Prof. Dr. theol. habil. Lic. iur. can. Bernhard Sven Anuth

Juniorprofessor und Leiter der Abteilung für Kirchenrecht

Büro:

 

Theologicum

Liebermeisterstraße 12

Zimmer 50 (EG)

72076 Tübingen

 

Telefon:

 

07071 / 29-76975

 

E-Mail:

 

bernhard.anuth[at]uni-tuebingen.de

 

Sprechstunde:

 

Donnerstags 14 - 15 Uhr und nach Vereinbarung.

Vorherige Anmeldung durch Eintrag in die aushängende Liste bzw. per E-Mail erbeten.

In der vorlesungsfreien Zeit gelten gesonderte Sprechzeiten. Die Termine entnehmen Sie bitte der Rubrik "Aktuelles" oder dem Aushang am Büro.

Werdegang

  • Geboren 1973 in Lüdenscheid
  • 1992 - 1998 Noviziat und zeitliche Profess in der Benediktinerabtei Königsmünster in Meschede
  • 1993 - 1995 Berufsausbildung zum Tischler in der Klosterschreinerei der Abtei Königsmünster in Meschede
  • 1995 - 2001 Studium der Kath. Theologie, Philosophie und Germanistik an Universität Bonn
  • 1997/98 Theol. Studienjahr der Dormitio Abtei in Jerusalem
  • 2001 Diplom in Kath. Theologie mit dem Schwerpunktfach Kirchenrecht (Diplomarbeit zum Thema: "Kirchliche Eheschließung von Menschen mit geistiger Behinderung nach dem Codex Iuris Canonici von 1983")
  • 2001 - 2002 Wissenschaftliche Hilfskraft am Alttestamentlichen Seminar der Universität Bonn
  • 2002 - 2005 Fachstudienberater und Mitarbeiter des Prüfungsausschusses der Bonner Kath.-Theol. Fakultät
  • 2002 - 2005 Promotionsstipendiat der Friedrich-Naumann-Stiftung
  • 2003 - 2010 Berater für Pfarrgemeinderäte und kirchl. Gremien im BeraterInnenkreis des Diözesanrates der Katholiken im Erzbistum Köln
  • 2005 - 2006 Lehrer für Kath. Religionslehre und Deutsch am Konrad-Klepping-Berufskolleg der Stadt Dortmund
  • 2006 Promotion zum Dr. theol. mit einer kirchenrechtlichen Arbeit zum Thema "Der Neokatechumenale Weg. Geschichte - Erscheinungsbild - Rechtscharakter"
  • 2006 - 2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Kirchenrechtlichen Seminar, Kath.-Theol. Fakultät, Universität Bonn
  • 2007 Auszeichnung mit dem Commerzbank-Dissertationspreis der Universität Bonn
  • 2008 Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Berufskollegs in den Fächern Deutsch und Kath. Religionslehre
  • 2007 - 2009 Zertifizierte Teilnahme am hochschuldidaktischen Weiterbildungsprogramm der Bonner Kath.-Theol. Fakultät (äquivalent zum Basismodul des NRW-Zertifikats "Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule")
  • 2007 - 2009 Lizentiatsstudium Kanonisches Recht an der Universität Münster, 2009 Promotion zum Lic. iur. can. mit einer Arbeit über "Gottgeweihte Jungfrauen nach Recht und Lehre der römisch-katholischen Kirche"
  • seit 2010 generell zugelassen als Anwalt am Erzbischöflichen Offizialat Köln, in Einzelfällen seit 2015 am Konsistorium des Erzbistums Berlin, seit 2016 auch am Erzbischöflichen Offizialat Bamberg
  • seit 2012 Ehebandverteidiger im Nebenamt am Bischöflichen Offizalat Fulda
  • 2012-2013 Akademischer Rat a. Z. am Kirchenrechtlichen Seminar der Kath.-Theol. Fakultät der Universität Bonn
  • 2013 Ernennung zum Juniorprofessor für Kirchenrecht an der Kath.-Theol. Fakultät der Universität Tübingen
  • 2013 Berufung zum ordentlichen Mitglied der "Kommission sexueller Missbrauch" der Diözese Rottenburg-Stuttgart
  • 2015 Ernennung zum nebenamtlichen Diözesanrichter am Bischöflichen Offizialat Rottenburg
  • 2015/16 Habilitation an der KU Eichstätt-Ingolstadt für das Fach "Kirchenrecht und Kirchliche Rechtsgeschichte" und Verleihung der Lehrbefugnis, seitdem Privatdozent der Theologischen Fakultät der KU Eichstätt-Ingolstadt
  • 2016 Berufung in den 10. Diözesanrat der Diözese Rottenburg-Stuttgart
  • SoSe 2016 vorgezogene Zwischenevaluation der Juniorprofessur und vorzeitige Verlängerung des Dienstverhältnisses

