Studiengänge

Biochemie – Bachelor Hauptfach

Fakultät Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Abschluss Bachelor Hauptfach
Zulassungsbeschränkung ja
Regelstudienzeit 6 Semester
Anfangssemester Wintersemester
Studienform grundständig
Unterrichtssprache Nur Deutsch

Studieninhalt

Das Bachelorstudium besteht aus modularisierten Lehrveranstaltungen, die meist innerhalb von ein oder zwei Semestern abgeschlossen werden. Ein Modul besteht üblicherweise aus der Kombination von Vorlesung, Praktikum und Seminar/Übung.

In den ersten beiden Studienjahren sind Grundmodule aus den Bereichen Biochemie, Chemie, Biologie, Bioinformatik, Biostatistik, Anatomie, Mathematik und Physik obligatorisch. Diese Grundmodule bieten einen Überblick über die Grundlagen der Biochemie in allen ihren Facetten. 

Im dritten Jahr sind vertiefende Wahlpflichtmodule zu absolvieren, die aus dem Angebot der Biochemie, aber auch aus anderen Bereichen der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen und der Medizinischen Fakultät frei gewählt werden können.Die Inhalte der biochemischen Module orientieren sich am Angebot der Forschungsschwerpunkte Strukturbiologie, Proteinreinigung, Genexpression, Zellbiochemie und Molekularbiologie. An die Wahlmodule schließt sich ein Projektmodul an, das bereits in dem Bereich stattfinden sollte, in dem auch die anschließende Bachelorarbeit angefertigt wird.

 

Weitere Informationen finden Sie in dem Studiengangsflyer.

Auswahlverfahren

Die Studienplätze werden nach einem hochschuleigenen Auswahlverfahren vergeben, dem folgende Kriterien zugrunde gelegt werden: Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung (Abitur) sowie Berufsausbildung, berufspraktische Tätigkeit, besondere Vorbildung oder außerschulische Leistungen und Qualifikationen (z. B. Preise, Auszeichnungen), die in Bezug zur Biochemie stehen. Für diese Zusatzqualifikationen kann ein Bonus auf die Abiturnote von bis zu 0,5 Notenpunkten vergeben werden. Zur Bewerbung ist eine Registrierung auf Hochschulstart.de notwendig. 

Zulassungsvoraussetzungen

Der Studiengang Biochemie Bachelor ist zulassungsbeschränkt für alle Fachsemester.

Fremdsprachliche Anforderungen

Die Studien- und Prüfungssprache ist deutsch. Einzelne Lehrveranstaltungen können in Englisch durchgeführt werden. Weiterführende Literatur ist i.d.R. in englischer Sprache verfasst. Deshalb werden gute Englischkenntnisse vorausgesetzt. Ein formaler Nachweis der Englischkenntnisse ist jedoch nicht erforderlich.

Kombinationsmöglichkeiten

Es handelt sich um einen sog. "Mono-Bachelor", d.h. das Studium erfolgt in einem wissenschaftlichen Fach. Das Studium weiterer Fächer ist jedoch im Rahmen des Wahlpflichtbereichs (typischerweise im dritten Studienjahr) begrenzt möglich.

NC-Werte

Einen festen NC-Wert für den Studiengang Biochemie gibt es nicht; er steht jeweils erst nach dem Auswahlverfahren fest. In den letzten Jahren lag er zwischen 1,6 und 2,1.

Berufsfelder

Biochemiker erforschen im Grenzgebiet zwischen Chemie, Medizin und Biologie die molekularen Grundlagen der Lebenserscheinungen. Sie untersuchen deren Strukturen, Eigenschaften und Funktionen in Auf- und Abbauprozessen lebender Zellsubstanzen bei Menschen, Tieren, Pflanzen und Mikroorganismen und nutzen sie, um Wirksubstanzen zu produzieren. Mittels biologischer, chemischer und physikalisch-chemischer Methoden erfassen sie die beteiligten chemischen Verbindungen wie Proteine, Vitamine, Hormone und Nukleinsäuren. Da der Stoffwechsel, z. B. die Atmung, Verdauung, Nervenreizleitung, Muskelbewegung, Zellteilung und Vererbung auch auf biochemischen Vorgängen beruht, umfasst das Forschungsgebiet ebenfalls komplexere Abläufe in Geweben, Organen und Organismen. Die Gentechnologie eröffnet den Biochemikern neue Möglichkeiten durch gezielte Eingriffe in die Erbsubstanz. Eigenschaften werden manipuliert und teilweise über Artengrenzen hinaus rekombiniert. 

 

Biochemiker sind vor allem in der Forschung und Entwicklung tätig, vorwiegend in der chemisch-pharmazeutischen Industrie und an Hochschulen, z.B. in Untergebieten wie Molekularbiologie, Medizin, physikalische Biochemie, Enzymologie und Immunbiochemie. Überdies arbeiten sie im Umweltschutz, in der Lebensmittelkontrolle, im Wissenschaftsjournalismus, im Patentwesen oder im Unterricht.


