PD Dr. theol. Christoph Knoblauch

Forschungsschwerpunkte

  • Religiöser und interreligiöser Kompetenzerwerb in der frühkindlichen Bildung
  • Interreligiöse Bildung (Religionsunterricht und Frühe Bildung)
  • Kulturelle und religiöse Vielfalt in Bildungskontexten
  • Religionssensible Bildung
  • Internationale Perspektiven der Religionspädagogik

Projekte

  • Religiöser und interreligiöser Kompetenzerwerb in der frühkindlichen Bildung
  • Vorurteilsbewusste Erziehung und Bildung im Kontext religiöser Vielfalt (in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Amos)
  • Religionssensible Bildung in Kindertageseinrichtungen (in Zusammenarbeit mir Dr. Judith Weber)
  • Inclusion and Intercultural Learning in Early Childhood Education (in Zusammenarbeit mit der York University, Toronto)

Beruflicher Werdegang

  • 2001-2006 Studium an der Eberhard Karls Universität Tübingen und der California State University Los Angeles in den Fächern katholische Theologie, Anglistik und Sportwissenschaft (Staatsexamen)
  • 2005 Assistant Teacher an der Chelmsford County Highschool, London, GB
  • 2007-2010 Promotion an der Eberhard Karls Universität Tübingen
  • 2010-2011 Studienrat am Kepler Gymnasium Reutlingen
  • 2011-2016 Juniorprofessor für Religionspädagogik und frühkindliche Bildung an der PH Freiburg
  • 2013 und 2015 Guest Professorship an der York University Toronto / Stetson University Florida
  • seit 2016 Leiter der Abteilung Frühe Bildung am KIBOR

Kooperationen und Mitgliedschaften

  • York University, Toronto: Prof. Dr. Dippo (Teacher Education), Prof. Dr. Isabel Kiloran (Early Childhood Education, Inclusion)
  • Stetson University, Florida: Prof. Dr. Christopher Colwell (Early Childhood Education)
  • Stiftung Weltethos: Julia Wilke (Pädagogik)
  • Pädagogische Hochschule Freiburg (Islamische Religionspädagogik und Kindheitspädagogik)
  • Redaktionsbeirat "Welt des Kindes"
  • Institut für Religionspädagogik der Erzdiözese Freiburg (Frau Heike Helmchen-Menke)
  • Kinderhilfe Sri Lanka im Biet e.V.

    Publikationen

    (in Auswahl; eine vollständige Auflistung erhalten Sie auf Anfrage; sortiert nach Erscheinungsjahr absteigend)

    Monographien

    1. Interreligiöser Dialog beginnt an den Wurzeln. Religionsunterricht und Religious Studies auf der Suche nach interreligiösem Verständnis. Eine Analyse und empirisch-explorative Vergleichsstudie beider Konzeptionen, Ostfildern 2010.

    2. In Zusammenarbeit mit Nina Kölsch-Bunzen / Regine Morys, Kulturelle Vielfalt annehmen und gestalten. Eine Handreichung für die Umsetzung des Orientierungsplans für Kindertageseinrichtungen in Baden-Württemberg, Freiburg 2015.

