Dr. phil. Thilo Hagendorff

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt Forum Privatheit

 

Universität Tübingen
Internationales Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW)
Wilhelmstraße 19
72074 Tübingen

 

E-Mail: thilo.hagendorff[at]izew.uni-tuebingen.de

Tel.: +49 / 7071 / 29-77988

 

Sprechstunde nach Vereinbarung.

 

Werdegang

Thilo Hagendorff (geb. 1987) studierte Philosophie, Kulturwissenschaften und Deutsche Literatur in Konstanz und Tübingen. Derzeit studiert er Medienwissenschaft. Thilo Hagendorff promovierte 2013 mit einer soziologischen Arbeit zum Thema "Sozialkritik und soziale Steuerung" (summa cum laude). Seit 2013 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Internationalen Zentrum für Ethik in den Wissenschaften und seit 2014 Dozent an der Universität Tübingen. Darüber hinaus ist er Autor mehrerer Gutachten.

 

Arbeitsschwerpunkte:

Digitalisierung, Social Media, Big Data, Privatheit, Datenschutz, Überwachung, Virtual Reality, Medienethik, Technikethik, Informationsethik, Tierethik

 

Monografien

  • Hagendorff, Thilo (2017): Das Ende der Informationskontrolle. Digitale Mediennutzung jenseits von Privatheit und Datenschutz. Bielefeld: Transcript.
  • Hagendorff, Thilo (2014): Sozialkritik und soziale Steuerung. Zur Methodologie systemangepasster Aufklärung. Bielefeld: Transcript.
  • Hagendorff, Thilo (2014): P - Pessimismus: Eine Einzelstimmung. Hamburg: Textem Verlag.

 

Weitere Publikationen

  • Hagendorff, Thilo (2017): Resilienz und Mediennutzungsstrategien angesichts des digitalen Kontrollverlusts. In: Pamela Steen und Frank Liedtke (Hrsg.): Diskurs der Daten. Qualitative Zugänge zu einem quantitativen Phänomen. (im Erscheinen)
  • Hagendorff, Thilo (2017): Animal Rights and Robot Ethics. In: International Journal of Technoethics 8 (2), S. 61–71.
  • Hagendorff, Thilo (2017): Werte und digitale Kommunikation. In: tv diskurs 21 (2), S. 26–29.
  • Hagendorff, Thilo (2017): Ethik und Weltkontakt. In: Cordula Brand, Jessica Heesen, Birgit Kröber, Uta Müller und Thomas Potthast (Hg.): Ethik in den Kulturen - Kulturen in der Ethik. Eine Festschrift für Regina Ammicht Quinn. Tübingen: Narr Franke Attempto Verlag, S. 27–32.
  • Hagendorff, Thilo (2017): Virtual-Reality-Datenbrillen im Spannungsfeld zwischen Empathie- und Isolations-Maschinen. In: Patrick Rupert-Kruse (Hg.): Jahrbuch immersiver Medien 2016. Interaktive Medien: Interfaces - Netze - Virtuelle Welten. Marburg: Schüren Verlag, S. 71–80.
  • Hagendorff, Thilo (2016). Wirksamkeitssteigerungen gesellschaftskritischer Diskurse. In: Soziale Probleme. Zeitschrift für soziale Probleme und soziale Kontrolle, 27(1), S. 1–16.
  • Hagendorff, Thilo (2016): Open Data. In: Jessica Heesen (Hg.): Handbuch Informations- und Medienethik. Stuttgart: Metzler, S. 227–233.
  • Büttner, Barbara; Geminn, Christian L.; Hagendorff, Thilo; Lamla, Jörn; Ledder, Simon; Ochs, Carsten; Pittroff, Fabian (2016): Die Reterritorialisierung des Digitalen. Zur Reaktion nationaler Demokratie auf die Krise der Privatheit nach Snowden. Kassel: Kassel University Press.
  • Hagendorff, Thilo (2016): Rezension von Die nächste Öffentlichkeit. Theorieentwurf und Szenarien, von Olaf Hoffjann und Hans-Jürgen Arlt. In: Communicatio Socialis 49 (1), S. 117–119.
  • Hagendorff, Thilo (2016): Vertrauen und Solidarität im Kontext digitaler Medien. In: Petra Werner, Lars Rinsdorf, Thomas Pleil und Klaus-Dieter Altmeppen (Hg.): Verantwortung - Gerechtigkeit - Öffentlichkeit. Normative Perspektiven auf Kommunikation. Konstanz: UVK, S. 297–306.
  • Hagendorff, Thilo (2016): Empathie-Maschinen? Soziale Folgen der Verbreitung von Virtual-Reality-Datenbrillen. In: Medienobservationen, S. 1–26.
  • Hagendorff, Thilo (2015): Engagierte Ethik und strategische Kommunikation. In: Regina Ammicht Quinn und Thomas Potthast (Hg.): Ethik in den Wissenschaften. Tübingen: Internationales Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (Materialien zur Ethik in den Wissenschaften, 10), S. 257–263.
  • Hagendorff, Thilo (2015): Technikethische Werte im Konflikt. Das Beispiel des Körperscanners. In: TATuP - Zeitschrift des ITAS zur Technikfolgenabschätzung 24 (1), S. 82–86.
  • Ammicht Quinn, Regina; Beimborn, Maria; Hagendorff, Thilo; Königseder, Anja; Nagenborg, Michael; Schuler, Magdalena; Schumann, David (2014): Forschungsprojekt KRETA. Abschlussbericht. Tübingen.
  • Hagendorff, Thilo (2012): Stillgelegte Gesellschaftskritik? In: Faktor14 6, S. 34–37.
  • Hagendorff, Thilo (2011): Sprachlicher Idealismus und das Problem der Sprache-Welt-Referenzrelationen. In: Juventas - Zeitschrift für junge Philosophie 1 (1), S. 53–64.
  • Hagendorff, Thilo (2011): Ästhetische Wahrheitstheorien nach Rorty. In: Critica - Zeitschrift für Philosophie und Kunsttheorie 2, S. 2–24.


