Prof. Dr. Guido Zurstiege

Stellvertretender Geschäftsführender Direktor
 

Guido Zurstiege, Jahrgang 1968, ist Professor für Medienwissenschaft (Schwerpunkt: Empirische Medienforschung).

 

Universität Tübingen

Medienwissenschaft

Wilhelmstr. 50

Raum 264

72074 Tübingen

 

Tel.: 0049 (0) 7071 29-78435

Fax: 0049 (0) 7071 29-5403

E-Mail: guido.zurstiege[at]uni-tuebingen.de

Sekretariat

Anja Lambrecht

Raum 265

Tel.: 0049 (0) 7071 29-72359

E-Mail: anja.lambrecht[at]uni-tuebingen.de

Sprechstunde im Wintersemester 2017

Mittwochs von 16.00 - 17.00 Uhr

Bitte melden Sie sich per Email mit kurzer Angabe Ihres Anliegens über das Sekretariat an. 

Das Profil

Zu Guido Zurstieges Forschungsschwerpunkten gehören: Werbung und Unternehmenskommunikation, Medienkultur, Medien- und Kommunikationstheorie sowie Rezeptions- und Wirkungsforschung.

Curriculum Vitae

Guido Zurstiege studierte Kommunikationswissenschaft, Anglistik und Wirtschaftspolitik in Münster. Zahlreiche Monographien, Sammelbände und Aufsätze (Rowohlt Verlag, UTB, VS Verlag für Sozialwissenschaften, Herbert von Halem Verlag) erschienen zu Themen der Medien- und Kommunikationswissenschaft, Konsumsoziologie und Medienkulturwissenschaft.

 

Nach seiner Dissertation (1997) über die Darstellung von Männern in der Anzeigenwerbung war Guido Zurstiege wissenschaftlicher Assistent am Institut für Kommunikationswissenschaft der Universität Münster. Nach seiner Habilitation (2004) hat Guido Zurstiege an verschiedenen Universitäten in Deutschland, Öster­reich und der Schweiz gelehrt.

 

In seiner Forschung befasst sich Guido Zurstiege aktuell mit den professionellen Entscheidungsabläufen im Prozess der Planung, Produktion und Distribution von Werbung sowie mit dem Selbstverständnis, den Berufsrollen und Werte-Orientierungen von Werbepraktikern.

Sonstige medienwissenschaftliche Aktivitäten

  • Fachgutachter verschiedener Fachzeitschriften („Publizistik“, „M&K – Medien und Kommunikationswissenschaft“)
  • Gemeinsam mit ForscherInnen aus Österreich, der Schweiz und aus Deutschland Gründung der Forschungsgruppe Werbung
  • Wissenschaftliche Aktivitäten auf europäischer Ebene im Rahmen der European Communication Research and Education Association (ECREA) sowie auf der International Conference on Research in Advertising (ICORIA)
  • Mitbegründer der Fachgruppe Werbekommunikation in der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK)
  • Vice-chair der Temporary Working Group on Advertising Research in der European Communication Research and Education Association (ECREA)
  • Mitglied im Editorial Board des International Journal of Strategic Communication http://www.tandfonline.com/action/journalInformation?show=editorialBoard&journalCode=hstc20#.UibQCxYp9Eg

Die wichtigsten Publikationen

  • Zurstiege, G. (2015). Medien und Werbung. Wiesbaden: VS-Verlag.  http://link.springer.com/book/10.1007%2F978-3-658-01313-4
  • Zurstiege, G. (2015). Sittenbild der Konsumgesellschaft. Ethik der Werbung in Zeiten der freiwilligen Aufgabe unserer Grundrechte. Communicatio Socialis, 48(3), 250-264. Diese PDF-Datei herunterladen
  • Zurstiege, G. (2015). Werbung – Gesellschaft – Kultur. In G. Siegert, W. Wirth, P. Weber, & J. Lischka (Eds.), Handbuch Werbeforschung (pp. 77-97). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. http://www.springer.com/de/book/9783531174266?wt_mc=Alerts.NBA.Nov-15_DAL_21116244#
  • Zurstiege, G. (2015). Siegfried J. Schmidt. In: Michael Meyen/Thomas Wiedemann (Hrsg.): Biografisches Lexikon der Kommunikationswissenschaft. Köln: Herbert von Halem 2015. http://blexkom.halemverlag.de/siegfried-j-schmidt/
  • Zurstiege, G. (2015). Werden Parteien Medienhäuser? Digitale Strategien und analoger Erfolg in der Wahlkampfkommunikation. In M. Jäckel & U. Jun (Eds.), Wandel und Kontinuität der politischen Kommunikation (pp. 83-99). Opladen, Berlin, Toronto: Verlag Barbara Budrich. http://www.budrich-verlag.de/pages/frameset/reload.php?ID=995&_requested_page=%2Fpages%2Fdetails.php
  • Meitz, T.G.K. & Zurstiege, G. (2015). Strategy in Advertising. In D. Holtzhausen & A. Zerfaß (Eds.), Handbook of Strategic Communication (pp. 370-382). London: Routledge. https://katalog.ub.uni-tuebingen.de/opac/RDSRecord/RDSDetails?id=426420187
  • Schmidt, S. J., & Zurstiege, G. (2007). Kommunikationswissenschaft: Systematik und Ziele. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt-Taschenbuch-Verlag.
  • Hellmann, K.-U., & Zurstiege, G. (Hrsg.). (2007). Räume des Konsums. Über den Funktionswandel von Räumlichkeit im Zeitalter des Konsumismus. Wiesbaden: VS-Verlag.
  • Zurstiege, G. (2005). Zwischen Kritik und Faszination. Was wir beobachten, wenn wir die Werbung beobachten, wie sie die Gesellschaft beobachtet. Köln: Herbert von Halem.
  • Jacke, C., & Zurstiege, G. (Hrsg.). (2003). Hinlenkung durch Ablenkung. Medienkultur und die Attraktivität des Verborgenen. Münster/Hamburg: LIT.
  • Schmidt, S. J., Westerbarkey, J., & Zurstiege, G. (Hrsg.). (2003). a/effektive Kommunikation: Unterhaltung und Werbung (2. Aufl.). Münster/Hamburg: LIT.
  • Zurstiege, G., & Schmidt, S. J. (Hrsg.). (2001). Werbung, Mode und Design. Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.
  • Schmidt, S. J., & Zurstiege, G. (2000). Orientierung Kommunikationswissenschaft. Was sie kann, was sie will. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt.
  • Zurstiege, G. (Hrsg.). (2000). Festschrift für die Wirklichkeit. Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.

 

Vollständige Publikationsliste als PDF-Datei.