Dr. des. Sandra Evans

(Lehrbeauftragte)

Universität Tübingen 
Slavisches Seminar 
Wilhelmstr. 50 

Zi. 536

72074 Tübingen 
Telefon 0049-(0)7071-29-7 43 23 
Fax 0049-(0)7071-29-59 24 
sandra.evans[at]uni-tuebingen

Kurzportrait

01.04.1970Geboren in Bad Windsheim, Mittelfranken
1984–1988Widefield High School, Colorado (USA)
1988–1991Colorado Christian University, Stipendium als Fußball- und Basketball-Spielerin
1991–1993

Portland State University, “International Studies“ mit Schwerpunkt Ost- und Mitteleuropa, Abschluss: Bachelor of Arts

1994-1996Marktforschung und Marketing Praktikum bei Shell Gaz, Rt. in Budapest (Ungarn)
1996–1999Stellvertretende Direktorin des Community Connections Programms am World Affairs Council of Oregon (USA)
2001–2002European University at St. Petersburg (Russland), Abschluss: International Master of Russian Studies
2002-2003Kulturgeschichtliches Forschungsprojekt zum kulturellen Gedächtnis, Leitung: Prof. Dr. Alexander Etkind, EUSP
 
2004-2008Promotion zum Thema „Die Kommunalwohnung: liminale Ges(ch)ichtspunkte einer ambivalenten Wohnform", Betreuung: Prof. Dr. Schamma Schahadat 
2006-2008Wissenschaftliche Angestellte des DFG-Forschungsprojektes „Intime Räume. Intime Texte. Intimität und Nähe in der russischen Kultur“

Aktivitäten

  • Organisation des internationalen und interdisziplinären Nachwuchs-Workshops zum Thema „Neighborship“ 13.-14. Juni 2008 im Rahmen des DFG-Forschungsprojektes "Intime Räume. Intime Texte"
  • Teilnahme am alljährlichen Hegel-Cup des historischen Seminars der Universität Tübingen, Sommer 2007 und 2008
  • Teilnahme an der Alumni Sommerschule des Instituts der Wissenschaften des Menschen, „Solidarität“ in Cortona, Italien, August 2006
  • Teilnahme an Konferenz/Workshop des Graduiertenkollegs "Kulturhermeneutik im Zeichen von Differenz und Transdifferenz" der Universität Erlangen-Nürnberg: Die Arbeit (an) der Macht. Zur Verflechtung von Kultur, Kommunikation und Macht - Prozesse, Materialisierungen, Theorien, November 2005
  • Teilnahme an der Sommerschule des International Social Sciences Council, „Comparative Research in the Social Sciences: Operationalisations“, Bulgarien, September 2004
  • Teilnahme an der Sommerschule des Instituts der Wissenschaften des Menschen, „Internationaler Kontext der Demokratie“ in Cortona, Italien, Juli 2000
  • Teilnahme an der Sommerschule der Helsinki Citizens’ Assembly „Identität, Minderheit, und Konflikt“ in Prag, Tschechische Republik, September 1998.
  • Mitglied des Verwaltungsrates des Portland Chabarovsk Partnerstadt Verbands. Erwerbung von Drittmitteln ($15,000) für ein Austauschprogramm.
  • Hospitality Chair für das Treffen der „Gore-Chernomyrdin Commission“ in Portland, OR, Oktober 1997. 

