Interne Umweltaudits

Die Umsetzung und die Wirksamkeit des Umweltmanagementsystems wird durch interne Umweltbetriebsprüfungen (Umweltaudits) analysiert und beurteilt, wobei auch die Umweltleistung der Universität bewertet wird. Mit einem Dreijahresplan wird sichergestellt, dass innerhalb dieses Zeitraums alle Bereiche der Universität auditiert werden. Die Auditierung erfolgt durch ausgebildete interne AuditorInnen. Mitarbeiter und Studierende können als Auditor selbst aktiv werden.

 

Alle 2 Jahre finden Inhouse-Schulungen für interessierte Universitätsangehörige statt. Die nächste Schlung findet voraussichtlich im Januar 2018 statt.

 

Kontakt:

Hedwig Ogrzewalla

Tel.: 07071 29-73569

hedwig.ogrzewalla[at]uni-tuebingen.de

 

Externe Begutachtung des EMAS Prozesses

Der externe Umweltgutachter Michael Hub ist einmal jährlich zu Besuch an der Universität Tübingen.
 
Ziele der externen Begutachtung:

 

  • Prüfung und Beurteilung des Umweltmanagementsystems
  • Bewertung der Systemleistung
  • Beurteilung der Rechtskonformität
  • Beurteilung der Umwelterklärung

 

Zu diesem Zwecke führt er Audits durch, begleitet von der Umweltkoordinatorin. Begutachtungsbefunde und Hinweise zu Verbesserungspotenzialen werden in Auditberichten festgehalten, und über eine webbasierte Datenbank („eco-cockpit“) weiterverfolgt.