Lukas Ricken, M.A.

Kontakt:


Email:

lukas.ricken[at]uni-tuebingen.de

 

Telefon: +49 (0)7071 29 78060

 

Büro: Theologicum, Zi. 123 (Altbau, erster Stock)

 

Vernetzung über academia.edu

 

Aktuelle Forschungsinteressen

  • Promotionsprojekt: Die anthropologische Wende der Religionspädagogik. Feld- und diskurstheoretische Perspektiven auf die Neukonstitution einer Disziplin

Lebenslauf


Akademische Laufbahn

  • 2007–2010: Studium der Germanistik und der Katholischen Religionslehre (2 Fach-Bachelor) an der Universität Münster
  • 2010–2013: Studium des Master of Education Gym/Ges (Deutsch und Katholische Religionslehre) an der Universität Münster
  • 2010–2013: Studium des Master of Arts "Christentum in Kultur und Gesellschaft" an der Universität Münster
  • 2008–2013 und seit Juli 2014: Stipendiat der Grund- und Graduiertenförderung des Cusanuswerks
  • seit 2014: Promotionsprojekt im Fach Religionspädagogik an den Universitäten Bonn und Tübingen
  • 2014–2016: Mitglied im Vorstand der AKRK (Vertreter "Mittelbau")


Beruflicher Werdegang

  • 2006–2007: Zivildienst an der Förderschule Dahlener Straße (Förderschwerpunkt geistige Entwicklung) in Mönchengladbach
  • 2009–2011: Studentische Hilfskraft am Seminar für Pastoraltheologie und Leitung von Erstsemestertutorien an der Katholisch-Theologischen Fakultät Münster
  • 2012–2013: Studentische und wissenschaftliche Hilfskraft am Germanistischen Institut der Universität Münster, Abteilung Neuere deutsche Literaturwissenschaft
  • Schulpraktika an zwei Gymnasien in Mönchengladbach und am Akademischen Lyzeum der Universität Taschkent, Usbekistan
  • 2013–2015: Wissenschaftliche Hilfskraft am Seminar für Religionspädagogik der Katholisch-Theologischen Fakultät Bonn
  • seit Oktober 2015: Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung für Religionspädagogik der Katholisch-Theologischen Fakultät Tübingen

 

 

Veröffentlichungen

 

Monographie

  • Selbstbehauptung in Fiktion. Zur Dynamik moderner Subjektivität bei Hans Blumenberg und Dieter Henrich (Pontes Bd. 59), Berlin: Lit 2014. (Inhaltsverzeichnis)

  

Aufsätze und Buchbeiträge

  • Die Erinnerung an die Shoa und der Landeskundeunterricht, in: Kordula Schulze, Natalya Tyan und Laura Engelhardt (Hg.): Usbekisch-deutsche Studien IV. Kontakte: Sprache, Literatur, Kultur, Didaktik, Berlin: Lit 2016, 319–333.
  • Katechese in virtuellen Räumen? Skizze einer ethnographisch motivierten Haltung [zus. mit Andreas Menne], in: Stefan Altmeyer, Gottfried Bitter und Reinhold Boschki (Hg.): Christliche Katechese unter den Bedingungen der flüchtigen Moderne (Praktische Theologie heute Bd. 142), Stuttgart: Kohlhammer 2016, 215–224. 
  • Realität als Anspruch und der Antirealismus des Gefühls. Zur Zukunft von Nostra Aetate im Anschluss an Alexander Kluge [zus. mit Andreas Menne], in: Reinhold Boschki und Josef Wohlmuth (Hg.): Nostra Aetate 4. Wendepunkt im Verhältnis von Kirche und Judentum – bleibende Herausforderung für die Theologie (Studien zu Judentum und Christentum Bd. 30), Paderborn: Schöningh 2015, 215–225. (Volltext)
  • Konversion als Unterwerfung? Überlegungen zu Michel Houellebecq, in: Katechetische Blätter 140 (2015) 4, 289–293. (Volltext)
  • Literatur und letzte Gedanken bei Dieter Henrich, in: literatur & religion, Dezember 2014. (Volltext)
  • Identitätssuche und Raumdarstellung in „Lost in Translation“. Ein Beitrag im Anschluss an Lotman, Foucault und Lukács, in: Marie-Therese Mäder, Charles Martig und Daria Pezzoli-Olgiati (Hg.): Lost in Transition. Wege der kulturellen und religiösen Identitätssuche (Film & Theologie Bd. 23), Marburg: Schüren 2013, 79–94.  

