Biographisches 

  • geb. 1959 in Bonn
  • verheiratet mit Lily Schipperges (Ärztin für Gynäkologie, Dr. med.)
  • Kinder: Ines, Alma, Jannis-Jeremias, Elias und Vincent
  • 1983–1993 Haupttätigkeit in der Betreuung von Kindern und Haushalt
  • 1978–1988 Studium der Musikwissenschaft und Religionswissenschaft sowie Philosophie, Kunstgeschichte und Literaturwissenschaft an den Universitäten Bonn, Karlsruhe, Freiburg im Breisgau, Kiel und Heidelberg sowie 1988-1993 der Theologie an der Universität Heidelberg und Judaistik an der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg

 

Beruflicher Werdegang 

  • seit März 2013: Professor für Musikwissenschaft am Musikwissenschaftlichen Institut der Eberhard Karls Universität Tübingen
  • 2010-2013: Professor für Historische Musikwissenschaft an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim
  • 2004: Ruf auf die C4/W3-Professur für Musikwissenschaft an der Hochschule für Künste Bremen (abgelehnt)
  • 2003-2010: Professor für Musikwissenschaft an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig
  • Sommersemester 2001: Lehrstuhlvertretung an der Universität Kiel
  • Wintersemester 2000/01: Vertretung einer Hochschuldozentur für Ältere Musikgeschichte an der Universität Jena/ Musikhochschule Weimar
  • 2000–2003: Privatdozent am Musikwissenschaftlichen Seminar der Universität Heidelberg
  • 2000: Habilitation (‘Wider die Musik’. Untersuchungen zur Entdeckung der Musikfeindschaft als Idee im sechzehnten bis achtzehnten Jahrhundert mit Rückblicken auf die Tradition der effectus musicae und Ausblicken zu ihrem Weiterwirken
  • 1999–2000 und 2001-2002: Stipendiat der DFG (Die Akte Heinrich Besseler)
  • 1991–1999: Lehrbeauftragter und Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Musikwissenschaftlichen Seminar der Universität Heidelberg
  • 1989–1994: Musikkritiker, Redaktionsmitarbeiter der neuen MGG und freier Publizist
  • 1988: Promotion (Serenaden zwischen Beethoven und Reger)

 

Buchpublikationen 

  • Musik und Bibel. 111 Figuren und Themen, Motive und Erzählungen (Bärenreiter Basiswissen), zwei Bde. Kassel 2009
  • Die Akte Heinrich Besseler. Musikwissenschaft und Wissenschaftspolitik in Deutschland 1928 bis 1949 (Schriftenreihe der Gesellschaft für Musikgeschichte in Baden-Württemberg), München 2005
  • Bibliotheca Offenbachiana. Jacques Offenbach. Eine chronologisch-systematische Bibliographie; unter Mitarbeit von Christoph Dohr und Kerstin Rüllke, Köln 1998
  • Sergej Prokofjew (rowohlts monographien Bd. 516), Reinbek bei Hamburg 1995, ²2005; Übers. ins Englische 2003, Übers. ins Chinesische 2009
  • Serenaden zwischen Beethoven und Reger. Beiträge zur Geschichte der Gattung (Europäische Hochschulschriften Bd. XXXVI/39), Frankfurt am Main 1989

 

Hrsg. und mitverfasste Bücher 

  • Hrsg.: Lortzing und Leipzig. Musikleben zwischen Öffentlichkeit, Bürgerlichkeit und Privatheit. Internationale Tagung Leipzig 2009 (Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig. Schriften 7), Hildesheim 2013
  • Hrsg.: George Onslow. Beiträge zu seinem Werk, zweiter Teil (Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig. Schriften 6), Hildesheim 2013
  • Hrsg.: George Onslow. Beiträge zu seinem Werk, erster Teil (Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig. Schriften 1), Hildesheim 2009
  • Zus. mit Franzpeter Messmer, Verena Weidner und Günther Weiß: Carlos H. Veerhoff (Komponisten in Bayern 47), Tutzing 2006
  • Hrsg. zus. mit Gunther Morche unter Mitarbeit von Kara Kusan-Windweh: Reinhold Hammerstein. Schriften, Bd. 1: Musik, Text und Kontext, Bd. 2: Musik und Bild, Tutzing 2000
  • Einleitung, Textredaktion, Textanmerkungen und Anhang: Ernst Lothar von Knorr (1896-1974). Lebenserinnerungen. Erlebtes musikalisches Geschehen in Deutschland, aus dem Nachlass hrsg. von der Ernst-Lothar von Knorr-Stiftung, Köln-Rodenkirchen 1996

