Amtliche Beglaubigung

Bei der Einschreibung müssen Sie die Kopie einer Hochschulzugangsberechtigung in amtlich beglaubigter Form (bei Fachhochschulabsolventen: Zeugnis der Fachhochschulreife und Diplomurkunde) vorlegen.

 

Amtlich beglaubigen kann jede öffentliche Dienststelle, die ein Dienstsiegel führt. Dies sind z. B. Behörden, Notare und öffentlich-rechtlich organisierte Kirchen.

 

Nicht anerkannt werden Beglaubigungen von folgenden Stellen: Rechtsanwälte, Vereine, Wirtschaftsprüfer, Banken u. ä.

 

Die amtliche Beglaubigung muss mindestens einen Vermerk, der bescheinigt, dass die Kopie mit dem Original übereinstimmt, die Unterschrift der beglaubigenden Person und einen deutlich lesbaren Abdruck des Dienstsiegels, enthalten. Ein einfacher Anschriftenstempel genügt nicht.

 

Normalerweise erhalten Sie amtlich beglaubigte Kopien vom Original bei Ihrer Gemeindeverwaltung.

 

In der Universitätsstadt Tübingen ist hierfür der Bürgerdienst zuständig:

Kontaktdaten und Öffnungszeiten (Stand 09.11.2007)

Universitätsstadt Tübingen
Bürgeramt
Schmiedtorstraße 4
D-72070 Tübingen

E-Mail: buergerdienste@tuebingen.de
Tel.: 07071 204 2020
Fax: 07071 204 2222
Montag, Mittwoch, Freitag je 7.30-14 Uhr
Dienstag und Donnerstag je 7.30-18 Uhr

Weitere Informationen im Internet unter www.tuebingen.de .

Kontakt

Studentensekretariat 

Wilhelmstraße 11 - Erdgeschoss

72074 Tübingen

Telefonhotline

+49 7071 29-74444

  • Montag bis Freitag: 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr
  • Montag bis Donnerstag: 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Fax

+49 7071 29-5377

E-Mail

studentensekretariat[at]

verwaltung.uni-tuebingen.de