Lehraufträge

  • SoSe 2010: Lehrauftrag für Kirchenrecht (Vorlesung) am Fachbereich Kath. Theologie der Goethe-Universität Frankfurt a.M
  • SoSe 2011, 2012, 2014 und WiSe 2016/17: Lehraufträge für Verkündigungsrecht (Vorlesung im Lizentiatsstudiengang "Kanonisches Recht") am Institut für Kanonisches Recht der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • WiSe 2012/13: Lehrauftrag für Kirchenrecht an der Kath.-Theol. Fakultät der Eberhard Karls Universität Tübingen

Veröffentlichungen

Monographien

  1. Der Neokatechumenale Weg. Geschichte - Erscheinungsbild - Rechtscharakter (= Forschungen zur Kirchenrechtswissenschaft 36), Würzburg 2006. [Inhaltsverzeichnis]
    Rezensiert von: U. Ruh, in: Herder Korrespondenz 60 (2006) 645f.; H. Weinberg, in: Mayéutica 32 (2006); A. Kaptijn, in: L’année canonique 49 (2007) 501-504; H.J.F. Reinhardt, in: Archiv für katholisches Kirchenrecht 176 (2007) 304-307; J.M. González del Valle, in: Annuario de Derecho Eclesiastico del Estado 23 (2007) 1088-1093; M. Plathow, in: Materialdienst des Konfessionskundlichen Instituts Bensheim 58 (2007) 79; Ch. Modehn, in: Publik-Forum36 (2007) Nr. 2, 35f.; G. Assenmacher, in: St. Ansgar 51 (2007) 132-134; K.-F. Wiggermann, in: Theologische Literaturzeitung 133 (2008) 215f.; B. Zotz, in: Zeitschrift für Katholische Theologie 130 (2008) 137-140; A.E. Hierold, in: Münchener Theologische Zeitschrift 63 (2012) 95f.

  2. Gottgeweihte Jungfrauen nach Recht und Lehre der römisch-katholischen Kirche (= Beihefte zum Münsterischen Kommentar 54), Essen 2009. [Inhaltsverzeichnis]
    Rezensiert von: H.-M. Stamm, in: Archiv für katholisches Kirchenrecht 178 (2009) 299-301; D. Meier, in: Erbe und Auftrag 86 (2010) 356f.; St. Rau, in: Archiv für Liturgiewissenschaft 54 (2012) 294-296.

  3. Das Recht katholischer Laien auf Anerkennung ihrer bürgerlichen Freiheiten (c. 227 CIC / c. 402 CCEO) (= Forschungen zur Kirchenrechtswissenschaft 39), Würzburg 2016.

