Studiengänge

Computerlinguistik / Computational Linguistics – Master

Fakultät Philosophische Fakultät
Abschluss Master
Zulassungsbeschränkung nein
Regelstudienzeit 4 Semester
Anfangssemester Winter- und Sommersemester
Studienform konsekutiv
Unterrichtssprache Nur Englisch

Studieninhalt

Der Master-Studiengang Computerlinguistik / Computational Linguistics ist ein internatio-naler, englischsprachiger Studiengang mit starker Forschungsorientierung. Das Studium dient der Aneignung langfristiger, auf systematische, kritische Erkenntnisgewinnung und Erkenntnisfortschritt gerichteter Fähigkeiten, die eine wissenschaftlich fundierte, berufsbezogene Qualifikation der Studierenden im Bereich der Computerlinguistik begründen. Der Computerlinguistikstudiengang vermittelt fachliche Kompetenzen in enger Verzahnung von Theorie und Praxis im interdisziplinären Kontext von Linguistik, Psychologie und Informatik.

 

Course content

The M.A. Computerlinguistik / Computational Linguistics is an international, English-language degree program with a strong research focus. It allows students to obtain long-term skills aimed at obtaining and increasing knowledge in a systematic and critical way, and justifying a general scientifically-based occupational qualification for students in the field of Computational Linguistics. The Computational Linguistics program teaches subject skills in close cooperation with theory and practice in an interdisciplinary context of Linguistics, Psychology, and Informatics.

Auswahlverfahren

Dieser Masterstudiengang ist formal zulassungsfrei. Es ist jedoch eine fristgerechte Bewerbung über das Online-Bewerbungsportal der Universität Tübingen notwendig, auf deren Grundlage die Studiengangskoordinatoren prüfen, ob die Zulassungsvoraussetzungen (siehe unten) erfüllt sind.

 

Selection process

Admission to the M.A. program Computerlinguistik / Computational Linguistics is free. Applicants have to hand in their application, respecting the application deadline using the online application portal of the University of Tübingen. The selection committee then examines each case to evaluate, if the admission requirements (see below) are fulfilled. 

Zulassungsvoraussetzungen

Als konsekutiver Studiengang wendet er sich an Studierende mit einem guten Bachelorabschluss in der Computerlinguistik. Bewerber mit einem guten Bachelorabschluss mit Schwerpunkt in der theoretischen/formalen Linguistik oder Informatik können sich nach einer erfolgreichen Qualitäts- und Affinitätsprüfung des Abschlusses ebenfalls einschreiben. Sie erhalten jedoch Kursauflagen für den im Bachelor nicht abgedeckten Bereich, die im dafür vorgesehenen Modul „Ergänzungsbereich: Grundlagen“ zu erbringen sind.

Für die Einschreibung wird außerdem ein Nachweis guter Englischkenntnisse auf der Stufe B2 des Europäischen Referenzrahmens oder darüber benötigt. Dieser Nachweis ist durch einen international anerkannten Test (TOEFL, IELTS, etc.) zu erbringen. Bewerber mit einem deutschen Abitur sowie Bewerber, deren Muttersprache Englisch ist oder die über einen Abschluss an einer englischsprachigen Sekundarschule verfügen, benötigen keinen zusätzlichen Nachweis, da hierüber das B2 Niveau bereits nachgewiesen wird.

 

Admission prerequisites

Following a Bachelor’s degree in the same discipline, the program is designed for students with a good Bachelor’s degree in Computational Linguistics. Applicants with a good result in their Bachelor’s degree focusing on theoretical/formal Linguistics or Informatics may also enroll in the program after a successful review of the quality and affinity of their degrees. However, they are admitted on condition that they fulfill certain requirements for material not covered in their prior studies; these conditions are met by completing the module Supplementary area: Basics.

A further requirement for enrollment is knowledge of English at least of level B2 of the Common European Framework of Reference for Languages. This must be in the form of an internationally-accepted test (TOEFL, IELTS, etc.). Applicants with a German school leaving certificate (Abitur) and applicants whose native tongue is English or who have a leaving certificate from an English-language secondary school do not need additional proof, as the B2 level is thereby shown.

Fremdsprachliche Anforderungen

siehe „Zulassungsvoraussetzungen“

see „admission prerequisites“

Besonderheiten

Unterrichtssprache im M.A. Computerlinguistik / Computational Linguistics ist Englisch. Als Sprache der M.A.-These und der mündlichen Prüfung ist wahlweise Englisch oder Deutsch möglich. Für diejenigen ausländischen Studierenden, die bei Aufnahme des M.A.-Studiums keine Deutschkenntnisse nachweisen können, ist vorgesehen, dass sie im Verlauf des ersten Studienjahres Deutschkenntnisse an der Universität Tübingen erwerben.

