Uni-Tübingen

Studiengänge

Altorientalische Philologie - Bachelor Nebenfach

Eckdaten zum Studiengang

Fakultät
Philosophische Fakultät
Abschluss

Bachelor Nebenfach

Zulassungsbeschränkung

nein

Regelstudienzeit

6 Semester

Anfangssemester

WS

Studienform

grundständig

Unterrichtssprache

Nur Deutsch

Profil des Studiengangs

1. Studienjahr

  • Sprachkurse Akkadisch
  • Sprachkurse Sumerisch
  • Einführung in die Altorientalische Philologie
  • Geschichte - Kultur - Literatur
  • Einführung in die Vorderasiatische und Palästina-Archäologie

2. Studienjahr

  • Sprachkurs Sumerisch
  • Geschichte - Kultur - Literatur
  • Quellenlektüre zu ausgewählten Themen
  • Kulturentwicklung des Alten Orients
  • Einführung in die Ägyptologie

3. Studienjahr:

  • Quellenlektüre zu ausgewählten Themen
  • Geschichte - Kultur - Literatur
  • Ägyptische Kulturgeschichte
  • Anfertigung der B.A.-Arbeit

Sehr gute Kenntnisse der englischen und französischen Sprache.

Hauptfach: Der Studiengang ist kombinierbar mit allen 6-semestrigen BA-Nebenfachstudiengängen mit 60 Leistungspunkten (ECTS-Punkten).

 

Nebenfach: Der Studiengang ist kombinierbar mit allen 6-semestrigen BA-Hauptfachstudiengängen mit 120 Leistungspunkten (ECTS-Punkten).

 

Empfohlene Nebenfächer

  • Klassische Archäologie
  • Geschichtswissenschaft
  • Sprache, Geschichte und Kulturen des Nahen Ostens
  • Judaistik
  • Griechisch

Kulturmanagement, Kulturvermittlung / Touristik, Medien, Museen mit entsprechenden Sammlungen, Bibliotheksdienst. Entscheidend für den erfolgreichen Einstieg in eines der genannten Tätigkeitsfelder ist der gezielte Erwerb von überfachlichen Qualifikationen im Zusammenhang des B.A.-Studiums. Wird eine hauptberufliche Tätigkeit im engeren Bereich der Altorientalischen Philologie angestrebt, so muss auf einen erfolgreich abgeschlossenen M.A. im Fach Altorientalische Philologie ein Promotionsstudium mit einem Abschluß als Dr. phil. folgen.

Aufbauend auf den Bachelor Altorientalische Philologie kann der konsekutive forschungsorientierte Masterstudiengang Altorientalische Philologie von 4 Semestern angeschlossen werden.

Eine Promotion ist nach dem Masterstudium möglich.

Einführungsveranstaltungen finden immer im Wintersemester in der ersten Semesterwoche statt oder nach Aushang im Institut und Ankündigung auf der Homepage

Prof. Dr. Andreas Fuchs (nach vorheriger Vereinbarung)

 

Prof. Dr. Konrad Volk  (nach vorheriger Vereinbarung)

Die Fachschaften Altorientalistik und Ägyptologie ist zu finden unter:

http://fs-ianes.blogspot.com

Hrouda B. (Hrsg.),

Der Alte Orient, Geschichte und Kultur des alten Vorderasien, Gütersloh : Bertelsmann, 1991.

 

Hrouda, B.,

Mesopotamien - Geschichte, Gesellschaft, Kultur, München : Beck, 1997.

 

Cancik-Kirschbaum E.,

Die Assyrer - Geschichte, Gesellschaft, Kultur, München : Beck, 2003.

 

Jursa, B.,

Die Babylonier - Geschichte, Gesellschaft, Kultur, München : Beck, Kultur, 2004.

 

Selz, G.,

Sumerer und Akkader - Geschichte, Gesellschaft, Kultur, München : Beck, 2005.

 

Klinger, J.,

Die Hethiter Geschichte - Geschichte, Gesellschaft, Kultur, München : Beck, 2007.

Altorientalische Philologie, Sumerologie, Akkadistik, Assyriologie, Mesopotamien, Kleinasien