Willkommen auf den Seiten des Hector-Instituts für Empirische Bildungsforschung

Das Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung ist ein eigenes Forschungsinstitut innerhalb der Universität Tübingen, an dem rund 40 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler grundlegende gesellschaftlich relevante Fragen von Bildungsprozessen mit anspruchsvollen Methoden bearbeiten.

Aktuelles

14.05.2018 - Informationsveranstaltung zum Masterstudiengang Empirische Bildungsforschung und Pädagogische Psychologie am Freitag, den 18.05.2018, von 14 bis ca. 16 Uhr im Seminarraum 204 des Hector-Instituts für Empirische Bildungsforschung (Europastr. 6)

14.05.2018 - Wir suchen wissenschaftliche Mitarbeiter/innen zur Promotion (65%, TV-L E13) und als Postdoc (100%, TV-L E13). Bewerbungsschluss: 31.5.2018.

08.05.2018 - Pressemitteilung: Junge Lehrkräfte bestmöglich fördern. Studien der Universitäten Tübingen und Freiburg untersuchen berufliche Entwicklung angehender Lehrerinnen und Lehrer.

05.05.2018 - Vom 5. bis 19. Mai sind Brent Roberts (University of Illinois in Urbana-Champaign), Kou Murayama und Michiko Sakaki (beide University of Reading, UK) am Hector-Institut zu Gast.

04.05.2018 - Mehrere Stellen für Studentische Hilfskräfte: Wir suchen im Rahmen mehrere Forschungsprojekte studentische Hilfskräfte.

26.04.2018 - Heute startet am Leibniz-Institut für Wissensmedien die Wissenschaftliche Jahrestagung "Digitalisierung und Bildung: Potenziale und Herausforderungen aus der Perspektive der Bildungsforschung" des LERN-Forschungsverbunds mit Beteiligung des Hector-Instituts.

16.04.2018 - "Schulen im Land sind nur noch Mittelmaß": Ulrich Trautwein im Interview mit den Stuttgarter Nachrichten über die Gründe für den Abwärtstrend in Baden-Württemberg.

13.04.2018 - Stellenausschreibung: Wir suchen im Rahmen der Studie „Unterricht aus Schülersicht“ bis zu acht Testleiter oder Testleiterinnen.

11.04.2018 - Ulrich Trautwein hat zusammen mit Waltraud Schreiber (Universität Eichstätt) und Clemens Hillenbrand (Universität Oldenburg) Mittel beim BMBF eingeworben. Das Projekt „inKLUsiv Geschichte lehren: Ein blended-learning-Konzept für die Lehrkräftefortbildung (KLUG)" erhält bis März 2021 rund 160.000 Euro (Tübinger Anteil).

05.04.2018 - Persönlichkeitsforscher Brent Roberts von der University of Illinois in Urbana-Champaign ist seit Anfang 2018 als Distinguished International Professor am Hector-Institut tätig.