Artikel

  1. Eheschließung von Menschen mit geistiger Behinderung nach dem CIC/1983, in: De processibus matrimonialibus 9 (2002) 155-209. Link
    Rezensiert von F.M. Herzog, in: Behinderung & Pastoral Nr. 3 v. Nov. 2003, 26. PDF
  2. Aufgabe und „Sendung“ von ReligionslehrerInnen in kirchenrechtlicher Sicht, in: Religionsunterricht an höheren Schulen 52 (2009) 133-138.
  3. Lieben ja, aber heiraten? Kirchliche Eheschließung von Menschen mit geistiger Behinderung, in: Renovatio 65 (2009) 29-43.  PDF
  4. Der Streitgegenstand: Begriff und Funktion im ordentlichen Streitverfahren und im Ehenichtigkeitsprozess, in: De processibus matrimonialibus 17/18 (2010/11) 305-335. Link
  5. Ist der "Weg" am Ziel? Nun sind auch die Eigenriten des Neokatechumenats kirchlich anerkannt, in: Herder Korrespondenz 66 (2012) 119-123.
  6. L'istituzionalizzazione del Cammino neocatecumenale, in: Il Regno 58 (2013) 296-320. Link (auszugsweise in engl. Übersetzung unter: http://chiesa.espresso.repubblica.it/articolo/1350541?eng=y)
  7. Der Neokatechumenale Weg: erfolgreich, innovativ, umstritten. Zur Institutionalisierung einer „Bewegung“ in der römisch-katholischen Kirche, in: Archiv für katholisches Kirchenrecht 182 (2013) 103-160.
  8. Frauendiakonat in der katholischen Kirche? Aktueller Stand und Perspektiven in kanonistischer Sicht, in: Thomas Schüller / Martin Zumbült (Hg.), Iustitia est constans et perpetua voluntas ius suum cuique tribuendi. 20 Jahre Studiengang Lizentiat im Kanonischen Recht an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Festschrift für Klaus Lüdicke zum 70. Geburtstag (= Beihefte zum Münsterischen Kommentar 70), Essen 2014, 37-85. PDF
  9. Warum eigentlich nicht? Kirchliche Eheschließung von Menschen mit geistiger Behinderung, in: Anzeiger für die Seelsorge 113 (2014) Nr. 9, 29-32.
  10. Zusammen mit Andreas Odenthal: Zur Topographie des Beichtrituals. Eine praktisch-theologische Spurensuche, in: Theologische Quartalschrift 194 (2014) 225-239.
  11. Art. Drittorden, in: Dominicus M. Meier / Josef Kandler / Elisabeth Kandler-Mayr (Hg.), 100 Begriffe aus dem Ordensrecht, St. Ottilien 2015, 147-149.
  12. Art. Eremit, in: Ebd., 172-176.
  13. Art. Jungfrauen, in: Ebd., 231-234.
  14. Die Lehraufgabe des Diözesanbischofs, in: Sabine Demel / Klaus Lüdicke (Hg.), Zwischen Vollmacht und Ohnmacht. Die Hirtengewalt des Diözesanbischofs und ihre Grenzen, Freiburg i.Br. 2015, 130-160.
  15. Die Krankensalbung, in: Stephan Haering / Wilhelm Rees / Heribert Schmitz (Hg.), Handbuch des katholischen Kirchenrechts, 3., grundlegend neubearb. Aufl., Regensburg 2015, 1212-1220. 
  16. Gottgeweihte Jungfrauen in der römisch-katholischen Kirche. Kanonistische Bemerkungen zu einer spezifisch weiblichen Lebensform, in: Elmar Güthoff / Stephan Haering (Hg.), Ius quia iustum. FS Helmuth Pree (= Kanonistische Studien und Texte 65), Berlin 2015, 569-593.
  17. "Heilsame Dezentralisierung" durch Stärkung der Bischofskonferenzen? Kanonistische Schlaglichter, in: ThQ 196 (2016) 57-72.
  18. Ein Modell mit Vorbildfunktion? Die Rottenburger "Kommission sexueller Missbrauch", in: ThQ 196 (2016) 184-190.
  19. Gottes Plan für Frau und Mann. Beobachtungen zur lehramtlichen Geschlechteranthropologie, in: Margit Eckholt (Hg.), Gender studieren. Lernprozess für Theologie und Kirche, Ostfildern 2017 [im Druck].

Rezensionen

  1. zu: Levine, Étan, Marital Relations in Ancient Judaism (= BZABR 10), Wiesbaden 2009, in: De processibus matrimonialibus 17/18 (2010/11) 690-693. PDF
  2. zu: Schmal, Barbara, Das staatliche Kirchenaustrittsrecht in seiner historischen Entwicklung (= Jus Ecclesiasticum 102), Tübingen 2013, in: Rottenburger Jahrbuch für Kirchengeschichte 33 (2014) 187-190.
  3. zu: Gallegos Sánchez, Katrin, Rahmenbedingungen kirchlicher Kommunikation. Eine kanonistisch-kommunikationswissenschaft­liche Untersuchung (Kommunikative Theologie – interdisziplinär 18), Berlin-Münster 2015, in: ThLZ 141 (2016) [im Druck].

Herausgeberschaft

  1. seit 2013 Mitherausgeber der ThQ

Funktionen und Aufgaben an der Tübinger Katholisch-Theologischen Fakultät

  • Mitglied des Fakultätsrates
  • Mitglied des Promotionsausschusses
  • Mitglied des Studienkommission nach § 26 LHG
  • Mitglied der Fakultätskommission nach § 9 der Satzung zur Durchführung des Gesetzes zur Förderung des wissenschaftlichen und künstlerischen Nachwuchses (Landesgraduiertenförderungsgesetz - LGFG) an der Universität Tübingen
  • Stellvertretendes Mitglied der Strukturkommission
  • Vorsitzender des Vergabe-Ausschusses der Maria-Düsing-Stiftung
  • Mitglied des Kuratoriums der Johann Sebastian von Drey-Stiftung zur Förderung der Theologischen Quartalsschrift
  • Schatzmeister des Vereins zur Förderung der theologischen Wissenschaft an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Tübingen e.V.

