Sommersemester 2016: Ökonomische Schuldverhältnisse - Perspektiven auf Verschuldung

Veranstaltungsreihe von Rethinking Economics Tübingen sowie dem Forum Scientiarum und dem Weltethos Institut

 

Rethinking Economics Tübingen ist eine international vernetzte Studierendeninitiative, die sich für mehr Pluralismus in der Lehre und Forschung in der Wirtschaftswissenschaft einsetzt.

Schulden sind nicht erst seit der Finanzkrise ein allgegenwärtiges Phänomen in Politik, Gesellschaft und Ökonomie. In unserer Veranstaltungsreihe möchten wir uns aus interdisziplinärer Perspektive diesen Schuldverhältnissen nähern und nach und nach in Kernbereiche der Makroökonomie vordringen. Den Studierenden und Interessierten soll durch die Vorträge von unterschiedlichen Referent*innen aus verschiedenen Theorietraditionen und Disziplinen wie schon im letzten Semester ermöglicht werden, ökonomische Probleme aus unterschiedlichen theoretischen Standpunkten heraus zu betrachten. Die Veranstaltung richtet sich nicht nur an Studierende der Wirtschaftswissenschaft, sondern an ein breites Publikum.

 

Programm

 

Jeweils Mittwoch, 18 c.t., Kupferbau HS 23

 

 

20.04.2016

Prof. Dr. Matthias Möhring-Hesse, Tübingen

Schuld und Schulden

 

 

04.05.2016

Global Action Day Tübingen

Weltweiter Aktionstag der "International Students Initiative for Pluralism in Economics" für mehr Pluralismus in der Wirtschaftswissenschaft (findet voraussichtlich im Weltethos Institut statt)

 

11.05.2016

Abdelaali El Maghraoui, M.A.,Tübingen

"Ihr Gläubigen! Nehmt nicht Zins in mehrfacher Höhe..."

Schulden im Spagat zwischen theologischem Anspruch und ökonomischen Zwängen

 

01.06.2016

Prof. Dr. Rudolf Hickel, Bremen

Geldsystem in der Krise: Minuszinspolitik, Helikoptergeld, Bargeldlos. Von der Ratlosigkeit der vor-und beherrschenden Wirtschaftswissenschaft
 

15.06.2016

Prof'in Dr. Adelheid Biesecker, Bremen

Feministische Ökonomik und Vorsorgendes Wirtschaften
 

29.06.2016

Prof. Dr. Christoph Deutschmann, Tübingen

Gute Schuldner verzweifelt gesucht! Die Finanzkrise und der kollektive Buddenbrooks-Effekt

 

06.07.2016

Prof'in Dr. Martina Metzger, Berlin

Geld, Verschuldung, Entwicklung