Wintersemester 2015/16: Krise der Wirtschaft – Krise der Wissenschaft

Vorlesungsreihe des Arbeitskreises "Rethinking Economics Tübingen" und des Forum Scientiarum in Zusammenarbeit mit der "Freien Fachschaft Wirtschaftswissenschaften Tübingen" und dem Weltethos Institut

 

Ort: Kupferbau, HS 24

Zeit: Mittwoch, 18 Uhr c.t.
 

→  Bericht über die Vorlesungsreihe
 

 

 

Datum

 

Referent_in

 

Vortragstitel

 

1

21.10.

Prof. Dr. Manfred Stadler, Tübingen

"Von Ausbildung, Innovation und Wohlstand zu Bildung, Erkenntnis und Erfüllung"

2

28.10.

Prof. Dr. Hans-Jürgen Bieling, Tübingen

"Politik - Macht - Ökonomie. Die Eurokrise aus regulationstheoretischer Perspektive"

3

04.11.

Dr. Jakob Kapeller, Linz

"Pluralismus in der Ökonomie - Eine wissenschaftstheoretische Perspektive"

4

11.11.

Prof. Dr. Christian Kreiß, Aalen

"Blasen, Rezessionen und Krisen: Warum die zunehmende Ungleichverteilung ökonomisch nicht nachhaltig ist."

5

18.11.

Prof. Dr. Frank Beckenbach, Kassel

"Verhaltensökonomik - Darstellung, Kritik und Weiterentwicklung"

6

25.11.

Prof. Dr. Gernot Müller, Tübingen

"Die Krise aus Sicht der modernen Wirtschaftswissenschaft"

7

02.12.

entfällt

-

8

09.12.

Prof. Dr. Hagen Krämer, Karlsruhe

"Einführung in den Post-Keynesianismus"

9

16.12.

Prof. Dr. Peter Spahn, Stuttgart-Hohenheim

"Ist die neukeynesianische Theorie keynesianisch?"

10

13.01.

Prof. Dr. Adelheid Biesecker, Bremen

"Feministische Ökonomik und Vorsorgendes Wirtschaften"

11

20.01.

Prof. Dr. Christine Bauhardt, Berlin

"Kapitalismus in der Krise -- Feministische Blicke auf ökonomische Alternativen"

12

27.01.

Prof. Dr. Rudolf Hickel, Bremen

"Finanzmarktkrise und die Risiken der Europäischen Zentralbank: Vom Versagen der vor- und beherrschenden Wirtschaftswissenschaft"

13

03.02.

Prof. Dr. Wolfram Elsner, Bremen

"Einführung in die Komplexitätsökonomik"