Flexibilitätsfenster/Optionale individuelle Studien

Das Flexibilitätsfenster als 1-jährige Erweiterung von BA-Studiengängen wurde zum Sommersemester 2013 eingestellt. Im Zuge dieser Umstrukturierung wurde es zu den Optionalen individuellen Studien weiterentwickelt. Nach dem Muster der zertifizierbaren Schwerpunkte „Rhetorik und Kommunikation“ sowie „Business und Management“ werden gemeinsam mit anderen fachlichen und überfachlichen Anbietern von Lehrveranstaltungen weitere Zertifizierungsschwerpunkte aufgebaut.

 

Das Zusatzangebot „Optionale individuelle Studien“ ist für alle Studierenden der Universität geöffnet und macht die individuellen Wahlmöglichkeiten an der Universität Tübingen deutlich. Die fachlichen und überfachlichen Veranstaltungen der Fakultäten und vieler zentraler Einrichtungen der Universität können zusätzlich zum Studienfach ohne curriculare Vorgaben besucht werden. Die Studierenden können fachnahe und ihr Fachstudium ergänzende Seminare oder Vorlesungen frei auswählen oder sich in einem ganz anderen Wissensbereich jenseits der eigenen Wissenschaftskultur individuell mit einem neuen Thema beschäftigen und es vertiefen. Durch Praxismodule ist auch eine Orientierung auf ein bestimmtes Berufsfeld hin möglich.


zur Website des Teilprojekts

Druckansicht schliessen