Vorträge und Bildungsveranstaltungen zu kirchenrechtlichen Themen

  • 5./6. Nov. 2016
Studienwochenende "Neue geistliche Bewegungen: Reichtum oder Gefährdung der Kirche?" im Aufbaukurs von "Theologie im Fernkurs", Bensberg
  • 26. Okt. 2016
Öffentlicher Gastvortrag an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Julians-Maximilians-Universität Würzburg: "Keine Angst vor der Beichte? Beobachtungen zum Beichtgeheimnis aus kirchenrechtlicher Sicht"
  • 5. Okt. 2016
Vortrag "Gottes Plan für Mann und Frau. Beobachtungen zur lehramtlichen Geschlechteranthropologie" auf der Tagung "Ist Gender eine Ideologie? Zur Debatte um die Deutung der Geschlechtlichkeit" (5./6. Okt. 2016) ⇒ Tagungsbericht (feinschwarz.net)
  • 2. Juni 2016
Öffentlicher Gastvortrag an der Theologischen Fakultät Fulda: "Keine Angst vor der Beichte? Beobachtungen zum Beichtgeheimnis aus kirchenrechtlicher Sicht"
  • 27. Nov. 2015
Vortrag "Die Rottenburger 'Kommission sexueller Missbrauch'. Eine diözesane Umsetzung der Leitlinien der Deutschen Bischofskonferenz" bei DPM 2015 (Augsburg)
  • 18. Juli 2015
Perspektivgespräche "Zum Diakonat 'berufen'!? Frauenordination in kirchenrechtlicher und diakonischer Sicht" (zus. mit Dr. D. Reininger) beim Thematischen Forum "Frauen:Perspektiven" anlässlich der Synode im Bistum Trier (17./18. Juli 2015)
  • 1. Juli 2015
Gastvortrag "Kirchliche Bewegungen in der Seelsorge am Beispiel des Neokatechumenalen Weges" im Hauptseminar "Der Kirche ein Gesicht geben - Rechtliche Strukturen der Seelsorge" (Prof. G. Bier, Freiburg)
  • 21. Mai 2015
Studienvormittag "Beichte und Beichtgeheimnis" (4 UE) im Presbyteratskurs der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Bischöfliches Priesterseminar Rottenburg
  • 23. März 2015
Vortrag: "Theologische und kirchenrechtliche Einordnung der sogenannten 'Bewegungen' in der Kirche" für die Pfarrei St. Clemens, Solingen (im Auftrag des Kath. Bildungswerks im EB Köln)
  • 27. Feb. 2015

Vortrag und Diskussion zum Thema "Eheschließung von Menschen mit geistiger Behinderung" bei den GBS-Praxistagen 2015 für die Fort- und Weiterbildung in der Behindertenseelsorge im Erzbistum Köln

