Herzlich Willkommen beim Universitätsbund!

Liebe Freundinnen und Freunde der Universität Tübingen,
 

wir heißen Sie auf den Internetseiten unseres Universitätsbundes sehr herzlich willkommen! Mit dem Wahlspruch des Universitätsgründers „Attempto – ich wag’s!“ setzt sich der Universitätsbund seit über 93 Jahren ideell und materiell für das „Wagnis“ Forschungsförderung an der Universität Tübingen ein. Als größte Fördergesellschaft der Universität unterstützt er gemeinsam mit seinen Mitgliedern, Partnern und Freunden Wissenschaft, Forschung, Studium und Lehre an der Universität Tübingen.


Ideen brauchen Freunde! Lesen Sie auf den folgenden Seiten mehr über die Möglichkeiten des Engagements und die Perspektiven, die Ihnen die Mitgliedschaft im Universitätsbund bietet.


Werden Sie Mitglied - wir freuen uns auf Sie!

 

Universitätsbund Tübingen verliert seinen Vorsitzenden

 

Universitätsbund und die Eberhard Karls Universität reagieren mit Bestürzung auf den Tod von Friedrich Herzog von Württemberg
 

Mit Trauer und Bestürzung haben der Universitätsbund und die Eberhard Karls Universität Tübingen auf den Tod von Friedrich Herzog von Württemberg reagiert.

„Der furchtbare Unfall, der Herzog Friedrich aus dem Leben gerissen hat, macht uns alle tief betroffen und fassungslos“, sagte Rektor Professor Dr. Bernd Engler am Donnerstag in Tübingen: „Unsere Gedanken sind in dieser Stunde bei seiner Ehefrau, Herzogin Marie von Württemberg, seinen Kindern und nicht zuletzt seinen Eltern, Herzog Carl von Württemberg und Herzogin Diane.“

 

Herzog Friedrich habe die Universität Tübingen seit Oktober 2013 als Vorsitzender der Vereinigung der Freunde der Universität (Universitätsbund) intensiv mit Rat und Tat begleitet. Er setzte damit eine Familientradition fort. „Mit Friedrich Herzog von Württemberg verliert die Universität einen engen Weggefährten und wichtigen Unterstützer“, sagte Rektor Professor Dr. Bernd Engler: „Wir werden ihm in großer Dankbarkeit ein ehrendes Andenken bewahren.“

 

Tübingen, 10. Mai 2018

Druckansicht schliessen