Studienorganisation

Damit das Studium mit Familien- und/oder Pflegeverantwortung gelingt, bietet die Universität Tübingen verschiedene Möglichkeiten zur familienfreundlichen Studienorganisation.

 

Studierende mit Kindern oder Pflegeverantwortung müssen mit ihren Zeitressourcen anders umgehen als Studierende ohne diese Verpflichtungen. Um Chancengleichheit zu gewährleisten, sieht das Landeshochschulgesetz daher einen Nachteilsausgleich für diese Gruppe der Studierenden vor und formuliert in § 2, Abs. 3, dass es Aufgabe der Hochschulen sei, Studierende mit Familien- und Pflegeaufgaben und deren besondere Bedürfnisse zu berücksichtigen.

 

Mit der Novellierung des Landeshochschulgesetzes sind diese Rechte weiter konkretisiert worden. Die Handreichung für Studienfachberatungen und Prüfungsämter: "Studieren mit Familienaufgaben" ist eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen.

 

 

Härtefallantrag und bevorzugte Zulassung zum Studium

 

Bevorzugte Anmeldung zu Veranstaltungen

 

Anwesenheitspflicht bei Veranstaltungen

 

Flexible Fristen bei Studienleistungen

 

Urlaubssemester