Study programs

Study programs are listed under their official names (usually in German, English in some cases) titles on the left. WS/SS indicates whether the program commences in the winter or summer semester.

Astronomie – Erweiterungsprüfung

Course content

Stand 10.11.2015 : Zum Wintersemester 2015/2016 wurden die Studiengänge mit den Abschlüssen Lehramt an Gymnasien und Erweiterungsprüfung aufgehoben. Für das Sommersemester 2016 sind daher, sofern anrechnungsfähige Studienleistungen vorliegen, beim Abschluss Lehramt an Gymnasien nur noch Bewerbungen, Zulassungen und Einschreibungen für das dritte bis zehnte Fachsemester, beim Abschluss Erweiterungsprüfung mit den Anforderungen eines Hauptfaches nur noch Bewerbungen, Zulassungen und Einschreibungen für das dritte und vierte Fachsemester und beim Abschluss Erweiterungsprüfung mit den Anforderungen eines Nebenfaches nur noch Bewerbungen, Zulassungen und Einschreibungen für das dritte Fachsemester möglich.

 

 

Der Studiengang Lehramt Astronomie (Beifach) vermittelt ein Basiswissen in diesem Gebiet, welches den Anforderungen des Schulunterrichts genügt. Das Studium besteht aus modularisierten Lehrveranstaltungen aus dem Bereich Physik und Astronomie. Das Modulhandbuch beschreibt die Module mit den jeweiligen Anforderungen im Einzelnen. Wahlmodule und die Zuordnung zu dem Modulen der Vertiefungsfächer Astronomie und Astrophysik (VF1), bzw. Astroteilchenphysik (VF2) sind dort angeführt.

 

Weitere Informationen finden Sie in dem Studiengangsflyer.

Admission prerequisites

Voraussetzung ist ein gleichzeitiges oder vorausgehendes Studium Lehramt Physik, Mathematik, Informatik, Biologie, Chemie oder Physische Geographie (GymPO I).

Abschluss Erweiterungsfach zum Lehramtsstudium: zulassungsfrei, kann im ersten Fachsemester im Sommer- und im Wintersemester begonnen werden.

Regelstudienzeit: gemäß Gymnasiallehrerprüfungsordnung I (GymPO I) § 30 bei Anforderung Beifach 3 Semester.

Foreign language requirements

Englischkenntnisse werden erwartet, da weiterführende Literatur vielfach auf Englisch publiziert wird.

Combination options

Grundsätzlich sind alle Fächer miteinander kombinierbar, es gelten jedoch, v.a. für die Zulassung zum Vorbereitungsdienst in Baden-Württemberg,  einige Ausnahmen: siehe hierzu GymPO I § 8. Als Zulassungsvoraussetzung für das Beifach Astronomie wird ein Hauptfach Lehramt Physik, Mathematik, Informatik, Biologie, Chemie oder Physische Geographie verlangt.

Special features

Im Physikstudium darf die Vertiefung nicht in Astronomie erfolgen, wenn das Beifach Astronomie gewählt wird.

Professional fields

Lehramt an Gymnasien.

PhD options

Informationen zur Promotion finden Sie auf der Promotionsseite der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät.

Address

Universität Tübingen

Fachbereich Physik

Auf der Morgenstelle 10 und 14

72076 Tübingen

Gebäude C und D

Orientation events

jeweils Montags zu Beginn des Semester von 9.15 - 10.00 Uhr

(gemeinsam mit LA Physik) durch den Studiendekan und den Beauftragten für das Lehramt.

 

 

Hier finden Sie Informationen zu den Einführungsveranstaltungen der Fakultät.

Subject-related counselling

Prof. Dr. Peter Grabmayr

nach Vereinbarung, am besten per email: grabmayr(at)uni-tuebingen.de

Telefon: 07071 29 74450

Kepler Zentrum für Astro- und Teilchenphysik

Physikalisches Institut

Auf der Morgenstelle 14, Zimmer D4A10

Examination office

Prof. Dr. Peter Grabmayr    email: grabmayr(at)uni-tuebingen.de

Enrollment procedures

siehe Vorwort im Modulhandbuch.

Exam regulations

Studien- und Prüfungsordnung des Lehramtbeifachs Astronomie finden Sie hier.

Module handbook

Das Modulhandbuch Astronomie.

Exchange programs

Informationen zu den Austauschprogrammen der Universität finden Sie auf der Seite des Dezernat III.

Alumni

Hier finden Sie Informationen zur Ehemaligen-Vereinigung Alumni Tübingen.


↥ to the top


« back to the list of study programs