Schwerpunkte der Forschung

Die Abteilung für Japanologie am Tübinger Asien-Orient-Institut zeichnet sich durch ein vielfältiges Forschungsspektrum mit Schwerpunkten in der vormodernen und modernen japanischen Kultur aus. Vier hauptamtliche Professuren und eine Honorarprofessur vertreten die Bereiche Kulturwissenschaft, Sprachwissenschaft, den Bereich Modernes Japan sowie Religion und Geistesgeschichte.

 

Forschungsbereiche der Tübinger Japanologie

Arbeitsbereich Kulturwissenschaft

Prof. Dr. Klaus Antoni

Arbeitsbereich Sprachwissenschaft

Prof. Dr. Viktoria Eschbach-Szabo

Arbeitsbereich Modernes Japan

Prof. Dr. Robert Horres

Arbeitsbereich Japanische Wertesysteme

Prof. Dr. Monika Schrimpf

 

 

Über die Vielfalt der Arbeitsgebiete und Forschungsaktivitäten des Instituts informieren auch die persönlichen Seiten der einzelnen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.