Psycholinguistik-Lunch

Dienstag oder Donnerstag, 12 Uhr s.t. - 13.00 Uhr


SFB 833, Besprechungsraum 3.08, 3. Stock


Organisation: Fabian Schlotterbeck (B1), Melanie Störzer (B8) und Holger Gauza (B8)
(Meldet euch bei uns, wenn ihr etwas vorstellen möchtet)

 


9. Juli 2014 (10 Uhr s.t.)

Simone Alex-Ruf: Vorstellung und Diskussion zweier geplanter Studien

4. Juni 2014 (16 Uhr s.t.)

Charlotte Coy: Vorstellung einer geplanten Lesezeitstudie

26. Febraur 2014

Jessica Strozyk: Ereignisanaphern

29. Januar 2014

Holger Gauza (B8): Die Basispostion(en) von Aderbialen der Art und Weise

15. Januar 2014

Simone Alex (B7): Temporale Dauer von Ereignissen

11. Dezember 2013

Fritz Günther (Z2): Ansätze zur empirischen Überprüfung der  
Distributional Hypothesis

01. August 2013

Nadine Bade (A2): Contextual Factors for Exhaustification (Pilotstudie)

15. November 2012

Patrick Grosz: Eselspronomen, anaphorische Inseln und pronominale Form: Design und Materialien für eine geplante Akzeptabilitätsstudie.

26. Juli 2012

Aleksandar Dimitrov (A5): Zur temporalen Interpretation des Partizip I im Deutschen.

19. Juli 2012

Frauke Buscher (A1) und Nadine Bade (A2): Konzeptuelle Verschiebung und konzeptuelle Anreicherung - zwei unterschiedliche Uminterpretationsmechanismen?!

10. Juli 2012

Holger Gauza (B8): Adverbiale der Art & Weise und der mentalen Einstellung. Planung einer Akzeptabilitätsstudie.

21. Juni 2012

Charlotte Coy (C4) und Robin Hörnig (B4/Z): Telling locatives and existentials apart: an experimental investigation of French il y a.

15. Dezember 2011

Janina Radó (A7) und Oliver Bott (B1): Underspecified representations of scope ambiguity?

03. November 2011

Melanie Störzer: Basispositionen von Satzadverbialen und Frameadverbialen II

27. Oktober 2011

Charlotte Coy (C4): Fragebogenstudie zu Existenz und Lokalisierung im Französischen

18. August 2011

Melanie Störzer (A1-assoziiert): Ergebnisse einer Rating-Studie zur Position von Framesettern und Satzadverbialen

28. Juli 2011

Sara Holler und Marian Gutscher (A7): Experiment zu was-für Extraktion und Informationsstruktur

21. Juli 2011

Philip Hofmeister (UCSanDiego, CRL): Understanding acceptability judgments: distinguishing between effects of grammar and processing

14. Juli 2011

Sam Featherston (Z): Programmierung von Online-Fragebogenstudien mit WebExp 

07. Juli 2011

Cornelia Ebert (Universität Stuttgart) & Britta Stolterfoht (Universität Tübingen): Studie zum Skopus von Indefinita im Deutschen und Englischen

30. Juni 2011

Andreas Konietzko (B5): Experimentelle Studien zu gebundenen Variablen

16. Juni 2011

Simone Alex-Ruf (B7): Planung eines Experiments zur Überprüfung des Verhaltens von Ereignissen versus Zuständen/Prozessen auf dem mentalen Zeitpfeil

26. Mai 2011

Sam Featherston (Z): Einführung in WebExp

19. Mai 2011

Holger Gauza (Universität Tübingen): Planung eines Experiments zur Verarbeitung skalarer Implikaturen

12. Mai 2011

Sam Featherston (Z): Einführung in die Benutzung des LingExp-Servers zur Erstellung von Online-Fragebogenstudien

21. April 2011

Andrea Jach (A5): Resultate einer Lesezeit-Studie zur Interpretation von attributiven Partizipien

07. April 2011

Frauke Buscher (A1): Lesezeitstudie zur Uminterpretation bei Einstellungsadverbiale

24. März 2011

Petra Augurzky (TüZLi), Michael Franke (TüZLi) und Fabian Schlotterbeck (B1): Wahrheitswerturteile zu Sätzen mit skalarem 'einige' in eingebetteter Position

17. März 2011

Oliver Bott (B1): Prozessierung komplexer Ursachen im Diskurs: eine Eye-Trackingstudie

03. März 2011

Albert Wall (C3): Diskussion einer Studie mit Bild-Satz-Paaren zur Untersuchung von definiten Bare Nouns im brasilianischen Portugiesisch anhand von Grammatikalitätsurteilen

17. Februar 2011

Albert Wall (C3): Diskussion eines Priming-Experiments zu Bare Nouns in der Sprachproduktion des Portugiesischen

10. Februar 2011

Anna Pryslopska (B1): Thoughts on a visual-world paradigm experiment investigating implicatures and cooperation

13. Januar 2011

Anja Gattnar (C2): Überlegungen zu einer geplanten Self-Paced Reading Studie zur Aspektwahl im Russischen in Abhängigkeit von der Position eines Zählquantors im Satz

16. Dezember 2010

Irene Rapp, Christian Fortmann und Anja Lübbe  (A5): Planung einer Self-Paced Reading Studie zu attributiv verwendeten Partizipien I

09. Dezember 2010

Fabian Schlotterbeck (B1): Ergebnisse einer Eyetracking Studie

02. Dezember 2010

Sonja Tiemann (B2): Planung einer Self-Paced Reading Studie zur Verarbeitung der Existenzpräsupposition

25. November 2010

Regina Schmalbach (A1): Ergebnisse einer Self-Paced Reading Studie: Unterspezifikation vs. Uminterpretation: Die Verarbeitung unterschiedlicher aspektueller Typen