Ethnologie

Lebensversicherungen und soziale Netzwerke. Zum Wandel sozialer Sicherungsmechanismen in Namibia.

Projekt der Thyssen Stiftung - 2010


1. Titel

Lebensversicherungen und soziale Netzwerke. Zum Wandel sozialer Sicherungs-mechanismen in Namibia

2. Leiterin
Dr. Sabine Klocke-Daffa
Asien-Orient-Institut
Abteilung für Ethnologie
Schloss
72070 Tübingen

3. Zusammenfassung

Die Gewährleistung der sozialen Sicherheit stellt die Staaten Afrikas vor große Herausforderungen. In Namibia gibt es – im Unterschied zu vielen anderen afrikanischen Ländern – zwar ein staatliches Fürsorgesystem, das jedoch nicht alle Risiken des Lebens abdeckt. Schutz und Sicherheit gewähren vor allem informelle Austauschmechanismen, die auf sozial hoch bewerteten Verhaltensnormen des solidarischen Teilens basieren. Die Bedeutung kollektiver Sicherungsinstitutionen befindet sich jedoch im Wandel. In dieser Situation stellen moderne Versicherungen eine Alternative und zugleich eine Lösung des Problems der sich abzeichnenden Versorgungslücken dar. Thema des Forschungsprojektes ist die kulturspezifische Aneignung moderner Sozialversicherungen und die Interdependenz von formellen und informellen Sicherungskonzepten.