Ihre Bewerbung

Zur Mitarbeit im Kolleg sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Stipendiaten und Stipendiatinnen eingeladen, die sich mit dem Spannungsfeld von Wissen und Religion in der europäischen Vormoderne beschäftigen. Das Kolleg verbindet Theologie, Geschichtswissenschaft, Sprach- und Literaturwissenschaften, Kunstgeschichte und Mittelalter-Archäologie.

 

Informieren Sie sich im folgenden über 

Die Kriterien und das Verfahren

Bewerben können sich Doktorandinnen und Doktoranden aus dem In- und Ausland. Das Kolleg rechnet mit herausragenden Bewerbern/innen aus allen beteiligten und ggf. benachbarten Fächern: Theologie (Kirchengeschichte, Liturgiewissenschaft), Geschichtswissenschaft (Mediävistik, Frühe Neuzeit), Kunstgeschichte, Germanistik, Skandinavistik, Mittelalter-Archäologie, Judaistik, Islamwissenschaft etc.

 

Die wissenschaftlichen Arbeitssprachen des Graduiertenkollegs sind deutsch und englisch; Bewerber/innen müssen beide Sprachen passiv und mindestens eine der beiden Sprachen aktiv so beherrschen, dass sie an wissenschaftlichen Gesprächen teilnehmen können.

 

Geeignete Bewerber/innen werden zu einem Auswahlgespräch eingeladen.

 

Über die Aufnahme ins Kolleg entscheiden auf der Grundlage aller Bewerbungsunterlagen die beteiligten Wissenschaftler/innen gemeinsam.

 

Es herrscht Residenzpflicht am Kollegstandort Tübingen bzw. in der unmittelbaren Umgebung.

 

Zentrale Kriterien sind neben den exzellenten Studienleistungen und der Tragfähigkeit und Passung des Exposés zur Thematik des Kollegs auch die Studiendauer, die Gesprächs- und Teamfähigkeit sowie die Sprachen- und Methodenkompetenzen.

Die Bewerbungsunterlagen

Ihre Bewerbung auf eine Stelle des Kollegs soll enthalten: 

  • Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse, ggf. Publikationsverzeichnis
  • ein Exposé über ein thematisch und methodisch auf das Kolleg zugeschnittenes Arbeitsvorhaben, das die Befähigung zu eigenständiger konzeptioneller Kreativität und Materialrecherche erkennen lässt (Länge ca. 8-10 Seiten, plus eine einseitige Zusammenfassung).
  • die Benennung zweier Hochschullehrer/innen, die über die wissenschaftliche Qualifikation, die persönliche Eignung und die Qualität der Bewerbung und des Projekts Auskunft geben können. 


Alle diese Unterlagen erbitten wir als eine pdf-Datei mit dem Titel: Name-Vorname-GrK 1662-Bewerbung. Bitte reichen Sie für die Bewerbung zusätzlich per Post ein: 

  • Kopien von Hochschulzeugnissen 
  • (nur bei Bewerbungen auf Kollegiat/in-Stellen) ein Exemplar der Abschluss-Arbeit als pdf-Datei auf CD-Rom
  • (nur bei Bewerbungen auf die Post-Doc-Stelle) ein Exemplar der Dissertation auf CD-ROM oder Verlagspublikation

 

Die Adresse Ihrer Bewerbung:

GrK 1662,

Zu Händen Christine Ruppert

Liebermeisterstraße 12

72076 Tübingen

Die Bewerbung um eine assoziierte Mitgliedschaft

Das Graduiertenkolleg nimmt – ohne Stellenfinanzierung, aber mit voller Integration in Forschung und Qualifizierung – auch Stipendiaten/innen anderer Förderorganisationen und Gastwissenschaftler/innen auf.

Bewerben können sich Doktorandinnen und Doktoranden aus dem In- und Ausland. Das Kolleg rechnet mit herausragenden Bewerbern/innen aus allen beteiligten und ggf. benachbarten Fächern: Theologie (Kirchengeschichte, Liturgiewissenschaft), Geschichtswissenschaft (Mediävistik, Frühe Neuzeit), Kunstgeschichte, Germanistik, Skandinavistik, Mittelalter-Archäologie, Judaistik, Islamwissenschaft etc. 


Ihre Bewerbung um eine assoziierte Mitgliedschaft soll enthalten: 
 

  • Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse, ggf. Publikationsverzeichnis
  • ein Exposé über ein thematisch und methodisch auf das Kolleg zugeschnittenes Promotionsvorhaben, das die Befähigung zu eigenständiger konzeptioneller Kreativität und Materialrecherche erkennen lässt 
  • die Benennung zweier Hochschullehrer/innen, die über die wissenschaftliche Qualifikation, die persönliche Eignung und die Qualität der Bewerbung und des Projekts Auskunft geben können. 


Alle diese Unterlagen erbitten wir als eine pdf-Datei mit dem Titel: Name-Vorname-GrK 1662-Bewerbung. Bitte reichen Sie für die Bewerbung zusätzlich per Post ein: 
 

  • Kopien von Hochschulzeugnissen 
  • ein Exemplar der Abschluss-Arbeit als pdf-Datei auf CD-Rom

 

Die Adresse Ihrer Bewerbung:

GrK 1662,

zu Händen Christine Ruppert

Liebermeisterstraße 12

72076 Tübingen