Studiendarlehen L-Bank Archiv

Für den Fall, dass Sie die allgemeinen Studiengebühren im Zeitraum von Sommersemester 2007 bis einschließlich Wintersemester 2011/2012 nicht selbst aufbringen konnten, stand Ihnen die Möglichkeit einer Kreditaufnahme offen. Hierbei hatten Sie die Wahl zwischen einem Darlehen der landeseigenen L-Bank oder einem Darlehen von einem beliebigen anderen privaten Geldinstitut. 

 

Die L-Bank hat ausschließlich zur Finanzierung der Studiengebühr von 500,-- € je Semester ein Darlehen angeboten, das von den Studierenden unabhängig von ihrer Bonität in Anspruch genommen werden konnte. Dieses Darlehen wurde semesterweise direkt an die Hochschule ausgezahlt.

 

Wer war darlehensberechtigt?

  1. Deutsche im Sinne des Art. 116 des Grundgesetzes,

  2. Staatsangehörige eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union oder eines anderen Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum,
  3. Familienangehörige eines Staatsangehörigen eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union oder von Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum, die das Recht auf Aufenthalt genießen,
  4. heimatlose Ausländer,
  5. Ausländer oder Staatenlose, die ihre Hochschulzugangsberechtigung in der Bundesrepublik Deutschland erworben haben.

 

Wer bei Aufnahme eines Erststudiums das 40. Lebensjahr vollendet hatte, hatte keinen Anspruch auf ein Darlehen der L-Bank.

 

Wie lange hatte ich einen Darlehensanspruch?

 

Ein Anspruch auf Darlehensgewährung gegenüber der L-Bank bestand für die Dauer des Studiums in Baden-Württemberg, längstens jedoch für die Dauer der Regelstudienzeit des grundständigen Studiums zuzüglich vier weiterer Hochschulsemester.

 

Die Anspruchsdauer verringerte sich um die Anzahl der bisherigen Hochschulsemester

  • an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule in der Bundesrepublik Deutschland (Universität, Pädagogische Hochschule, Kunsthochschule, Fachhochschule, Duale Hochschule Baden-Württemberg, …)
  • an einer Berufsakademie, an der Notarakademie Baden-Württemberg, an der Filmakademie Baden-Württemberg oder der Popakademie Baden-Württemberg.

 

Zeiten, in denen der Studierende

  • beurlaubt war,
  • wegen Kindererziehung, Behinderung, weit überdurchschnittlicher Begabung oder herausragender Leistungen im Sudium von der Gebührenpflicht befreit war,

 

wurden bei den vorherigen Studienzeiten nicht angerechnet.

 

Wie erhielt ich ein Darlehen von der L-Bank?

 

Die Universität Tübingen bestätigte Ihren Darlehensanspruch und die Darlehensdauer gegenüber der L-Bank in einem sog. Feststellungsbescheid.

 

Dieser Feststellungsbescheid wurde auf Antrag ("Antrag auf Erteilung eines Feststellungsbescheides") des Studierenden von der Universität Tübingen im Sachgebiet Studiengebühren berechnet, erstellt und Ihnen zugesandt.  

Im Falle eines Darlehensanspruches wurde nun die erste Seite des Fetstellungsbescheides zusammen mit Ihrem ausgefüllten "Antrag auf Abschluss eines Darlehensvertrages zur Finanzierung von Studiengebühren" vom Sachgebiet Studiengebühren der Universität Tübingen an die L-Bank weitergeleitet. Sie erhielten danach direkt von der L-Bank ein Angebot auf Abschluss des Darlehensvertrages. Bei Annahme des Darlehensvertrages hat die L-Bank die allgemeine Studiengebühr in Höhe von 500,00 € direkt an die Universität Tübingen überwiesen.

 

Sollte die Hochschule festgestellt haben, dass Sie nicht darlehensberechtigt waren, erhielten Sie kein Darlehen der L-Bank.

 

Wann und wo stellte ich einen Antrag auf Erteilung eines Feststellungsbescheides?

 

Der "Antrag auf Erteilung eines Feststellungsbescheides" inklusive des "Antrags auf Abschluss eines Darlehensvertrages zur Finanzierung von Studiengebühren" wurde während der Rückmeldung bzw. zusammen mit den Einschreibeunterlagen beim Sachgebiet Studiengebühren der Universität Tübingen eingereicht. 

 

 

Kontakt

Semesterbeiträge und Studieren ohne Abitur

Wilhelmstraße 11

1. Obergeschoss
72074 Tübingen

Leitung

Frau Hermann

Tel.: +49 7071 29-76836

Fax

+49 7071 29–5541

E-Mail

studiengebuehren(at)verwaltung.uni-tuebingen.de

offene Sprechstunde

montags:

13:00 bis 16:00 Uhr

 

donnerstags:

08:30 bis 11:30 Uhr

 

sowie gerne auch nach vorheriger telefonischer Vereinbarung