Herzlich Willkommen

 

 

Herzlich Willkommen!

Sie finden hier Informationen zu meinem Lebenslauf und Arbeitsschwerpunkten. In der linken Spalte dieser Seite finden Sie die Informationen zu meinen Publikationen und eine Auswahl meiner Texte als Download.

 

 

 

 

 

Lebenslauf

  • Geb. 1961; verheiratet mit Frau Dr. med. Astrid Kimmig; drei Töchter.
  • Studium der Katholischen Theologie (Diplom) und Erziehungswissenschaft (Diplom) an der Universität Tübingen, Universität Münster und Boston University (USA)
  • Promotion in Fundamentaltheologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster bei Prof. Dr. Johann Baptist Metz (Thema: „Theologie und Anthropologie im Werk von Elie Wiesel“, Mainz 1994, 2. Aufl. 1995)
  • 1994-2000: Pastoraler Mitarbeiter, schulisches Referendariat, Religionslehrer, Lehraufträge an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg
  • 1998-2000: DFG-Forschungsassistent an der Universität Tübingen; Empirische Forschungen zum Religionsunterricht
  • 2000-2004: Wissenschaftlicher Assistent an der Universität Tübingen, Abteilung für Religionspädagogik, nebenamtlicher Religionslehrer
  • 2003 Habilitation im Fach Religionspädagogik (Thema „Beziehung als Leitbegriff der Religionspädagogik. Grundlegung einer dialogisch-kreativen Religionsdidaktik“, Ostfildern 2003)
  • von 2004 bis 2015 Lehrstuhlinhaber am Seminar für Religionspädagogik, religiöse Erwachsenenbildung und Homiletik der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn
  • 2014: Lehrpreis der Universität Bonn für innovative Hochschuldidaktik
  • seit 2015 Abteilungsleiter der Abteilung Religionspädagogik, Kerygmatik und kirchl. Erwachsenenbildung an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Tübingen
  • Mitgliedschaft u.a.: International Seminar on Religious Education and Values (ISREV), Arbeitskreis Katholischer Religionspädagogik und Katechetik (AKRK), Deutscher Katecheten-Verein (DKV), Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit (CJZ), Berater der Unterkommission der Deutschen Bischofskonferenz zu den religiösen Beziehungen zum Judentum

Arbeitsschwerpunkte

  • Grundfragen der Religionspädagogik, Katechetik und Religionsdidaktik
  • Frühkindliche religiöse Erziehung
  • Christlich-Jüdischer Dialog; Theologie nach Auschwitz; Religionspädagogik nach Auschwitz
  • Interreligiöses und ökumenisches Lernen
  • Fachdidaktische Ausbildung von Theologiestudierenden
  • Berufsorientierte Religionspädagogik

Sprechstunde

 

Sprechstunden in der vorlesungsfreien Zeit:

 

Mi, 31.8. 2016: 14-15:30 Uhr

 

Mo, 12.9. 2016: 15-16:30 Uhr

 

Mi, 5.10. 2016: 13:00-14:30 Uhr

 

und nach Vereinbarung.

 

Anmeldung durch Eintrag in die aushängende Liste erbeten oder mit einer Email an das Sekretariat.

........................................................... 

Die Online-Umfrage für das Projekt "REMEMBER - Erinnerungen an den Holocaust im Religionsunterricht" finden Sie hier.