Vorträge u. a. (Auswahl)

  • Cybersicherheit und Privatheit, Podiumsdiskussion beim acatech Akademietag (Wiesbaden), Mai 2017
  • Empathie-Maschinen? – Virtual-Reality-Datenbrillen im Einsatz für gute Zwecke, Vortrag bei der re:publica 17 (Berlin), Mai 2017
  • Vernetzung oder Informationskontrolle? - Analyse eines widersprüchlichen Verhältnisses, Vortrag bei der 62. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (Düsseldorf), April 2017
  • Implementierte Moral – Wie entscheidet der Algorithmus? Die moralische Maschine, Vortrag auf dem Workshop „Auswirkungen des digitalen Wandels auf die öffentliche Sicherheit“ (Berlin), März 2017
  • Keine Geheimnisse mehr – das Ende der Privatheit in der digitalen Gesellschaft?, Workshop beim Schülerseminar der EKHN-Stiftung „Allmacht der Algorithmen? Die digitale Revolution und wie wir sie gestalten“ (Frankfurt am Main), Februar 2017
  • Intimität und der Verlust der Informationskontrolle, Vortrag beim „Mediensymposium 2016 – Intimisierung des Öffentlichen“ (Luzern), Dezember 2016
  • Anormalisierung und Selbstbestimmung - Handlungspsychologische Aspekte von Überwachung neu gedacht, Vortrag beim III. Interdisziplinären Workshop "Privacy, Datenschutz & Surveillance" am Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (Berlin), Dezember 2016
  • Rassistische Maschinen?, Vortrag bei der Konferenz „Brauchen Maschinen Ethik – und wenn ja, welche? Interdisziplinäre Perspektiven auf selbständig ‚handelnde‘ und ‚kommunizierende‘ Systeme“ (Ludwigsburg), Dezember 2016
  • #GemeinsamEinsam – Wie verändern soziale Medien unser Zusammenleben?, Podiumsdiskussion der Katholischen Hochschulgemeinde (Tübingen), November 2016
  • Empathie-Maschinen? – Medienwirkungen von VR-Datenbrillen, Vortrag am Internationalen Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (Tübingen), Oktober 2016
  • Macht Google auch selig? Über die Herrschaft der Internetkonzerne und die Entfaltung gesellschaftlicher Gegenmacht (zusammen mit Dirk Helbing), Seminar bei der Wittenberger Sommerakademie „Gehirn, Gesellschaft, Gott und Google“ (Lutherstadt Wittenberg), August 2016
  • Virtual Reality (zusammen mit Tobias Matzner), Vortrag beim Workshop "Das Vermittelte und das Unvermittelte – Herausforderungen für mediale Öffentlichkeiten" (Tübingen), Juni 2016
  • Informationskontrolle und smarte Technologien, Vortrag bei der Konferenz "Smart New World - Was ist ‚smart‘ an smarten Technologien?" am Institut für Technikfolgen-Abschätzung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (Wien), Mai 2016
  • Privatsphäre im Umbruch - eine philosophische Anfrage, Vortrag bei der Tagung "Der Gläserne Mensch?" (Kloster Banz), Mai 2016
  • Ethik der Open Data, Vortrag beim "Praxis-Forum Open Data" (Heidelberg), April 2016
  • Überlegungen zum Ende der Informationskontrolle, Vortrag bei der Jahrestagung der Schweizerischen Gesellschaft für Kommunikations- und Medienwissenschaft (Fribourg), April 2016
  • Datenkontrolle in der Datengesellschaft, Vortrag bei der Tagung "Daten\Gesellschaft!?" der Lehrstühle Technik- und Organisationssoziologie sowie Soziologie mit Schwerpunkt Gender und Technik (Aachen), März 2016
  • Soziale Bewegungen und strategische Kommunikation - Ethische Dilemmata des Medienhandelns, Vortrag bei der Jahrestagung "Die Macht der strategischen Kommunikation" des Netzwerk Medienethik (München), Februar 2016
  • Resilienz und Mediennutzungsstrategien angesichts des informationellen Kontrollverlusts, Vortrag bei der Konferenz "Diskurs der Daten" (Leipzig), Februar 2016
  • Mediennutzungsstrategien für den informationellen Kontrollverlust, Vortrag beim Interdisziplinären Workshop "Privacy, Datenschutz & Surveillance" am Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (Berlin), Dezember 2015
  • Big Data - Was verbirgt sich hinter dem Begriff? Technische, ethische und sozialwissenschaftliche Fragestellungen, Vortrag beim Seminar "Führen in Zeiten wachsender Komplexität" am Fortbildungsinstitut der bayrischen Polizei (Ainring), November 2015
  • Informationskontrolle in der digitalen Gesellschaft, Vortrag am Internationalen Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (Tübingen), Oktober 2015
  • Anonymität im Internet, Vortrag auf der Konferenz "Digitale Ethik 4.0" (Köln), Juni 2015
  • Vertrauen ins Netz, Panelbeitrag auf der 60. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (Darmstadt), Mai 2015
  • Privatsphäre im Umbruch - eine philosophische Anfrage, Vortrag auf der Tagung "Der gläserne Mensch?" (Wildbad Kreuth), Mai 2015
  • Privacy in a Digital World, Vortrag beim Meeting des Centre for the Study of the Sciences and the Humanities (Tübingen), März 2015
  • Medienethik, Workshop beim Deutschen Jungforschernetzwerk (Tübingen), Dezember 2014
  • Das Verhältnis Mensch-Tier: Warum ist der Umgang mit Tieren so widersprüchlich?, Podiumsdiskussion an der Universität Frankfurt (Frankfurt am Main), November 2014
  • Veganismus - Nur ein Lifestyle?, Vortrag an der Universität Tübingen (Tübingen), November 2014
  • Pessimismus, Lesung im Golem (Hamburg), September 2014
  • Tierverbrauch und Tierschutz - Humane Wissenschaft an Hochschulen, Vortrag beim Campusgrün Bildungswerk (Wiesbaden), September 2014
  • Wirksamkeitssteigerungen sozialkritischer Diskurse, Vortrag bei der Endrunde des Deutschen Studienpreises der Körber-Stiftung 2014 (Berlin), Juli 2014
  • Von der Tierethik zur Roboterethik, Vortrag am Internationalen Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (Tübingen), Dezember 2013
  • Selbstthematisierung der Sozialphilosophie, Vortrag auf der Graduiertenkonferenz "Kollektion - Kreation - Kakophonie" (Tübingen), November 2013