 

Weitere Veröffentlichungen 

Aufsätze, Buch- und Lexikonbeiträge, Rezensionen, Miszellen, Journalistisches,

Einführungen und Programmhefte zu Hochschulkonzerten in Leipzig und Mannheim

 

Hochschulschriftenreihen (Wissenschaftlicher Beirat und Organisation) 

  • Mannheimer Manieren. Musik + Musikforschung. Schriften der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim (Mitwirken bis Bd. 4, im Druck)
  • Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig. Schriften (Mitwirken bis Bd. 5)

 

Aktuelle Forschungsschwerpunkte 

  • Einzelsätze zum Ordinarium missae
  • Ensemblelied
  • Formen des Komischen in der Musik
  • Gattungsgeschichte (u. a. Messe, Serenade, Operette)
  • Kurmusik (Geschichte, Organisation, Bildungswege der Musiker, Repertoire, Wirkungen & c.)
  • Mozart
  • Musik in der Bibel
  • Musik in der Bildwerbung
  • Streichquartett und Stimme / Stimme und Streichquartett
    http://www.hmt-leipzig.de/pdf_le/publikationslistenstreichquartett_und_stimme_11_2009.pdf
  • Wirkungsbeschreibungen von Musik
  • Zeitgeschichte der Musikwissenschaft (vor und nach 1933 und 1945)

 

DFG-Forschungsprojekte 

 

Tagungen und Symposien sowie Kulturprojekte (Auswahl) 

  • gem. mit Stefan Schönknecht (Ururenkel von Reinecke) und Dr. Ute Schwab (Kiel): Internationales Symposium zum 100. Todestag von Carl Reinecke (1824‑1910), 16.-18.4.2010 (gefördert durch die DFG)
  • Lortzing und Leipzig. Musikleben zwischen Öffentlichkeit, Bürgerlichkeit und Privatheit. Wissenschaftliche Fachkonferenz im Zusammenhang mit dem 4. Mitgliedertreffen der Albert-Lortzing-Gesellschaft, Hochschule für Musik und Theater Leipzig, 25.-28.6.2009 (gefördert durch die DFG)
  • gem. mit Dr. Joachim Steinheuer: Stationen und Konzeptionen geistlichen Komponierens. Öffentliches Symposium zum 65. Geburtstag von Gunther Morche, 07.01.2006, Musikwissenschaftliches Seminar der Universität Heidelberg
  • Studientagung und Konzert Heinrich Schütz in Venedig, gem. mit Dr. Gunther Morche (Universität Heidelberg), Bad Köstritz, Leipzig, Heidelberg und Venedig, Wintersemester 2005/06, gefördert durch Prof. Dr. Berthold Beitz (Essen)
  • Georges-Onslow-Tag. Vorträge und Konzerte, Hochschule für Musik und Theater Leipzig, 29.10. 2004
  • zus. mit einer Arbeitsgruppe der Evangelischen Studierenden-Gemeinde an der Universität Heidelberg (Pfarrer Anselm Friederich): Un-Erhörte Stimmen zum Frieden. Ein Erinnern zum Ausklang des 20. Jahrhunderts, Wintersemester 1999/2000 mit Abschlussveranstaltung in der Peterskirche Heidelberg, Dez. 1999
  • KlangForum e. V. Heidelberg (Prof. Walter Nußbaum): Musik im Exil — „Entartete Kunst“. Vorträge und Konzerte, Synagoge Heidelberg, 21. und 24. -  25.07.1994

