Erschließung mittelalterlicher Musik-Fragmente aus württembergischen Klöstern im Hauptstaatsarchiv Stuttgart (DFG)

Abbildung mit freundlicher Genehmigung des HStA Stuttgart

Projektleiter: Prof. Dr. Stefan Morent
Akademische Mitarbeiterin: Dr. Waltraud Götz
Wissenschaftliche Hilfskraft: Lisa Bork B.A.

 

Drittmittel: DFG

Projektlaufzeit: April 2017-März 2020

      
Projektbeschreibung:
Das Projekt dient der Erschließung bisher unbekannter mittelalterlicher Musik-Fragmente aus württembergischen Klöstern in den Beständen des Hauptstaatsarchivs Stuttgart (sowie des Staatsarchivs Ludwigsburg und der Württembergischen Landesbibliothek Stuttgart). Die schätzungsweise ca. 2.000 Fragmente in situ sollen erfasst, katalogisiert und digitalisiert werden. Die Katalogisate werden über die Datenbank „Manuscripta Mediaevalia“, die Digitalisate über die Online-Präsenz des Hauptstaatsarchivs Stuttgart zugänglich gemacht. Ein gedruckter Katalog dokumentiert die Katalogisate und Abbildungen ausgewählter Fragmente. Die angesetzte Projektlaufzeit beträgt 36 Monate. Das Projekt stellt neue Einblicke in die bisher nur teilweise oder gar nicht bekannte mittelalterliche Musikkultur württembergischer Klöster vor der Zerstörung vieler Handschriften im Zuge der Einführung der Reformation in Württemberg 1537 bereit.

The project aims at the research of until now unknown medieval music fragments from monasteries of Württemberg in the holdings oft he Hauptstaatsarchiv Stuttgart (and in addition in the Staatsarchiv Ludwigsburg and the Württembergische Landesbibliothek Stuttgart).  
About ca. 2.000 fragments in situ will be made available through in depth research, cataloging and digitalization. Open acces will be provided via the database „Manuscripta Mediaevalia“ and the web-portal of the Hauptstaatsarchiv Stuttgart. A printed catalogue will present the catalogue entries as well as photographs of selected fragments.  
The project time is set to 36 months. The project will provide new insights into the until today only partly known or totally unknown musical medieval culture of monasteries in Württemberg prior to the destroying of many mansucripts during the implementation of the reformation 1537 in Württemberg.