Universität Tübingen Genetik der Tiere Drosophila & DNA
 
Home Forschung Lehre Genetics Online Downloads Links Mitarbeiter Intern
german version
  Allgemeine Informationen
  Sekretariat
    Wie Sie uns finden
      Morgenstelle
      Unsere Räume
      Anreise
Forschung
  Lehre
  Genetics Online
  Downloads
Links
  Mitarbeiter
     
 
 
 
 
 
 
  Impressum
26.06.09
Lebenslauf Rolf Reuter
Jahrgang 1957
Geburtsort Berlin
Familienstand verheiratet, drei Kinder
1977-82 Studium der Biochemie an der Freien Universität Berlin
1979-82 Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes
1982-86 Diplomarbeit und Dissertation in der Arbeitsgruppe von Reinhard Lührmann am Otto-Warburg-Laboratorium des MPI für molekulare Genetik in Berlin-Dahlem
1983 Diplom in Biochemie
1987 Doktor der Naturwissenschaften von der Freien Universität Berlin
1987/88 Postdoktoranden-Stipendiat der DECHEMA
1988/89

Otto-Hahn-Stipendiat der MPG und Research Associate des Howard Hughes Medical Institute im Labor von Matt Scott an der University of Colorado in Boulder, USA

1989-94 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am MPI für Entwicklungsbiologie im Labor von Maria Leptin in Tübingen
1995-99 Gruppenleiter am Institut für Genetik der Universität zu Köln und Mitglied des SFB 243 Molekulare Analyse der Entwicklung zellulärer Systeme
1995 Habilitation im Fach Genetik an der Universität Tübingen
1996/97 Kommissarische Professur am Institut für Entwicklungsbiologie der Universität Köln
seit 1997 Professur für Genetik an der Fakultät für Biologie der Universität Tübingen
1999-2006 Projektleiter am SFB 446 Mechanismen des Zellverhaltens bei Eukaryoten
seit 2003 Vertrauensdozent der Studienstiftung des deutschen Volkes
2006-2010 Studiendekan der Fakultät für Biologie
seit 2007 Vorsitzender des Prüfungsausschusses Biologie

Rolf Reuter