 

Forum — Interdisziplinäre Ringveranstaltung 

gem. mit Prof. Dr. Christopher Wallbaum, Hochschule für Musik und Theater Leipzig, und Kolleginnen und Kollegen sowie Studierenden aus Musikwissenschaft, Musikpädagogik, Musiktheorie, Komposition, Musiktheaterregie, Dramaturgie, Theaterwissenschaft, Slawistik, Mathematik

 

  • Virtuosität. Vollendung? - Verzauberung? - Leerer Schein? (Sommersemester 2007)
  • Skandal! Formen des Unerhörten in Musik, Theater und Literatur. (Wintersemester 2006/07)
  • Attraktionen. Was ist das (und wann …), was da schön ist? (Wintersemester 2003/04 bis Sommersemester 2006)

 

Ausstellungen

  • Musik in der Bibel (2008-2010), Heinrich-Schütz-Haus Bad Köstritz (Leitung: Friederike Böcher, M.A.) mit Studentinnen und Studenten der Hochschule für Musik und Theater Leipzig, anschließend in Bad Elster, Leipzig und Freiberg 
  • „Apollo und Metaxa, Mozart und Mazda“. Musikbilder in der Anzeigenwerbung (2005-2007); Heinrich-Schütz-Haus Bad Köstritz (Leitung: Friederike Böcher, M.A.) mit Studentinnen und Studenten der Hochschule für Musik und Theater Leipzig, anschließend in Schmölln und Leipzig

 

Aktuell betreute Promotionen 

  • Roman A. Fink: Die Streichquartette Norbert Burgmüllers – Betrachtungen zum Streichquartett der Frühromantik in Deutschland 
  • Alexander Krasyuk: Die Orgelwerke von Alexander Glasunow und ihre Interpretation im Kontext der russischen Orgelmusik 
  • Julian Franke: Georg Künstel - Leben und Werk 
  • Jasmin Solfaghari: Tragische und komische Auswirkungen auf Opernfiguren nach Einnahme eines Getränks. Eine musikalisch-dramaturgische Untersuchung 
  • Alexander Staub: Friedrich August Gotthold, Gymnasialdirektor zu Königsberg in Preußen – die Musikalien seiner Bibliothek

 

Abgeschlossene Promotionen 

  • Jasmina Huber: Wie viel Wandel verträgt eine Tradition? Gesang und Gebet der jüdischen Gemeinde Belgrad in Herausforderungen der Gegenwart (Promotion 2013) 
  • Lutz Felbick: Lorenz Christoph Mizler de Kolof - Schüler und „guter Freund“ Johann Sebastian Bachs, dargestellt im Kontext von Mizlers Selbstverständnis als „Apostel der Wolffischen Philosophie“ (Promotion 2010) 
  • Hsing-Hua Fang: Ernst-Lothar von Knorr. Systematisches Werkverzeichnis und ausgewählte Kammermusikanalysen (Promotion 2010) 
  • Ulf Wellner: Die Titelholzschnitte in den Drucken des Michaël Praetorius Creutzbergensis (Promotion 2009) 
  • Martin Hecker: Formreflexion und Struktur in der Zweiten Klaviersonate von Pierre Boulez (Promotion 2008)

 

Stipendiaten 

  • Katheryna Shtryfanova (Charkiw/Ukraine): Die Fantasie für Laute des 16. Jahrhunderts. Entstehung der Gattung. DAAD-Stipendiatin (2006), (Promotion 2007 bei Prof. Dr. Ludmila Gichachova) 
  • Dr. Katheryna Schöning, geb. Shtryfanova (Charkiw/Ukraine und Leipzig): Instrumentalgattungen vom 14. bis zum 16. Jahrhundert. Improvisation – Stil – Gattung. Humboldt-Forschungsstipendiatin für Postdoktoranden (2008-2010)