Herzlich willkommen auf den Seiten der Beratungsstelle für behinderte und chronisch kranke Studierende

An der Universität Tübingen studieren schätzungsweise über 2.000 Studierende, deren Studierfähigkeit durch Krankheit und/oder Behinderung beeinflusst wird. Um diese Studierenden darin zu unterstützen, dass Sie ihr Studium erfolgreich durchlaufen können, bietet die Universität Tübingen ein spezielles Beratungsangebot an, das in jeder Phase des Studiums in Anspruch genommen werden kann, also auch schon vor Beginn des Studiums.

 

Außerdem steht für die Interessenvertretung der Beauftragte (s.u.) für die Belange behinderter und chronisch kranker Studierender zur Verfügung.

 

 

So kommen Sie in Kontakt

Die Beratungsstelle befindet sich zentral gelegen im Talbereich der Universität, im barrierefrei zugänglichen Clubhaus direkt gegenüber der Neuen Aula. Dort erreichen Sie mich, Klaus Heinrich (Dipl.-Päd.), persönlich während der offenen Sprechstunden; außerdem können Sie mit mir per E-Mail oder telefonisch Kontakt aufnehmen. Neben den offenen Sprechstunden biete ich auch Termine nach Vereinbarung an.

 

Beratungsstelle für behinderte und chronisch kranke Studierende

Berater: Klaus Heinrich (Dipl.-Päd.)

Wilhelmstr. 30, Erdgeschoss, Flur links (Clubhaus)

Tel. 07071 29-74209

klaus.heinrich[at]uni-tuebingen.de

 

Offene Sprechstunden:

Mittwoch 14.00 – 16.00 Uhr und Donnerstag 09.00 – 11.30 Uhr

sowie Termine nach Vereinbarung

 

 

Beauftragter für die Belange Studierender mit Behinderung oder chronischer Erkrankung

Neben der Aufgabe des Beraters fülle ich im Ehrenamt auch die Aufgabe des Beauftragten der Universität aus.

 

Als Beauftragter bin ich Ansprechpartner für Studierende, die auf Grund ihrer besonderen Situation - meist einer Behinderung oder chronischen Erkrankung - in ihrem Studium in Folge struktureller Hemmnisse beeinträchtigt sind oder sich so fühlen. Das können Fragen der Barrierefreiheit sein (in der Zugänglichkeit, Kommunikation, Orientierung) ebenso wie die Organisation des Studiums betreffend. Meine Aufgabe ist es, diese Mängel "aufzunehmen" und dafür zu sorgen, dass für diese in Absprache mit Verantwortlichen in der Organisation Abhilfe geschaffen wird.

 

Ich bin ebenso für Lehrende da, die in ihrer Lehrfunktion auf Studierende treffen, die besondere Bedürfnisse haben und sie vor Aufgaben stellen, für die sie erst einmal keine Lösung haben. Gemeinsam mit Ihnen versuche ich in diesen Fällen Chancengleichheit durch angepasste Regularien zu erreichen. Spezielle Informationen für Lehrende finden Sie hier.

 

Kontakt

Beratungsstelle für behinderte und chronisch kranke Studierende

Berater:

Klaus Heinrich (Dipl.-Päd.)

Wilhelmstr. 30, EG

72074 Tübingen

+49 7071 29-74209

klaus.heinrich[at] uni-tuebingen.de

Die Beratungsstelle ist vom 26.-28.11.2014 geschlossen. Bitte wenden Sie sich gegebenenfalls an die ZSB in der Wilhelmstr. 11.

Beratung ohne Voranmeldung:

Mi:              14.00-16.00 Uhr

Do:             09.00-11.30 Uhr

Terminierte Beratung:

nach Vereinbarung