Informationen zum Einschreibeverfahren unter Berücksichtigung der Warteliste

In der Einschreibephase "Intensivkurse Frühjahr 2016" hat das Fachsprachenzentrum das bisherige Einschreibeverfahren um die besondere Berücksichtigung von Wartelistenplätze der vergangenen zwei Einschreibephasen(*) ergänzt. Hierdurch soll Personen, die sich bislang erfolglos um einen bestimmten Kursplatz bemüht haben, die Möglichkeit gegeben werden, sich priorisiert anzumelden.

 

Das bedeutet im Umkehrschluss für alle anderen Personen, die nicht auf einer Warteliste der letzten beiden Einschreibephasen stehen, dass sie nach ihrer Anmeldung bis zum Ende des Einschreibezeitraums(**) abwarten müssen, ob ihr Kursplatz bestätigt werden kann oder der Kurs durch Personen der Warteliste bereits belegt ist. In diesem Fall erhalten sie einen Wartelistenplatz, über den Sie ggf. über einen frei werdenden Kursplatz informiert werden bzw. der sie für die nächsten Einschreibephasen entsprechend priorisiert.

 

Unverändert werden die Kursplätze nach zeitlicher Reihenfolge der Anmeldung vergeben.

 

Um sich über einen Wartelistenplatz priorisiert anmelden zu können, ist es unbedingt nötig, sich mit der gleichen E-Mail-Adresse anzumelden, mit der sich auch in die Warteliste eingetragen wurde. (Für die kommenden Einschreibephasen soll auf die Matrikelnummer umgestellt werdem, die bislang bei der Warteliste aber noch nicht erfasst werden konnte.)

 

Die Priorisierung nach Warteliste gilt nur für den gleichen Kurs (Sprache, Niveau), für den bereits ein Eintrag auf der Warteliste erfolgt ist.

 

Bei Fragen oder Schwierigkeiten wenden Sie sich bitte an unseren it-support [at] fsz.uni-tuebingen.de [E-Mail senden].

 

--

(*) Als die beiden letzten Einschreibephasen gelten zur aktuellen Einschreibephase (Intensivkurse Frühjahr 2017) das Wintersemester 2016/17 und die Intensivkursphase Herbst 2016.

 

(**) Ihren Einschreibezeitraum finden Sie unter Termine unter Ihrer passenden Zielgruppe in der ersten Tabelle rechts in der Spalte.