 

Rezensionen

  • Tanja Gojny, Kathrin S. Kürzinger und Susanne Schwarz (Hg.): Selfie - I like it. Anthropologische und ethische Implikationen digitaler Selbstinszenierung (Religionspädagogik innovativ Bd. 18), Stuttgart 2016, in: Katechetische Blätter 141 (2016) 6, 474.
  • Harald Klingler: Vom Ernstnehmen & Ernstgenommen-Werden. Autorität aus der Sicht von ReligionslehrerInnen, Marburg 2015, in: Österreichisches Religionspädagogisches Forum 24 (2016) 1, 115f.

 

Mitarbeit

  • Reinhold Boschki: Einführung in die Religionspädagogik [Mitarbeit an der dritten, komplett überarbeiteten Neuauflage zus. mit Julia Münch-Wirtz], Darmstadt: WBG [erscheint 2017].
  • Reinhold Boschki und Josef Wohlmuth (Hg.): Nostra Aetate 4. Wendepunkt im Verhältnis von Kirche und Judentum – bleibende Herausforderung für die Theologie (Studien zu Judentum und Christentum Bd. 30), Paderborn: Schöningh 2015. (Inhaltsverzeichnis)


Kleinere Beiträge 

  • Nachhaltig im Fragmentarischen. Bericht zur Tagung "Zeit-Raum mit Gott" Katechese unter den Bedingungen der "flüchtigen Moderne", in: Info-Dienst theologische Erwachsenenbildung 22 (2014) 3, 3f.
  • Booklet-Text: Eine kleine Theorie der Schwelle. Versuch einer philosophischen Einleitung, in: Noch:Schon - Musik an der Schwelle. Eine CD von StipendiatInnen des Cusanuswerks (2014). Vgl. dazu auch theo?logisch! und die Projekthomepage

  

Vorträge und Tagungen (Auswahl)

  • Rendezvous mit der Realität. Religionspädagogischer Umgang mit herausfordernden Zeichen der Zeit. Jahrestagung der AKRK, vom 08. bis zum 11. September 2016 in Leitershofen. Mitglied des Vorbereitungsteams [gemeinsam mit dem Vorstand der AKRK].
  • From Singular to Plural. Concepts of Human Nature and Religious Education in a Secular Age, Vortrag im Rahmen des Masterkurses Pluralismus - gesellschaftliche und religionsgemeinschaftliche Bedingungen mit Charles Taylor, Katholisch-Theologische Fakultät Tübingen, 25. November 2015.
  • Spurensuche im Alltag. Praktisch-theologische Beobachtungen zur bleibenden Relevanz von Nostra Aetate, Vortrag im Rahmen der Vorlesungsreihe Liturgiewissenschaftliche und religionspädagogische Perspektiven auf das Christentum im Verhältnis zum Judentum und zu anderen Religionen, Katholisch-Theologische Fakultät Bonn, 08. Juli 2015.
  • Davor, dahinter oder mittendrin? Bibeltext(e) zwischen Methodendiskurs und Wahrheitsfrage. Fachschaftstagung Theologie des Cusanuswerkes, vom 27. bis zum 30. November 2014 in der Katholischen Akademie in Schwerte. Mitglied des Vorbereitungsteams [zusammen mit Ivo Frankenreiter, Andreas Menne und Simon Menth].
  • "...gefällt mir". Eine religionspädagogische Expedition ins soziale Netzwerk [zusammen mit Andreas Menne], Vortrag im Rahmen der 9. Bonner Wissenschaftsnacht am 23. Mai 2014. Vgl. dazu auch theo?logisch!

Sprechstunde

 

 

Nach Vereinbarung