Folgende Internetlinks bieten einen Überblick über die Berufsmöglichkeiten eines Biochemikers/einer Biochemikerin:

Arbeitsagentur

Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin

berufsberatung.ch

Career-Service der Universität Tübingen

Weiterführende Studiengänge

Masterstudiengänge im Life Science - Bereich, wie z.B. Biochemie, Molekulare Medizin oder Biologie.

Promotionsmöglichkeiten

Für die Zulassung zur Promotion ist der Abschluss eines Masterstudienganges erforderlich. Eine Zulassung zur Promotion mit Bachelorabschluss ist nicht möglich.

Anschrift

Interfakultäres Institut für Biochemie
Verwaltung
Hoppe-Seyler-Str. 4
72076 Tübingen
Telefon +49 (0)7071 29-73340

Fax +49 (0)7071 29-5070
Email ifib[at]uni-tuebingen.de

Einführungsveranstaltungen

In der Woche vor Beginn des Wintersemesters veranstaltet die Fachschaft Biochemie eine dreitägige Einführungsveranstaltung mit Informationen zum Studium, zum Leben in Tübingen, mit gesellschaftlichen Events, einer Stadtführung, Rallye....

Am ersten Tag des Wintersemesters gibt es durch Dozenten des IFIB Informationen über das Studium, den Stundenplan usw.

Das elektronische Vorlesungsverzeichnis gibt Auskunft zu allen Begrüßungs- und Einführungsveranstaltungen zu Studienbeginn

Die Fachschaft Biochemie stellt eine App mit Informationen zum "Ersti-Seminar" zur Verfügung.

Studienfachberatung

Frau Dr. Elisabeth Fuss
Interfakultäres Institut für Biochemie
Erdgeschoss Raum 226 B 
Hoppe-Seyler-Straße 4
Telefon +49 (0)7071 29-73327
Fax +49 (0)7071 29-5070
E-Mail: elisabeth.fuss[at]uni-tuebingen.de

 

Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Prüfungsamt

Frau Mine Cosgun

Interfakultäres Institut für Biochemie

Hoppe-Seyler-Straße 4

1. OG, Raum 354

Telefon +49 (0)7071 29-72451

Fax +49 (0)7071 29-5070

E-Mail: biochemie[at]uni-tuebingen.de

 

Sprechzeiten:

Montag und Donnerstag: 9.00-12.00 Uhr

Dienstag: 12.30-15.00 Uhr

Homepage Prüfungsamt

Studienorganisation

Interfakultäres Institut für Biochemie

1. OG, Raum 357

Hoppe-Seyler-Straße 4

Telefon +49 (0)7071 29-73341

Fax +49 (0)7071 29-5070

E-Mail: klaus.moeschel[at]uni-tuebingen.de

 

Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Prüfungsordnung

Auf den Webseiten der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät finden Sie die Prüfungsordnungen aller Fächer.

Modulhandbuch

Das aktuell gültige Modulhandbuch finden Sie auf den Webseiten der Biochemie

Austauschprogramme

Zurzeit gibt es im IFIB ein Austauschprogramm mit dem College of Life Sciences der Capital Normal University in Peking/China, an dem pro Semester drei Studierende teilnehmen können. 

Im 5. Semester können zwei von 4 Wahlpflichtmodulen an externen Instituten - auch im Ausland- durchgeführt werden.

Nähere Infos finden Sie auf der Homepage des IFIB.

 

Informationen zu den Austauschprogrammen der Universität finden Sie auf der Seite des Dezernat III.

Fachschaft

Fachschaft Biochemie
Hoppe-Seyler-Str. 4
IFIB UG, Raum 177
Email: fsbc[at]ifib.uni-tuebingen.de
Homepage: Fachschaft Biochemie

Alumni

M.o.B.B.E.L., der Verein ehemaliger Tübinger Biochemiker, wurde 1984 von einigen Tübinger Biochemikern als eingetragener Verein gegründet, um einen lockeren Kontakt zwischen Kollegen mit gemeinsamer Vorgeschichte aufrecht zu erhalten. 
Nähere Infos finden Sie auf der Homepage von M.o.B.B.E.L. 

 

 

Hier finden Sie Informationen zur Ehemaligen-Vereinigung Alumni Tübingen.

Statistik

Im Wintersemster 2016/2017 sind im Fachbereich Biochemie alle Abschlüsse rund 510 Studenten immatrikuliert.

Allgemeine Links

Allgemeine Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Interfakultären Instituts für Biochemie.

Schlagwörter

Biochemie


↥ nach oben


« zurück zur Übersicht der Studiengänge