    Aufsätze

    1. Kita interreligiös. Zugänge und Kooperationsmöglichkeiten für Kita und Gemeinde, in: Kita als pastoraler Ort, hrsg. von Heike Helmchen-Menke / Andreas Leinhäupl, Ostfildern 2016, S. 85-91.
    2. Kulturelle Vielfalt als pädagogische Chance in Kindertageseinrichtungen, in: Denkanstöße VIII. Beiträge zur Sicherung und Entwicklung von Qualität in Kindertageseinrichtungen, Wuppertal 2016, i. Dr.
    3. Religiöse Vielfalt mit Kindern unter 3 annehmen und gestalten, in: Praxishandbuch Kinder unter 3 19 (2016), S. 1-18.
    4. Unterwegs – religiöse und spirituelle Orte erschließen, in: Religion und Ethik 42 (2016), S. (III) 1-18.
    5. Wie kann religiöse Vielfalt vorurteilsbewusst angenommen und konstruktiv gestaltet werden?, in: Christ und Bildung 5 (2016), S. 14f.
    6. "Wo sind wir zuhause?" Kinder mit Fluchterfahrungen in Kita und Gemeinde, in: Kita als pastoraler Ort, hrsg. von Heike Helmchen-Menke / Andreas Leinhäupl, Ostfildern 2016, S. 175-181.
    7. In Zusammenarbeit mit Hakim Ourghi, Interreligiöser Dialog als Kernelement eines zeitgemäßen Religionsunterrichts. Islamische und christliche Perspektiven in der Begegnung, in: IRP Impulse Hf. 2 (2015), S. 14-21.
    8. Religiöse Diversität in Bildungseinrichtungen als Chance für inklusive Bildungsprozesse.Theoretische Betrachtungen und praktische Ausblicke für eine interreligiöse Bildung, in: Hochschulzeitschrift PH-FR Hf. 1 (2015), S. 7-9.
    9. "Da machte er sich vom Kreuz ab!" Kindliche Interpretationen des Osterfestes als Chance für interreligiöses Lernen, in: IRP Erleben und Erfahren Hf. 2 (2014), S. 12-18.
    10. Dialog als Grundlage und Ziel internationaler Projekte. Lehre und Forschung in interdisziplinärer und internationaler Kooperation an der Pädagogischen Hochschule in Freiburg und der York University in Toronto, in: Hochschulzeitschrift PH-FR Hf. 1 (2014), 8-10.
    11. Interreligiöse Bildung als Herausforderung für eine inklusive Pädagogik, in: Welt des Kindes 4 (2014), S. 44-47.
    12. Die Entwicklung kindlicher Wertvorstellungen im interkulturellen und interreligiösen Erziehungs- und Bildungsumfeld Kindertagesstätte, in: "Erwerbt euch Weisheit,..." (Sir 51,25). Weisheit im Spiegel theologischer und pädagogischer Wissenschaft, hrsg. von Hermann Josef Riedl / Reinhard Wunderlich (Übergänge, bd. 22), Frankfurt am Main et al. 2013, S. 383-395.
    13. In Zusammenarbeit mit Albert Biesinger, Kompetenzerwerb im jüdisch-christlichen Dialog, in: "Erwerbt euch Weisheit,..." (Sir 51,25). Weisheit im Spiegel theologischer und pädagogischer Wissenschaft, hrsg. von Hermann Josef Riedl / Reinhard Wunderlich (Übergänge, Bd. 22), Frankfurt am Main et al. 2013, (2013), S. 265-283.
    14. "Und für jeden gilt das auch." Kinder bilden Werte im interreligiösen Kontext, in: IRP-Erleben und Erfahren Hf. 1 (2013), S. 17-21.
    15. Religiöser und interreligiöser Kompetenzerwerb in der frühen Bildung. Zwischenbericht zum Forschungsprojekt, in: Forschungsbericht der PH Freiburg 2009-2011, Freiburg 2012, S. 36-38.
    16. Kinder als theologisch kompetente Akteure. Kindertheologie und theologische Kompetenz von Kindern im aktuellen religionspädagogischen Diskurs, in: ThQ 191 (2011), S. 101-113.
    17. Kindertagesstätten als Orte der Kommunikation. Kinder, Eltern und ErzieherInnen als gemeinsame Partner in Erziehungs- und Bildungsprozessen, in: Auf die Eltern kommt es an. Interreligiöse und Interkulturelle Bildung in der Kita. Interreligiöse und Interkulturelle Bildung im Kindesalter, hrsg. von Albert Biesinger / Anke Edelbrock / Friedrich Schweitzer, Münster 2011, S. 191-199.

    Interviews/Videos

    1. Diskussionsbeitrag beim Fachtag "Interreligiöse und interkulturelle Kompetenz in konfessionellen Kitas"
    2. Diskussionsbeitrag bei der Sendung Alpha&Omega zum Thema "Ist Gott Christ, Muslim oder Jude? - Religion und Toleranz in der Schule"
    3. Diskussionsbeitrag beim Deutschlandfunk unter dem Titel "Islamische Werte. Fördert ein muslimischer Kindergarten die Integration?"

    Unveröffentlicht

    1. "Inter-faith Dialogue develops at the roots of our society". The development of inter-faith competence in Religious Education classes. A comparative study.
    2. The development of intercultural competence in childhood learning.

    Kontakt

    Adresse

    Liebermeisterstr. 12, Zi. 120

    72076 Tübingen

    Telefon

    +49 7071 29-74049

    E-Mail

    christoph.knoblauch[at]uni-tuebingen.de

    Sprechstunde

    n. V.