Ambiente Vernetzung mobiler Systeme

AmbiSense ist ein Forschungsverbund der Universitäten Tübingen und Stuttgart, der seit 2006 im Rahmen des Förderprogramms Informationstechnik Baden-Württemberg (BW-FIT) vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg gefördert wird.

Worum geht es?

Das Verbundprojekt AmbiSense entwickelt Komponenten zur Erleichterung von Prozessen in Logistik, im Lagerwesen sowie in der Betriebsüberwachung. Es entstehen Lösungen zur effizienten Erfassung und Abbildung ambient-intelligenter Umgebungen. Die eingesetzten mobilen Geräte und Plattformen sind mit ambienten Technologien wie z.B. WLAN, Bluetooth und RFID ausgestattet. Forschung erfolgt im Bereich der mobilen Robotik, Gebäudenavigation mit drahtlosen Kommunikationsgeräten, Augmented Reality und Enterprise Resource Planning (ERP).

Das integrierte Gesamtsystem umfasst die automatische Produktidentifizierung mit Hilfe von RFID sowie die Lokalisierung mobiler Systeme (Roboter, Menschen mit mobilen Endgeräten) mit den genannten ambienten Sensoren. Ferner erfolgt eine Anreicherung der rohen RFID-Daten mit Produktinformation aus ERP-Systemen und die Echtzeitdarstellung mit Augmented Reality.

Dritter AmbiSense Workshop

Am 11. November 2011 fand der dritte AmbiSense Workshop statt. Die Folien sind online.