Prof. Dr. Renate Dürr

Studiendekanin des Fachbereichs Geschichte
Direktorin des Seminars für Neuere Geschichte

Kontakt

Fachbereich Geschichtswissenschaft der Universität Tübingen

Seminar für Neuere Geschichte

Wilhelmstraße 36

72074 Tübingen

Telefon: 07071/29-74672

Telefax: 07071/ 29-5874

Email: renate.duerr(at)uni-tuebingen.de

 

Sprechstunde im Semester:

Mittwochs, 16 - 17 Uhr

 

Feriensprechstunden:

15.02.16, 14-16 Uhr

15.03.16, 16-18 Uhr

07.04.16, 10-12 Uhr

 

Dienstzimmer: Hegelbau, 2. Stock, Raum 202

 


Vita   Publikationen   Lehrveranstaltungen    Doktoranden    Abschlussarbeiten    Dissertationen


 

Forschungsschwerpunkte:

     

  • Kirchenräume als (politische) Handlungsräume und allgemein Religionsgeschichte in der Frühen Neuzeit
  • Mission und Wissen(stransfer) in der Frühen Neuzeit
  • (Laien-)Prophetien in der Frühen Neuzeit
  • Das Besucherbuch des Museum Fridericianum in Kassel (1769-1796) und allgemein Kassels Stellung in der europäischen Aufklärung
  •  

 

Funktionen:

1. Universitäre Funktionen
  • Mitglied des SFB 923 "Bedrohte Ordnungen"
  • Mitglied im DFG-GK 1622 "Religiöses Wissen"
  • Studiendekanin des FB Geschichte
  • Direktorin des Seminars für Neuere Geschichte
  • Mitglied in der Studienkommission der Philosophischen Fakultät
  • Mitglied in der Studienkommission des FB Geschichte
  • Mitglied im Board der "Plattform 4" der Exzellenzinitiative der Universität

 

2. Andere Funktionen
  • Mitglied im Ausschuss des Verbandes der Historiker und Historikerinnen Deutschlands
  • Mitglied im Vorstand der AG Frühe Neuzeit
  • Mitglied im Vorstand des Vereins für Reformationsgeschichte
  • Mitglied im DFG-Unterausschuss „Überregionale Literaturversorgung“
  • Mitherausgeberin der Zeitschrift „Archiv für Reformationsgeschichte“
  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Zeitschrift „German History“
  • Mitherausgeberin der Reihe „Bedrohte Ordnungen“ des SFB 923
  • Mitglied der Kommission für Geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg
  • Mitglied der Historischen Kommission für Hessen
  • Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats in der „Gesellschaft Oberschwaben für Geschichte und Kultur e.V.“
  • Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats im „Institut für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde e.V.“
  • Sprecherin des DFG-GK 1599/1 „Dynamiken von Raum und Geschlecht: entdecken, erobern, erfinden, erzählen“ der Universitäten Kassel und Göttingen (bis September 2011); seit Oktober 2011 Assoziiertes Mitglied
  • Mitglied im Verein für Reformationsgeschichte
  • Mitglied im Verein für württembergische Landesgeschichte
  • Stipendiatin des Ev. Studienwerkes (Studium und Dissertation)