Uni-Tübingen

Nachweis deutscher Sprachkenntnisse für die Bewerbung zum Studium an der Universität Tübingen

Ausländische Studienbewerberinnen und Studienbewerber, die ihre Studienqualifikation nicht an einer deutschsprachigen Einrichtung erworben haben, müssen deutsche Sprachkenntnisse nachweisen, die zum Universitätsstudium befähigen („Sprachliche Studierfähigkeit“).

Der Nachweis der sprachlichen Studierfähigkeit muss bis zum jeweiligen Bewerbungsschluss erbracht sein und dem Online-Antrag beigefügt werden. Ohne fristgerecht eingegangenen Nachweis der sprachlichen Studierfähigkeit wird der Online-Antrag abgelehnt.

Deshalb: Keine Bewerbung ohne Nachweis der sprachlichen Studierfähigkeit.

EU-Staatsangehörige, die eine Studienplatzzusage von www.hochschulstart.de – vormals ZVS – erhalten haben, können sich ohne Nachweis der sprachlichen Studierfähigkeit nicht beim Studentensekretariat der Universität einschreiben (immatrikulieren). Die Studienplatzzusage wird ungültig.

Nachweis der sprachlichen Studierfähigkeit

Die sprachliche Studierfähigkeit kann durch folgende Prüfungen nachgewiesen werden:

Die Universität Tübingen bietet Prüfungen und Vorbereitungskurse für die „Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang“ (DSH) an.

Englischsprachige Studiengänge

Befreiung von DSH bzw. TestDaF

Von der DSH bzw. vom TestDaF sind befreit:

Weitere anerkannte Nachweise

Zusätzlich sind folgende ausländische Zeugnisse als Nachweis der deutschen Sprachkenntnisse (sprachliche Studierfähigkeit) anerkannt, die für die Aufnahme eines Hochschulstudiums in der Bundesrepublik Deutschland erforderlich sind: