Biologische Zeit, historische Zeit

Transfers und Transformationen in der Literatur des 19. Jahrhundert

1. Tagung, 22.-24. Mai 2014, FORUM SCIENTIARUM


 

2. Kolloquium, 2. und 3. Oktober 2014, Maison des Sciences de l’Homme de Paris

Programm des Kolloquiums in Paris

Homepage

 



Die Tagung "Biologische Zeit, historische Zeit - Transfers und Transformationen in der Literatur des 19. Jahrhunderts" hat das Ziel zu untersuchen, auf welche Weise literarische Texte des 19. Jahrhunderts die Zeitvorstellungen zweier wissenschaftlicher Disziplinen aufnehmen und beeinflussen, nämlich jene der Geschichte und der Biologie (bzw. jener Naturwissenschaften, die sich im weitesten Sinne dem Leben widmen). Im Fokus steht gleichberechtigt neben dem interdisziplinären der internationale Austausch: Es sollen sowohl die Beziehungen zwischen Literatur und Wissenschaften als auch deutsch-französische Wissenstransfers untersucht werden. Institutionell soll die Tagung der zentrale Teil einer deutsch-französischen Zusammenarbeit zwischen dem Forum Scientiarum der Eberhard Karls Universität Tübingen auf der einen und der Université Paris-Est, der Fondation des Maisons des sciences de l'homme (FMSH) sowie des Netzwerks Inter-MSH VIVANLIT auf der anderen Seite sein.

Ausführliche Darstellung des Themas und der organisatorischen Struktur

Programm der Tagung in Tübingen, 22.-24. Mai 2014

Druckansicht schliessen