissenschaft, in Kooperation mit dem Zentrum für Gender- und Diversitätsforschung.

 

Plakat

 


Workshop "'Anti-Genderismus': Konstruktive Umgangsweisen mit einem destruktiven Phänomen"

 

Workshop des Zentrums für Gender- und Diversitätsforschung im Kontext der TEA-Gastprofessur

 

Leitung: PD Dr. Sonja Strube

 

Einladung

 


Neuerscheinung: "Die Naturalisierung des Geschlechts: Zur Beharrlichkeit der Zweigeschlechtlichkeit"

 

Hg. Gero Bauer, Regina Ammicht Quinn, Ingrid Hotz-Davies

 

Verlagsauftritt