Diplôme de français des affaires (DFA)

 

Seit 2001 ist das Fachsprachenzentrum der Universität Tübingen Prüfungszentrum der Chambre de Commerce et d'Industrie de Paris (CCIP) und nimmt einmal im Jahr die Prüfungen zum Diplôme de français des affaires 1er degré (DFA 1) und zum Diplôme de français des affaires 2ème degré (DFA 2) ab. Diese Prüfungen im Bereich Wirtschaftsfranzösisch finden in der Regel im Juni / Juli statt.

 

Die Prüfungen der CCIP stellen keine Konkurrenz zu den UNIcert®-Prüfungen dar, sondern sind eine sinnvolle ERgänzung: während die UNIcert®-Ausbildung übereinzelsprachlich angelegt ist (d.h. das bescheinigte Niveau entspricht einem Rahmenkonzept für alle Sprachen an allen deutschen Hochschulen, die am UNIcert®-Verbund teilnehmen) und speziell auf den Hochschulbereich zugeschnitten ist, weiterhin aufgrund der Zuordnung zu den Niveaustufen des Europarats eine internationale Aussagekraft besitzt, sind die Zertifikate der CCIP auf den Bereich Wirtschaft in Frankreich spezialisiert und sind damit gerade bei Bewerbungen in Frankreich oder bei französischen Unternehmen von Vorteil.

 

Wir empfehlen daher Studierenden, die Kurse in Wirtschaftsfranzösisch besuchen:

 

  • die Teilnahme an den Prüfungen zum DFA 1 nach Abschluss des Intensivkurses Français des affaires I-III im Frühjahr bzw. während des Besuches des Kurses Français des affaires III im Sommersemester (d.h. gegen Ende der Ausbildung UNIcert® III in Wirtschaftsfranzösisch) und
  • die Teilnahme an den Prüfungen zum DFA 2 nach Abschluss (bzw. gegen Ende) des Ausbildungsprogramms UNIcert® IV in Wirtschaftsfranzösisch.

 

Dieses zusätzliche Zertifikat der CCIP bietet Ihnen eine ergänzende aussagekräftige Bescheinigung Ihrer Französischkenntnisse im Bereich Wirtschaft gerade auf dem französischen bzw. frankophonen Arbeitsmarkt.

 

Mit dem Anmeldeformular können Sie sich bis 4 Wochen vort Prüfungstermin anmelden.

 

Weitere Informationen zu den Prüfungen des CCIP erhalten Sie am Fachsprachenzentrum bzw. auf der Homepage der CCIP.