Qualität der Weiterbildungsveranstaltungen

Die Qualität der Weiterbildungsveranstaltungen ist uns wichtig. Neben der Vermittlung von forschungsbasiertem Wissen sind der Tätigkeitsfeldbezug und die berufsbegleitende Studierbarkeit wichtige Anforderungen an die Qualität von wissenschaftlicher Weiterbildung.

 

Das Tübinger Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung engagiert sich in der Landesgruppe Baden-Württemberg der Deutschen Gesellschaft für Wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium e. V. (DGWF). Wir fühlen uns den Qualitätsvorgaben der Landesgruppe verpflichtet. Die "Qualitätsdimensionen für den Weiterbildungsauftrag an Hochschulen" wurden im Jahr 2010 in Anlehnung an den europäischen Qualifikationsrahmen entwickelt. Die Qualitätsrichtlinien des Tübinger Zentrums für Wissenschaftliche Weiterbildung können in unserem Qualitätshandbuch nachgelesen werden.

 

Zudem engagieren wir uns in der Arbeitsgruppe der Einrichtungen für Weiterbildung an Hochschulen (AG-E). Diese Arbeitsgruppe der DGWF ist ein Zusammenschluss zur Förderung von Studium und Lehre auf dem Gebiet der Weiterbildung an Hochschulen oder hochschulnahen Einrichtungen. Auf internationaler Ebene sind wir in der "eucen" european universities' continuing education network vernetzt.

 

Seit November 2015 ist das Tübinger Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung als Träger nach der AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) zertifiziert.