PD Dr. Ruth Conrad

Kurzbiographie

geboren 1968
1988-1991Ausbildung zur Verlagsbuchhändlerin im Verlag Herder, Freiburg
1991-1992Sprachenkolleg der Württemb. Landeskirche in Stuttgart
1992-1998Studium der Evang. Theologie in Tübingen, Berlin und Aarhus
1994Kirchenmusikalische C-Prüfung
1999-2001Abfassung einer Promotionsschrift: "Dimensionen theologischer Lexikographie. Studien zu Programm und Profil theologischer Lexika unter besonderer Berücksichtigung der drei abgeschlossenen Auflagen von 'Die Religion in Geschichte und Gegenwart'"
2001-2004Ausbildungsvikarin der Evang. Landeskirche in Württemberg in Wendlingen (Dekanat Nürtingen)
Ordination in den Pfarrdienst
2004Promotion
2004-2010Landeskirchliche Assistentin am Lehrstuhl von Prof. Dr. Volker Drehsen
SoSe 2008-SoSe 2009Lehraufträge an der Staatl. Musikhochschule in Würzburg / Studiengang Evangelische Kirchenmusik in den Fächern Liturgik und Hymnologie
Seit dem WS 2009/2010Lehraufträge an der Staatl. Hochschule für Kunst und Musik in Stuttgart / Studiengang Evangelische Kirchenmusik in den Fächern Liturgik, Hymnologie, Biblische Theologie, Kirchenkunde
2010Pfarrerin  in Ditzingen und in Stuttgart / Referentin des Stuttgarter Stadtdekans
2011Abschluss des Habilitationsverfahrens an der Evang.-Theol. Fakultät Tübingen, Verleihung der venia legendi für das Fach Praktische Theologie
seit März 2012Studien- und Forschungsinspektorin am Forum Scientiarum der Universität Tübingen / Studienleiterin am Karl-Heim-Haus der Württemb. Landeskirche
2015First Prize East-West-Theological-Forum (Seoul)

 Ausführlicher CV

 

 

Kurzbibliographie

1. Monographien

  • Lexikonpolitik. Die erste Auflage der RGG im Horizont protestantischer Lexikographie (AKG 97), Berlin/New York 2006 (zugleich Diss. theol. Tübingen 2004).
  • Kirchenbild und Predigtziel. Eine problemgeschichtliche Studie zu ekklesiologischen Dimensionen der Homiletik (PThGG 11), Tübingen 2012 (zugleich Habilitationsschrift Tübingen 2010/11).
  • Weil wir etwas wollen! Plädoyer für eine Predigt mit Absicht und Inhalt (Evangelisch-katholische Studien zu Gottesdienst und Predigt 2), Neukirchen-Vluyn/Würzburg: Neukirchener Verlag/Echter Verlag 2014.

 

2. Herausgeberschaften

  • Gemeinsam mit Martin Weeber (Hgg): Protestantische Predigtlehre. Eine Darstellung in Quellen (utb 3581), Tübingen 2012.
  • Gemeinsam mit Roland Kipke (Hgg.): Selbstformung. Beiträge zur wissenschaftlichen Aufklärung einer menschlichen Praxis, Paderborn: Mentis, 2015.

  • Gemeinsam mit Volker Drecoll und Sigrid Hirbodian: Säkulare Prozessionen. Zur religiösen Grundierung von Umzügen, Einzügen und Aufmärschen, in Vorbereitung, erscheint 2016.

Ausführliche Bibliographieliste

Vorträge

Vortragsliste

Forschungsschwerpunkte

  • Homiletik und Theorie der religiösen Kommunikation
  • Praktisch-theologische Ekklesiologie, Kirchentheorie und Religionssoziologie (insbesondere Kirche und Religion in der Stadt)
  • Religionstheorie
  • Liturgik und Hymnologie (insbes. Festtheorie und öffentliche Liturgien)
  • Buchhandels- und Verlagsgeschichte, insbesondere Geschichte der theologischen Enzyklopädik
  • Geschichte und Enzyklopädie der Praktischen Theologie
  • Theologiegeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts
  • Religion und Literatur
  • Pastoraltheologie