Energie

Entwicklung der Energieverbräuche 2010 bis 2015

 

 

Alle Umweltkennzahlen finden Sie in der aktuellen Umwelterklärung.

Die Wärmeverbräuche werden als sog. witterungsbereinigte Werte dargestellt, um Jahre und Standorte witterungsunabhängig miteinander vergleichen zu können. 

 

Laufende Maßnahmen zur Reduzierung der Wärmeverbräuche der Unigebäude

Optimierung der Heizungstechnik durch Nacht- und Wochenendabsenkung der Anlagen: die Temperatur wird nach Absprache mit den Gebäudebeauftragten nachts und an Wochenenden abgesenkt.

 

Bisherige Einsparungen 2009-2015 (PDF)

 

Laufende Maßnahmen zur Reduzierung der Stromverbräuche

Download des aktuellen Berichts:

Bibliothek Brechtbau Umrüstung auf LED-Technik

 

 

Reduzierter Gebäudebetrieb über die Weihnachtszeit seit 2009/2010

Seit 2009/2010 werden über die Weihnachtszeit  (i.d.R. von 23.12. – 06.01.) die großen Gebäude im Talbereich sowie die Gebäude „Auf der Morgenstelle“ und „Sand“ auf eine Temperatur von 18-20 Grad Celsius sowie die Beleuchtungs- und Lüftungsanlagen soweit technisch möglich, reduziert. Die bis zum Jahreswechsel 2014/2015 erzielten Einsparungen lagen insgesamt bei ca. 6.200 MWh.

 

Kluge Köpfe für den Klimaschutz

2010 wurde in 5 Universitätsgebäuden die Nutzersensibilisierungskampagne "Kluge Köpfe für den Klimaschutz" zum Umgang mit Energie am Arbeitsplatz durchgeführt. Die Kampagne erfolgte in Kooperation mit dem Universitätsklinikum, das sich mit weiteren 6 Gebäuden beteiligte.

 

Mit Beginn der Heizsaison 2016 wird die Kampagne als Neuauflage, und zwar mit monetärer Rückführung von 50% der erzielten Einsparungen in derzeit 5 Gebäuden durchgeführt. In den kommenden Jahren sollen sukzessiv weitere Gebäude beteiligt werden.

 

Informationen zu der Neuauflage der Kampagne „Kluge Köpfe für den Klimaschutz“ (Start Oktober 2016) finden Sie hier:

 

 

Ansprechpartner

Zuständig für das Energiemanagement der Universität ist:

 

Tobias Eder

tobias.eder[at]uni-tuebingen.de

Tel.: 07071 29-73557

 

 

Die Tätigkeiten des  Energiemanagers der Uni beschreibt folgender Film:

Link  Film Campus-TV (Energiemanager Uni) einfügen (Ann-Kathrin und Lena fragen bitte)

 

Vorschlagswesen

Link zum "Ecockpit" Vorschlagsformular

 

Universitätsangehörige haben die Möglichkeit, Vorschläge zur Verbesserung der universitären Umweltleistungen einzubringen. Die Vorschläge werden von der Umweltkoordinatorin bearbeitet, auf ihre Durchführbarkeit geprüft und gegebenenfalls deren Umsetzung veranlasst.