Latinum, Großes Latinum und Latein für Romanisten

Allgemeine Informationen

Lateinisch für Studierende aller Fakultäten wird in zwei verschiedenen Niveaustufen angeboten, die auf verschiedene Prüfungen vorbereiten: die Übungen zum Latinum und die Übungen zum Großen Latinum. Nur für die Übungen zum Latinum werden keinerlei Vorkenntnisse in der lateinischen Sprache vorausgesetzt. Für das Große Latinum hingegen sind Kenntnisse auf dem Niveau des Latinums erforderlich.

Wenn Sie Lateinkenntnisse für ihr Studium nachweisen müssen, genügt in der Regel das Latinum. Unter der Rubrik Großes Latinum erfahren Sie, für welche Studiengänge das Große Latinum gefordert wird.

Die Prüfung zum Erwerb des Latinums/Großen Latinums ist eine Ergänzungsprüfung zum Abitur und wird als solche vom Regierungspräsidium Tübingen  (Abteilung 7 Schule und Bildung) organisiert und abgenommen. Sie besteht aus einer dreistündigen Klausur (180 min) und einer 15-minütigen mündlichen Prüfung, in denen jeweils ein Cicerotext aus dem Lateinischen ins Deutsche zu übersetzen ist. An der mündlichen Prüfung ist der Übungsleiter/ die Übungsleiterin als Prüfer/ Prüferin beteiligt. Die schriftliche Prüfung findet in der Regel noch während des zweiten Semesters statt, die mündliche Prüfung zu Beginn der vorlesungsfreien Zeit. Über diese Prüfung, besonders über die aktuellen, können Sie sich auch über die Internetseite des Regierungspräsidiums (Rubrik "Ergänzungsprüfung [Graecum / Latinum]") informieren. Sind hier noch keine Termine genannt, stehen diese noch nicht fest.

Nach oben

FAQ - Häufig gestellte Fragen zum Latinum

Link zur Seite mit den FAQ

Latinum

Das Philologische Seminar der Universität Tübingen bietet für Studierende aller Fakultäten Übungen zur Vorbereitung auf das Latinum an. Diese Übungen erstrecken sich über zwei Semester zu je 4 Semesterwochenstunden. Im ersten Semester (Unterstufe) werden die Grundlagen der lateinischen Grammatik vermittelt. Im zweiten Semester (Oberstufe) werden ausgewählte Passagen aus den Reden Ciceros gelesen, aus denen der Prüfungstext entnommen wird (Orationes in Verrem, Philippische Reden, Pro Sexto Roscio Amerino).


Weitere Informationen auf unserem Flyer.

Nach oben

Großes Latinum

Das Große Latinum wird an der Universität Tübingen gelegentlich für Magisterstudiengänge, die ihren Schwerpunkt in der Vormoderne haben, verlangt. Voraussetzung für die Teilnahme an einer Übung zur Vorbereitung auf das Große Latinum sind Lateinkenntnisse, die den Anforderungen des Latinums entsprechen. Zur Vorbereitung auf die Prüfung werden hier sprachlich und inhaltlich anspruchsvollere Texte aus den Reden, den Briefen und den philosophischen und rhetorischen Schriften Ciceros gelesen.

Die Übungen zur Vorbereitung auf das Große Latinum werden zukünftig jeweils im Wintersemester angeboten. Die Prüfung kann am Ende des Sommer- und des Wintersemesters abgelegt werden.

Nach oben

Latein für Romanisten (ab Wintersemester 2011/12)

Weitere Informationen zum Angebot "Latein für Romanisten" finden Sie hier auf der Homepage des Romanischen Seminars.

Kontakt

Ansprechpartner in allen Fragen des Latinums sind

Frau Dr. Barbara Sherberg

Philologisches Seminar, 

Wilhelmstr. 36 (Zimmer 20) 

72074 Tübingen

Tel.: 07071 / 29-72942 

und

Herr Thomas Kaebel

Philologisches Seminar,

Wilhelmstr. 36 (Zimmer 18)

72074 Tübingen

Tel.: 07071/ 29-72370

Mail-Anfragen zum Latinum bitte ausschließlich an latinum[at]philologie.uni-tuebingen.de .