 

Lehre

  • Tierethik (Seminar, Sommersemester 2017)
  • Chancen und Gefahren der Digitalisierung (Seminar, Wintersemester 2016/2017, Evaluationsnote 1,3)
  • Tierethik (Seminar, Wintersemester 2016/2017, Evaluationsnote 1,1)
  • Computer- und Internetethik (Seminar, Sommersemester 2016, Evaluationsnote 1,6)
  • Tierethik und Critical Animal Studies (Seminar, Sommersemester 2016, Evaluationsnote 1,5)
  • Herausforderungen der Digitalen Gesellschaft (Seminar, Wintersemester 2015/2016, Evaluationsnote 1,3)
  • Tierethik - Alte und neue Ansätze (Seminar, Wintersemester 2015/2016)
  • Leben in der digitalen Welt (Seminar, Sommersemester 2015)
  • Ethische Fragen digitaler Medien (Seminar, Wintersemester 2014/2015, Evaluationsnote 1,4)

 

Medienauftritte

  • Koch, J. (16.05.2017). Die Empathie-Maschine. WDR - Quarks & Co.
  • Schiffer, C. (10.05.2017). re:publica - Ist Virtual Reality mehr als nur Games?. Bayern 2 – Sendung: IQ - Wissenschaft und Forschung.
  • doschauher.tv (19.01.2017). Virtual Reality.
  • Weyh, F. (03.05.2015). Kein Requiem für Simply Jonathan. Deutschlandradio Kultur - Sendung: Nachspiel.
  • Weyh, F. (07.03.2015). Moral als Handlungsmaßstab gefährlich. Deutschlandradio Kultur - Sendung: Lesart.