Workshops

Ziel:

Die Graduiertenakademie der Universität Tübingen will mit dieser Maßnahme die Qualität der Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses fördern, die interdisziplinäre und internationale Vernetzung der Promovierenden erweitern und das Interesse am Austausch wissenschaftlicher Methoden und Ergebnisse erhöhen.
Die Workshops sollen auch die fachliche Kompetenzen der Nachwuchswissenschaftler/-innen fördern und fachübergreifend wissenschaftliche Themen adressieren.

 

Zielgruppe:

Antragsberechtigt sind alle Doktoranden/innen der Universität Tübingen. (Mitglieder der Universität Tübingen)

 

Rahmenbedingungen:

  • Themen, die ein breites und international ausgerichtetes Publikum, bestehend aus Promovierenden und Nachwuchswissenschaftler/-innen, auch anderer Universitäten, anziehen, werden bevorzugt
  • Im Hinblick auf die internationale Ausrichtung der Veranstaltung sowie die gewünschte Beteiligung internationaler Gastredner ist ihre Durchführung in Englisch vorzusehen
  • Die geplante Veranstaltung sollte prinzipiell für alle Mitglieder der Universität Tübingen offen sein
  • Ggfs. kann die Teilnehmerzahl beschränkt werden und eine Anmeldung erforderlich sein
  • Die beantragten Veranstaltungen dürfen nicht bereits vorhandene Veranstaltungen/Veranstaltungsreihen kompensieren.

 

Bitte beachten Sie:

  • Das Formular "Erkärung & Informationsblatt", dass Ihr/e Institutsleiter/in und Ihr/e Dekan/in unterschreiben müssen, muss zusammen mit dem Antrag eingereicht (hochgeladen) werden. Das Formular finden Sie im internen Bereich der Website der Exzellenzinitiative (Anmeldung mit Uni-Kennung notwendig). Bitte denken Sie rechtzeitig daran die Unterschriften einzuholen!

  • Für jeden Workshop muss min. ein Forscheralumnus/eine Forscheralumna eingeladen werden; wünschenswert ist eine Person, die im Ausland tätig ist. Diese Person muss eine aktive Rolle während der Veranstaltung einnehmen, z.B. einen (wissenschaftlichen) Vortrag halten, ein Panel leiten, die Veranstaltung mitorganisieren o. ä. Im Antrag müssen diverse Angaben zu dieser Person gemacht werden (siehe Richtlinien und Hinweise zur Antragstellung weiter unten).

    Zu Forscheralumni zählen Personen, die während der letzten fünf Jahren über einen Mindestzeitraum von drei Monaten an der Universität Tübingen forschend tätig waren und zum Zeitpunkt der Antragstellung nicht an der Universität Tübingen tätig sind.

 

Förderung:

Zur Durchführung der Veranstaltungen können Mittel für die Reisekosten/Unterbringung der Gäste, sowie Bewirtungskosten und Mittel für Hilfskräfte beantragt werden. Bitte beachten Sie bei der Antragstellung die Hinweise und Richtlinien.

 

Förderzeitraum:

Die Durchführung der Veranstaltung sollte innerhalb eines Jahres nach Antragstellung vorgesehen sein.

 

Bewerbungsfrist:

15.10. / 15.04. jeden Jahres

Die Entscheidung über die Anträge erfolgt nach einer Evaluierung durch die Forschungskommission der Universität Tübingen.

 

Antragstellung:

Bitte beachten Sie bei Ihrer Antragstellung die Hinweise und Richtlinien.

Sie müssen Ihren Antrag über ein elektronisches Tool einreichen, das Sie hier finden.

 

Beratung:

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an

      Frau Angelina Linnemann

      Tel: 07071 -29 76456

      Email: zukunftskonzept[at]uni-tuebingen.de