Die Schwerbehindertenvertretung (SBV)

Die Schwerbehindertenvertretung ist die gewählte Interessenvertretung der schwerbehinderten und gleichgestellten Beschäftigten an der Universität Tübingen und vertritt alle Angestellten, Beamten und Wissenschaftler, ausgenommen die Studierenden. Die gesetzliche Grundlage ist das Sozialgesetzbuch (SGB) IX. Es umfasst alle gesetzlichen Regelungen zur Rehabilitation und Teilnahme behinderter Menschen.


Die Wahl der Schwerbehindertenvertretung erfolgt nach den Bestimmungen der Wahlordnung (SchVWO). Die Amtszeit beträgt 4 Jahre.

 

Die letzte Wahl fand am 18. November 2014 statt. Beginn der neuen Amtszeit ist der 1. Dezember 2014.

 

51% der Wahlberechtigten haben ihre Stimme abgegeben, für dieses Vertrauen möchten wir uns ausdrücklich bedanken.

 

Die Schwerbehindertenvertretung hat durch diese Wahl Verstärkung erhalten. Doris Preußner ist als Vertrauensperson im Amt bestätigt worden, ebenso Michael Miersch als Stellvertreter. Neu gewählt sind Tanja Mader, Kirsten Schirrmeister und Thomas Härtner als StellvertreterInnen.

 

Wir werden Sie weiterhin tatkräftig an Ihrem Arbeitsplatz und in Ihren Anliegen unterstützen und nehmen Ihre Anregungen und hilfreichen Rat stets gern auf.

 

Als erstes müssen die Hinweise aus unserer letzten Versammlung zu Ergebnissen aufgearbeitet werden, um sie "an den Mann zu bringen" - Sie erhalten darüber umgehend Nachricht.

 

 

Telefonische Kontaktaufnahme geschieht am besten über das Büro, Tel. 73568, dort ist bei Abwesenheit der Anrufbeantworter eingeschaltet, oder bitte melden Sie sich per E-mail.

 

 

Ansprechpartner

Vertrauensperson der Schwerbehinderten

 

Doris Preußner
SBV-Büro: Hölderlinstr. 11, 72074 Tübingen
Telefon +49 7071 29-73568
Fax +49 7071 35268

 

E-Mail sbv[at]uni-tuebingen.de

 

Sprechstunde nach Vereinbarung.

 

 

Stellvertreter

 

Michael Miersch

Bibliotheksangestellter - Brechtbau-Bibliothek

 

 

Kirsten Schirrmeister

Bibliotheksangestellte - Universitätsbibliothek

 

 

Tanja Mader

Verwaltungsangestellte - MNF, Prüfungsamt

 

 

Thomas Härtner

Technischer Angestellter - IMIT, Abt. Mikrobiologie/Biotechnologie

 

 

         

         

Schweigepflicht

Die Schwerbehindertenvertretung unterliegt einer besonderen Geheimhaltungspflicht. Ausnahmen von der Schweigepflicht gibt es nur in den Fällen, in denen der Betroffene zugestimmt hat oder in der Zusammenarbeit mit dem Personalrat und der Stufenvertretung. Grundlage der Rechtsstellung und der Vertretung durch die Vertrauenspersonen ist das neunte Sozialgesetzbuch (SGB IX).

 

„Die Schwerbehindertenvertretung ist verpflichtet, über ihrer wegen ihres Amtes bekannt gewordene persönliche Verhältnisse und Angelegenheiten von Beschäftigten im Sinne des § 73, die ihrer Bedeutung oder ihrem Inhalt nach einer vertraulichen Behandlung bedürfen, Stillschweigen zu bewahren" (SGB IX, § 96 Abs. 7, Satz 1)“

 

 

Kontakt

Vertrauensperson der Schwerbehinderten

Doris Preußner

 

SBV-Büro: Hölderlinstr. 11, 72074 Tübingen

Telefon

+49 7071 29-73568

Fax

+49 7071 35268

E-Mail

sbv[at]uni-tuebingen.de

 

Sprechstunde nach Vereinbarung. 

 

 

Stellvertreter

 

Michael Miersch

Telefon

+49 7071 29-74326

 

Kirsten Schirrmeister

Telefon

+49 7071 29-73568

 

Tanja Mader

Telefon

+49 7071 29-73568

 

Thomas Härtner

Telefon

+49 7071 29-73568