  • 23. Jan. 2015
Öffentlicher Vortrag an der KU Eichstätt-Ingolstadt: "Wie geheim ist das Beichtgeheimnis? Eine kanonistische Problemanzeige"
  • 22. Jan. 2015
Öffentlicher Gastvortrag an der KU Eichstätt-Ingolstadt: "Frauendiakonat in der katholischen Kirche? Aktueller Stand und Perspektiven in kirchenrechtlicher Sicht" 
  • 15. Sept. 2014
Vortrag über die kirchenrechtlichen Grundlagen der Arbeit der "Kommission sexueller Missbrauch" der Diözese Rottenburg-Stuttgart im Rahmen des KsM-Klausurtags
  • 25. Juni 2014
Gesprächsabend zu aktuellen Fragen des deutschen Staatskirchenrechts mit Stipendiaten der Tübinger Hochschulgruppe der Friedrich-Ebert-Stiftung
  • 5. Juni 2014
Studienvormittag "Beichte und Beichtgeheimnis" (4 UE) im Presbyteratskurs der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Bischöfliches Priesterseminar Rottenburg
  • 3. Juni 2014
Vortrag und Diskussion: "Frauendiakonat in der katholischen Kirche? Aktueller Stand und Perspektiven in kirchenrechtlicher Sicht" bei der AV Albertus Magnus im Wilhelmsstift Tübingen
  • 2. Juni 2014
Studiennachmittag für Diözesan- und Vernehmungsrichter des Bischöflichen Offizialates Rottenburg
  • 23. Mai 2014
Vortrag "Frauendiakonat in der katholischen Kirche? Aktueller Stand und Perspektiven in kanonistischer Sicht" aus der kirchenrechtlichen Fachtagung "20 Jahre Lizentiat im Kanonischen Recht in Münster und 70. Geburtstag von Prof. Dr. Klaus Lüdicke" (Münster, 23.-25. Mai 2014)
  • 19. März 2014
Leitung des Arbeitskreises "Das Rechtsverständnis der katholischen Kirche" im Rahmen der Tagung „Recht und Religion. Jüdische und christliche Perspektiven“ (Theologisches Forum Judentum-Christentum / Evangelische Akademie zu Berlin, 18.-20.03.2014)
  • 16. Sept. 2013
Vortrag und Diskussion: „Wiederverheiratete Geschiedene. Kirchenrecht contra Barmherzigkeit?“ für den Kreis aktiver Seniorinnen und Senioren, Remscheid (im Auftrag des Kath. Bildungswerks im EB Köln)
  • 4. Juni 2011

Vortrag und Diskussion: „‘Wir sind katholisch’: Konse­quenzen im Bereich des kirchlichen Vereins- und Arbeits­rechts“ im Studienteil der Bundesversammlung 2011 der Pfadfinderinnenschaft St. Georg e.V.

  • 29. Jan. 2011

Vortrag mit Gespräch: „Der Neokatechumenale Weg: Er­folgreich – innovativ – umstritten“ für den PGR St. Maria Magdalena und Christi Auferstehung, Bonn (im Auftrag des Kath. Bildungswerks im EB Köln)

  • 3. Feb. 2010
Gastvortrag: „Hoffnung für den Frauendiakonat? Der Papst ändert das Weiherecht“ an der Kath.-Theol. Fakultät der Ruhr-Universität Bochum
  • 23. Jan. 2010

Studientag „Kirchenrecht II“ des Kurses E 1 zur Vorberei­tung auf die Erweiterungsprüfung für Kath. Religionslehre, Institut für Lehrerfortbildung, Mülheim a.d.R. (Themen: Rechtliche Stellung von ReligionslehrerInnen, Frauenordination; Ökumenische Sakramentengemein­schaft)

  • 12. Dez. 2009

Studientag „Kirchenrecht I“ des Kurses E 1, Institut für Lehrerfortbildung, Mülheim a.d.R. (Themen: Ein­führung ins Kirchenrecht, Konflikt um die Piusbruder­schaft, Grundzüge des kirchlichen Eherechts)

  • 19. Nov. 2009

Vortrag mit Gespräch: „Gottes Bodenpersonal: Kleri­ker und Laien ‑ Unterschiede und Gemeinsam­keiten“ in St. Pankratius, Odenthal (im Auftrag des Kath. Bildungswerks im EB Köln)

  • 27. Mai 2009

Arbeitskreis zum Thema „Aufgabe und ‘Sendung’ von ReligionslehrerInnen in kirchenrechtlicher Sicht“ beim Studientag für Bonner ReligionslehrerIinnen

  • 12. März 2009

Vortrag mit Gespräch im Rahmen der Bechener Glau­benswoche: „Gleichheit aller Gläubigen und kirchliche Hierarchie ‑ ein Widerspruch?“ (im Auftrag des Kath. Bildungswerks im EB Köln)

  • 18. Nov. 2008

Vortrag: „Klassifikation und kirchenrechtliche Einordnung der sogenannten ‘Bewegungen’ am Beispiel des Neokate­chumenalen Weges“ bei der Werkwoche des Weihejahr­gangs 1989 und aller Pastoralen Dienste im Erzbistum Köln

  • 6. Juni 2008

Festvortrag beim Stiftungsfest 2008 der Aachener Unitas-Vereine: „Neue Aufbrüche und Phänomene in der röm.-kath. Kirche: Der Neoka­techumenale Weg – erfolgreich, innovativ, umstritten“

  • 20. Nov. 2007

Arbeitskreise zum Thema „Kirchliche Berufung und Sen­dung von ReligionslehrerInnen“ bei der Jahrestagung des VKRG Köln (im Auftrag des IFL Mülheim a.d.R.)