Service Learning

Die Lehr-/Lernmethode Service Learning setzt die Anwendung wissenschaftlichen Wissens zum Nutzen der Gesellschaft ein, indem akademisches Forschen und Lernen mit gemeinnützigem Engagement reflektiert verbunden wird. Innerhalb der Lehrveranstaltungen werden hierfür Inhalte theoretisch erarbeitet (Learning-Aspekt). Die gewonnenen Erkenntnisse setzen die Studierenden dann in einer gemeinnützigen Einrichtung praktisch um (Service-Aspekt).

 

Das Projekt Service Learning ist im Arbeitsbereich Studium Professionale der Abt. 6, Career Service, des Dezernats II für Studium und Lehre angesiedelt. Im Rahmen des Studium Professionale bildet Service Learning mit einem Angebot an überfachlichen Kursen einen praxisorientierten Schwerpunkt.
Neben der regionalen und bundesweiten Vernetzung werden insbesondere auch inneruniversitäre Kooperationen ausgebaut. Hauptziel hierbei ist es, das Lehr-/Lernformat Service Learning im überfachlichen Bereich und zum Teil auch in den Fächern der Universität Tübingen zu integrieren.

 

zur Website des Teilprojekts

Kontakt

Dr. Claudia Schlager

+49 7071 29-77073

Petra Kleinser

+49 7071 29-77092