Diversitätsorientiertes Schreibzentrum

Herzlich willkommen auf den Webseiten des Diversitätsorientierten Schreibzentrums.

Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung

Über uns


Das Schreibzentrum der Universität Tübingen ist ein seit Ende 2011 bestehendes fach- und fakultätsübergreifendes Service-Angebot für Studierende, Promovierende und Lehrende. Es setzt sich zum Ziel, die akademische Schreibkompetenz an der Universität Tübingen zu stärken. Dabei verfolgt es einen explizit diversitätsorientierten Ansatz, um die Entfaltung der individuellen Potenziale der Studierenden zu fördern und mit ihnen gemeinsam Lösungswege für ihre spezifischen Fragen zum Verfassen wissenschaftlicher Texte zu finden. So soll es im Sinne eines universitären Diversity Managements zu Wertschätzung und Förderung von Vielfalt an der Universität Tübingen beitragen.

Wichtige Aspekte bei der Umsetzung sind u.a.:


Eine schematische Darstellung unseres Konzepts liefert die Übersicht über die geplanten Maßnahmen.

Der Aufbau des Diversitätsorientierten Schreibzentrums ist eine wichtige Maßnahme im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts 'Erfolgreich Studieren in Tübingen' (ESIT), dessen zentraler Punkt die Schaffung einer neuen Kultur des Lehrens und Lernens an der Universität Tübingen ist.

Nach oben

Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten 2015

Am 05. März 2015 ist es wieder so weit! Dann findet bereits zum vierten Mal die große Tübinger Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten in der Universitätsbibliothek statt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Sprechstunde im Wintersemester 2014/15

Unsere offene Sprechstunde findet auch im WS 2014/15 zu den gewohnten Terminen statt:

Di., 15:00-17:00 Uhr

Mi., 11:00-13:00 Uhr

Do., 15:00-17:00 Uhr

Sie finden uns wie immer im lern+ Zentrum der UB. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen finden Sie hier.

Das Schreibzentrum

Die Büros des Diversitätsorientierten Schreibzentrums befinden sich in der Nauklerstraße 2 (Alte Archäologie) im Obergeschoss, Raum 101 und 103. Einen Lageplan des Gebäudes finden Sie hier.