Vorträge 2013


 

Im Sommersemester 2013 veranstaltete das Forum Scientiarum eine Vortragsreihe

Kognitionswissenschaft

Organisation: Prof. Dr. Martin Butz (Informatik) und Prof. Dr. Bettina Rolke (Psychologie)

 

 → mehr

 


 

EINZELVORTRÄGE

 


 

Plancks und Schlicks Auseinandersetzung mit Positivismus und Pragmatismus zwischen 1908 und 1914

 

Vortrag von Björn Henning (Wien)

30. Januar 2013, 18 Uhr, Hörsaal

 

eine Veranstaltung des → Wissenschaftsphilosophischen Kolloquiums

 


 

Freitag, 1. Februar 2013, 18 Uhr

 

Eine psychologische Perspektive zu Natur und nachhaltiger Entwicklung

 

Prof. Dr. Lenelis Kruse-Graumann, Heidelberg

 

 


 

Dienstag, 5. Februar 2013, 18 Uhr, Hörsaal

 

Evolution of Language

 

Vortrag von Professor Dr. Katerina Harvati-Papatheodorou, Paläoanthropologie

 


 

6. Februar 2013, 18 Uhr

 

Prof. Dr. Anil Bhatti, German Studies, Jawaharlal Nehru University, New Delhi, Indien / Deutsches Seminar, Tübingen:

 

Similarities/Differences

 

Vortrag im Rahmen der → Humboldt Lecture Series

 


 

Dienstag, 9. April 2013, 18 Uhr

Prof. Dr. Alexander Michailowski, Moskau

Die Freiheit der Technik? Zu Technik-Konzeptionen von Ernst Jünger und Friedrich Georg Jünger

 

 


 

Dienstag, 26. Juni 2013, 18 Uhr, Forum Scientiarum

 

Dr. Christian Damböck, Wien

 

Epistemische Ideale bei Dilthey und Cohen

 

Vortrag im Rahmen des Wissenschaftsphilosophischen Kolloquiums

 


 

Mittwoch, 17. Juli 2013, 18 Uhr, Forum Scientiarum

 

Professor Dr. Volker Drecoll, Evangelische Theologie und

Professor Dr. Rolf Ulrich, Psychologie

 

Mathematisierung in den Wissenschaften

 

in der Vortragsreihe des Beirats des Forum Scientiarum

 


 

Freitag, 15. November 2013, 18 Uhr

Prof. Dr. Gerhard Roth, Neurobiologie, Universität Bremen

 

Wie einzigartig ist der Mensch aus Sicht der Hirnforschung?

 


 

Mittwoch, 18. Dezember 2013, 18 Uhr, Alte Burse, Raum X

 

Prof. Giora Hon, Haifa

 

Maxwell’s contrived analogy: An early version of the methodology of modeling

 

Vortrag im Rahmen des Forum Philosophicum in Zusammenarbeit mit dem Wissenschaftsphilosophischen Kolloquiums und dem Forum Scientiarum

 

zurück zu

"Einzelvorträge"