Vorträge

  • Intangible Notions of the Uncanny, internationaler und interdisziplinärer  Workshop „Phantasmata. Techniques of the Uncanny“ at Institute for Cultural Inquiry, ici Berlin, April 2009.
  • The Creativity of Rubbish or the Reality of Ambivalence in the Kommunalka, Tagung “Cultural Creation of 'Russian Reality'”, St. Anthony's College, Oxford, England, März 2009.
  • Threatened Neichborhoood, internationaler und interdisziplinärer Nachwuchs-Workshop zum Thema „Neighborship“ (13.-14. Juni 2008), Beitrag und Organisation
  • The Peculiar Residential Public Square Called Kommunalka: A Sign of the Times, II. Internationale Konferenz „Perspectives on Slavistics“, September 2006.
  • Variations of Community: The Kommunalka and Gated Communities, Sommerschule des International Social Sciences Council, „Comparative Research in the Social Sciences: Operationalisations“, Bulgarien, September 2004.
  • Die Kommunalka: Eine Studie über das Individuum in Gemeinschaftsstrukturen und dessen Bedeutung in der globalen Moderne, Konferenz “Nähe schaffen, Abstand halten. Zur Geschichte von Intimität und Nähe in der russischen Kultur”, Konstanz, Juni 2004.
  • Cultural Memory in Germany: An Analysis of the Debate over the Memorial for the Murdered Jews of Europe, Vortrag im Kolloquium, European University at St. Petersburg, September 2003.
  • The World of Gated Communities, Vortrag im soziologischen Kolloquium, Osteuropa-Institut der Freien Universität Berlin, Mai 2003. 

Veröffentlichungen

  • Extremistische Ästhetik. Solidarität als Widerstandsform im total(itär)en Alltag bei Daniil Charms und bei Ray Bradbury, in: Plurale 7 – Alltag, 2008, 43-62.
  • Rezension von Groys, Boris; von der Heiden, Anne; Weibel, Peter: Zurück aus der Zukunft. Osteuropäische Kulturen im Zeitalter des Postkommunismus. Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag 2005, für Zeitschrift für Slavische Philologie, Band 64, Heft 2, 2005/2006, 469-473.
  • Geschichte(n) der Kommunalka: Zur Recodierung von Intimität in: Nähe schaffen, Abstand halten. Zur Geschichte von Intimität und Nähe in der russischen Kultur. Hrsg. Nadežda Grigor'eva, Schamma Schahadat, Igor' Smirnov. München. (Wiener Slawistischer Almanach, Sonderband 62)
  • Variations of Community: The Kommunalka and Gated Communities, in: Vestnik, Sommer 2005: S. 19-32; im Internet
  • Rezension von Obertreis, Julia: Tränen des Sozialismus. Wohnen in Leningrad zwischen Alltag und Utopie 1917-1937, Böhlau Verlag, Köln, 2004, für H-Soz-u-Kult, im Internet

Lehrveranstaltungen

  • SS 09
    • Proseminar II: Das Fremde – das Andere – das Feindliche in Literatur und Kultur
    • Übungen zur Filmanalyse und Filmkritik: Irritationen des Blicks (gemeinsam mit Michael Herrmann)

  • WS 08/09
    • Proseminar II: Angst in der Literatur (gemeinsam mit Samanta Gorzelniak)
    • Übungen zur Filmanalyse und Filmkritik: 90 Minuten: Zeit im Film (gemeinsam mit Michael Herrmann)

  • SS 08
    • Übungen zur Filmanalyse und Filmkritik: Im Brennpunkt. Der Aussenseiter (gemeinsam mit Michael Herrmann)

  • WS 07/08
    • Übungen zur Filmanalyse und Filmkritik: Das Spiel im Lichtspiel (gemeinsam mit Michael Herrmann)

  • SS 07
    • Hauptseminar: Intimität und Gewalt (gemeinsam mit Prof. Dr. Schamma Schahadat)
    • Übungen zur Filmanalyse und Filmkritik: Die politische Kamera (gemeinsam mit Michael Herrmann)

  • März 07
    • Blockseminar: Bachtins Literatur- und Kulturtheorie ( an der Fakultät für Literatur und Kultur Deutschlands, Österreich und Schweiz der Universität Łódź)

  • WS 06/07
    • ProseminarII: Bachtins Literatur- und Kulturtheorie (gemeinsam mit Dr. Nadja Grigor'eva)