Institut für Politikwissenschaft

Aktuell

24.01.2018

Institutskolloquium: Analyse der Kampagnen zur Bundestagswahl 2017

Prof. Dr. Frank Brettschneider (Universität Stuttgart-Hohenheim) im IfP-Kolloquium am kommenden Mittwoch, den 24. Januar, um 16 h im Raum 124, IfP


Die Bundestagswahl 2017 liegt schon einige Monate zurück. Das Wahlergebnis beschäftigt uns aber noch immer. Seine Ursachen liegen auch in den Wahlkampagnen der Parteien, u.a. in massiven Fehlern der SPD. Worauf kommt es im Wahlkampf an? Welches sind die Erfolgsbedingungen für Wahlkämpfe? Welche Kommunikationsmittel sind wichtig? Und wie wirken sie auf die Wählerinnen und Wähler? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des Vortrags. Dabei geht es zum einen um strategisches Wahlkampfmanagement, zum anderen aber auch um die operative Umsetzung einer Wahlkampfstrategie. Den Abschluss bildet die Evaluation eines Wahlkampfinstrumentes: Hier werden die Wahlplakate der Parteien analysiert.

Prof. Dr. Frank Brettschneider ist seit 2006 Inhaber des Lehrstuhls für Kommunikationswissenschaft, insbesondere Kommunikationstheorie an der Universität Hohenheim. Zu seinen Schwerpunkten zählen die politische Kommunikation, die Verständlichkeitsforschung und die Kommunikation bei Bau- und Infrastrukturprojekten.

Zurück