 

Special features

Teaching language in the M.A. program Computerlinguistik / Computational Linguistics is English. As examination language for the M.A. thesis as well as for the oral exam, English or German can be chosen. For foreign students who could not make proof of a knowledge of German when accepted to the program, German language classes are planned for their first year of studies at the University of Tübingen. 

NC-Werte

Aufgrund des hohen Anteils ausländischer Studierender im Studiengang ISCL ist eine aussagekräftige Angabe nicht möglich. Wichtiger als die Noten ist das Interesse an der Kombination von Sprache und analytisch-wissenschaftlicher Arbeit.

 

Restriction on admission

There is no numerus clausus. More important than grades is the interest in the combination of languages and computer science.

Berufsfelder

Die Berufsperspektiven reichen von der Anstellung in kleinen Softwarefirmen oder Verlagen bis hin zu den Forschungsabteilungen großer Firmen. Wer sich mehr für weiterführende wissenschaftliche Arbeit interessiert, dem bietet sich die Möglichkeit einer Promotion.

 

Professional fields

Career options are versatile. Our graduates work in small software companies as well as in the research and development departments of big leaders. 

Promotionsmöglichkeiten

Es besteht die Möglichkeit zur Promotion.

 

PhD options

After the M.A. degree, graduates have the possibility to write a doctoral thesis in the field of computational linguistics. 

Anschrift

Eberhard Karls Universität Tübingen

Seminar für Sprachwissenschaft

Wilhelmstraße 19

72074 Tübingen

Email : sfs-sekr[at]uni-tuebingen.de

Telefon : +49 - 7071 - 297 4279

Telefax : +49 - 7071 - 29 5214

Einführungsveranstaltungen

Die Einführungsveranstaltungen für die Erstsemester finden Sie auf folgender zentraler Seite.

 

 

Please find information about introductory meetings on the following pages.

Prüfungsamt

Zuständig ist das Prüfungsamt der Philosophischen Fakultät (BA/MA-Angelegenheiten)

 

Examination office

The Prüfungsamt (examination office) of the Faculty of Humanities is responsible for all questions concerning exams and the relevant exam regulations.

Studienorganisation

1.        Studienjahr:          a) 1. Fachsemester mit Seminaren im Rahmen von 30 CP

                                         b) 2. Fachsemester mit Seminaren im Rahmen von 30 CP

2.        Studienjahr:          a) 3. Fachsemester mit Seminaren im Rahmen von 30 CP

                                         b) 4. Fachsemester: Verfassen der MA-These und  

                                                  mündliche Prüfung

Rankings

Der Studiengang International Studies in Computational Linguistik der Universität Tübingen zählt seit fast 20 Jahren zu den weltweit führenden Studiengängen in der Computerlinguistik.

 

 

Since 20 years our programs is one of the leading study programs in the field of computational linguistics in the world. 

Fachschaft

Die Studierenden sind als Fachschaft aktiv an vielen Aspekten des Studienganges beteilligt. Die Fachschaft ist eine gute, informelle Möglichkeit, Kontakt zu den Studierenden aufzunehmen: fachschaft[at]mailman.sfs.uni-tuebingen.de

Informationen finden sich auch untern den Fachschaftsseiten

 

 

Faculty student council

The student association is involved in many organizational issues concerning the development of the program. Furthermore it offers an easy and informal way to come together and get in touch with other students: fachschaft[at]mailman.sfs.uni-tuebingen.de

Please find more information about the student association at: http://www.sfs.uni-tuebingen.de/studium-lehre/fachschaft.html 

Alumni

Viele ehemalige Studierende des Seminars sind weiterhin aktiv in der Computerlinguistik – von Professuren im In- und Ausland zu Beschäftigungen in grossen und kleinen IT-Firmen. 

 

 

Many former students of our department keep in contact with us, so that we hear about their current work life – from professorships in Germany and abroad to positions in big and small IT companies. 

Literaturhinweise

Einen guten Überblick über die Computerlinguistik vermittelt:

Daniel Jurafsky, James H. Martin (2008): Speech and Language Processing. An Introduction to Natural Language Processing, Computational Linguistics, and Speech Recognition. Second Edition. Prentice Hall.

 

 

Citations

For a good overview about computational linguistics: Daniel Jurafsky, James H. Martin (2008): Speech and Language Processing. An Introduction to Natural Language Processing, Computational Linguistics, and Speech Recognition. Second Edition. Prentice Hall.

Schlagwörter

ISCL, Computerlinguistik, Computational Linguistics


↥ nach oben


« zurück zur Übersicht der Studiengänge