Bewerbung für ein Zweitstudium

Für Bewerber/-innen in zulassungsbeschränkte grundständige Studiengänge, die bereits ein erstes Studium abgeschlossen haben

Definition Zweitstudium

Von einem Zweitstudium spricht man, wenn Studierende ein zweites oder weiteres Studium in einem grundständigen Studiengang oder in einem zweiten oder weiteren konsekutiven Masterstudiengang aufnehmen, nachdem sie in Deutschland einen Hochschulabschluss oder einen gleichwertigen Abschluss erworben haben.

 

Man spricht von einem grundständigen Studiengang, wenn die Aufnahme des Studiengangs keinen vorhergehenden Studienabschluss voraussetzt und somit als Zugangsvoraussetzung für diesen Studiengang die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder eine vergleichbare Qualifikation genügt. Ein konsekutiver Masterstudiengang baut auf einem ersten grundständigen Hochschulabschluss auf und vertieft diesen, erweitert diesen fachübergreifend oder ergänzt diesen um andere Fächer. Wird erstmalig ein konsekutiver (weiterführender) Studiengang (in der Regel mit dem Abschluss "Master") aufgenommen, handelt es sich nicht um ein Zweitstudium. Nach erfolgreichem Studienabschluss in einem konsekutiven (weiterführenden) Studiengang, ist die Aufnahme jedes weiteren konsekutiven Studiengangs die Aufnahme eines Zweitstudiums.

 

Bitte beachten Sie: Die baden-württembergischen Hochschulen erheben für das Land ab dem Wintersemester 2017/18 Studiengebühren für ein Zweitstudium.

Besonderheit bei der Bewerbung auf ein Zweitstudium in einem zulassungsbeschränkten grundständigen Studiengang

Wenn Sie ein Zweitstudium in einem örtlich zulassungsbeschränkten Studiengang anstreben, müssen Sie zusätzlich zum Antrag auf Zulassung einen Sonderantrag zum Zweitstudium stellen. Studienplätze für Zweitstudienbewerber/-innen werden für den jeweiligen Studiengang ausschließlich über die Quote für ein Zweitstudium vergeben (2 % der für den Studiengang insgesamt festgesetzten Studienplatzzahl). Ihre Bewerbung nimmt nicht am Vergabeverfahren über die Auswahl der Hochschule oder über die Wartezeit teil. Über die Zulassung wird ausschließlich im Rahmen dieser gesonderten Quote entschieden (vgl. § 13 HVVO).


Bewerberinnen und Bewerber, die sich auf Zweitstudium bewerben wollen, dürfen jeweils nur einen Zulassungsantrag im Bewerbungsverfahren stellen. Wenn Ihnen das Abschlusszeugnis des ersten Studiengangs bis zum Ende der Bewerbungsfrist noch nicht ausgehändigt worden ist, gelten Sie für das Bewerbungsverfahren nicht als Zweitstudienbewerber und können keinen Sonderantrag stellen.

 

Für ein Zweitstudium in den bundesweit zulassungsbeschränkten Staatsexamensstudiengängen Medizin, Zahnmedizin und Pharmazie müssen Sie sich über die Stiftung für Hochschulstart (hochshulstart.de) bewerben. Weitere Informationen erhalten Sie auf der entsprechenden Website (www.hochschulstart.de).

 

Die Bewerbung auf örtlich zulassungsbeschränkte Studiengänge erfolgt elektronisch. Die Angaben zum Zweitstudium werden im Bewerbungsprozess abgefragt. Sie müssen nun zwei Dinge tun:

 

  1. Sie folgen dem Pfad Wie bewerbe ich mich?
  2. Zusätzlich zur elektronischen Bewerbung ist der spezielle Bewerbungsantrag Zweitstudium innerhalb der Bewerbungsfrist einzureichen.

 

Im Formular finden Sie auch die Gründe, die für eine Rangbildung innerhalb der Quote für Zweitstudienbewerber maßgeblich sind, sowie Hinweise zu den Nachweisen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Anlage 3 der VergabeVO Stiftung.

Bewerbungsfrist

Die Bewerbungsfrist endet für Bewerbungen zum

 

  • Sommersemester am 15. Januar (24.00 Uhr)
  • Wintersemester am 15. Juli (24.00 Uhr)

 

des jeweiligen Jahres.

 

Dabei handelt es sich um Ausschlussfristen! Das bedeutet, dass nach dieser Frist eingehende Bewerbungen und oder nachgereichte Unterlagen nicht mehr berücksichtigt werden dürfen.

Bewerbung zum höheren Fachsemester

Sofern Sie bereits Leistungen für Ihr angestrebtes Studium erworben haben und die Zulassung zu einem zweiten Studium in einem höheren Fachsemester beantragen möchten, folgen Sie bitte dem Link Bewerbung Höheres Fachsemester.

Bewerbung für einen zweiten oder weiteren Master

Für die Bewerbung auf einen zweiten oder weiteren Master gibt es keine gesonderte Zweitstudienquote. Sie bewerben sich so, wie alle anderen Bewerber für Masterstudiengänge auch.

Kontakt

Studierendensekretariat

Wilhelmstraße 11 - Erdgeschoss

72074 Tübingen

E-Mail schreiben

 

Fax: +49 7071 29-5377

 

Öffnungszeiten:

Montag:

13.00 Uhr - 15.00 Uhr
Dienstag:

08.30 Uhr - 11.30 Uhr
Mittwoch: Geschlossen
Donnerstag und Freitag:
08.30 Uhr - 11.30 Uhr 

 

Geänderte Öffnungszeiten im Sommer/Herbst 2017


 

 

Kontakt per Telefon:

+49 7071 29-74444

 

Montag bis Freitag:

8.30 Uhr - 11.30 Uhr

 

Montag bis Donnerstag:

13.00 Uhr - 15.00 Uhr