Uni-Tübingen

Krankenversicherung

Für die Einschreibung ist es erforderlich, dass der Studierende krankenversichert ist. Hierzu müssen Sie eine entsprechende Bescheinigung Ihrer Krankenversicherung vorzulegen. Sofern Sie bei einer privaten Krankenversicherung versichert sind, müssen Sie dies bei der Einschreibung durch die Vorlage eines Dauerbefreiungsbescheides einer gesetzlichen Krankenkasse (z. B. AOK) nachweisen.

Ausländer, die in einem EU-Land außerhalb Deutschlands krankenversichert sind, müssen bei der Einschreibung ebenfalls einen Dauerbefreiungsbescheid einer gesetzlichen Krankenkasse (z. B. AOK) vorlegen.

Die Gesetzlichen Krankenversicherungen werden dann vom Studierendensekretariat automatisch über Ihre Einschreibung und später über Ihre Exmatrikulation unterrichtet. Bitte teilen Sie uns deshalb einen Wechsel Ihrer Krankenversicherung mit.

Wenn Sie Ihre Beiträge zur Krankenversicherung nicht bezahlen, kann die Universität Tübingen Ihnen auf Antrag Ihrer Krankenversicherung die Rückmeldung zum nächsten Semester sperren !

Das Studierendensekretariat kann Ihnen leider keine Auskunft geben, inwieweit Sie bei einer Beurlaubung, beim Zweitstudium, beim Überschreiten der Regelstudienzeit usw. krankenversichert sind. Bitte erkundigen Sie sich bei Unklarheiten rechtzeitig direkt bei Ihrer Krankenversicherung.