Studium Generale

Aktuelle Hinweise

Reihe „Ostasien im Umbruch“

Dienstag, 20 Uhr c. t., HS 21

  • Die Veranstaltung am 13. Juni mit Prof. Jörn Dosch
    "Wer steht hinter Vietnams Entwicklungsprozess?
    Die Rolle internationaler Geber" entfällt.
    Sie wird am 18. Juli im Hörsaal 21 nachgeholt.

..............................................................................................................................................................................................................

Reihe „Lebendige Rhetorik“

Donnerstag, 20 Uhr c. t., HS 21

  • Termintausch:
     
    Am 6. Juli spricht Prof. Georg Braungart zum Thema „Unser Schreibwerkzeug arbeitet mit an unseren Gedanken! Rhetorik und Textmentalitäten.“
    Der Vortrag von Prof. Carsten Zelle „Rückkehren der Rhetorik – Persuasion, Propaganda und Kartographie“ findet dafür am 20. Juli statt.

..............................................................................................................................................................................................................

        

Das Studium Generale ist ein kostenloser Service. Freiwillig, unbezahlt und neben ihren vielfältigen Aufgaben bieten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Tübingen hier öffentliche Abendveranstaltungen während des Semesters an. In den Vorlesungsreihen zu aktuellen und meist fachübergreifenden Themen kommen auch häufig auswärtige Gäste zu Wort.

 

Das Studium Generale richtet sich an alle interessierten Hörerinnen und Hörer und an Studierende aller Fachrichtungen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für den Besuch einer Vorlesungsreihe können ein Teilnahmeschein ausgestellt und 2 ECTS-Punkte angerechnet werden, Auskünfte hierzu gibt Mareike Ströbel (Career Service, mareike.stroebel[at]uni-tuebingen.de). Der Nachweis zur Teilnahme steht auf folgender Seite zum Download bereit: http://www.uni-tuebingen.de/de/30042.

  

Das Studium Generale an der Eberhard Karls Universität Tübingen

 

  • sucht die wissenschaftsgeleitete Auseinandersetzung in Gegenwartsfragen
  • behandelt Grundfragen der menschlichen Existenz
  • bietet das Gespräch über die Grenzen der Einzeldisziplin hinaus

 

Das Programm für das Sommersemester 2017

Programmheft zum Download

 

Das Studium Generale im Sommersemester 2017 beginnt mit der ersten Semesterwoche ab dem 17. April. Die gedruckten Programme sind ab Anfang März in der Hochschulkommunikation und im Buchhandel erhältlich. Hinweise zu eventuellen Programmänderungen finden Sie auf dieser Seite.

  

Programm Studium Generale SoSe 2017

           

Themenübersicht

  

  • Perspektiven der Wirtschaftswissenschaft. Zum 200-jährigen Tübinger Jubiläum
  • 100 Jahre Tropenmedizin an der Universität Tübingen
  • Hölderlin, Kleist, Kafka: Eigensinnige Klassiker
  • Ideologien der Ungleichheit: Analyse und Kritik
  • Ostasien im Umbruch? Politische und ökonomische Veränderungsprozesse in der Region
  • Reformation in Württemberg
  • Ursprünge. Schritte der Menschheit
  • Jenseits von Ideologie und Bauchgefühl: Empirische Bildungsforschung erforscht, wie Bildung gelingt
  • Lebendige Rhetorik. 50 Jahre Seminar für Allgemeine Rhetorik


  

Das Studium Generale wird koordiniert im Auftrag des Senats der EBERHARD KARLS UNIVERSITÄT TÜBINGEN von einer Arbeitsgruppe unter der Leitung von Prorektorin Prof. Dr. Karin Amos.

   

Druckansicht schliessen