Publikationen im Rahmen des AJR:

A. Buchpublikationen

  1. Klaus Antoni (Hrsg.). 1997. Rituale und ihre Urheber: Invented Traditions in der japanischen Religionsgeschichte. Reihe: Ostasien - Pazifik 5 (Trierer Studien zu Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur). Hamburg: Lit Verlag.
    Inhaltsverzeichnis

  2. Inken Prohl, Hartmut Zinser (Hrsg.). 2002. Zen, Reiki, Karate: Japanische Religiosität in Europa. Reihe: BUNKA 2 (Tübinger interkulturelle und linguistische Japanstudien/ Tuebingen intercultural and linguistic studies on Japan). Hamburg: Lit Verlag.
    Inhaltsverzeichnis

  3. Klaus Antoni, Hiroshi Kubota, Johann Nawrocki, Michael Wachutka (eds.). 2002. Religion and Identity in the Japanese Context. Reihe: BUNKA 5 (Tübinger interkulturelle und linguistische Japanstudien/ Tuebingen intercultural and linguistic studies on Japan). Hamburg: Lit Verlag.
    Inhaltsverzeichnis


  4. Birgit Staemmler (Hrsg.). 2016. Werden und Vergehen: Betrachtungen zu Geburt und Tod in japanischen Religionen. Reihe: Bunka/Wenhua 24 (Tübinger Ostasiatische Forschungen/ Tuebingen East Asian Studies). Berlin: Lit Verlag.
    Inhaltsverzeichnis



B. Online Publikationen

Seit September 2012 gibt es im Rahmen von TOBIAS-lib, dem online Publikationsservice der Universität Tübingen, mit den Beiträgen des AJR ein Portal für online Publikationen des Arbeitskreises Japanische Religionen. Hier werden Manuskripte von AJR-Symposien aber auch längere Artikel zum Themenbereich japanische Religionen publiziert. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Herausgeber sind Dr. Birgit Staemmler, Prof. Dr. Klaus Antoni, Prof. Dr. Monika Schrimpf und Prof. Dr. Robert Horres. Wir freuen uns über weitere sehr gute und spannende Manuskripte und Artikel für diese Zeitschrift.

Inhaltsverzeichnis, Abstracts und Volltexte der Beiträge des AJR finden Sie hier. 

---

In September 2012 the first contributions to the online journal Contributions of the AJR have gone online. We are happy to include publications in English as well as German. Please refer to this page for more information. The table of contents, abstracts and full texts of the Contributions of the AJR may be found here.

 

 


Inhaltsverzeichnisse der Buchpublikationen:

Klaus Antoni (Hrsg.). 1997. Rituale und ihre Urheber: Invented Traditions in der japanischen Religionsgeschichte:

  • Gregor Paul: Zur Rolle des Rituals bei der Etablierung religiöser Gemeinschaften

  • Nelly Naumann: 'Erfundene Traditionen' - Zur Standardisierung in den Norito

  • Taryô Ôbayashi: Der Ursprung der shintôistischen Hochzeit

  • Wolfram Naumann: Ritus versus Natur. Ein dialektischer Ansatz in den "Erzählungen aus den Vier Jahreszeiten" (13. Jahrhundert)

  • Maria-Verena Blümmel: Die Riten des Kriegeradels - Übernahme oder Neuschöpfung?

  • Klaus Vollmer: Tötungsverbot und Freilassungszeremonie - Geschichte und Interpretation buddhistischer Ritual in Japan

  • Reinhard Zöllner: Die Êjanaika-Bewegung von 1867/68

  • Ernst Lokowandt: Die Staatsbezogenheit der Shintô-Schreine: Traditionelles Charakteristikum oder Neuerung der Meiji-Zeit - oder beides?

  • Peter Fischer: Der Streit zwischen Shintô und Buddhismus um die öffentlichen Bestattungen der japanischen Gefallenen am Vorabend des Pazifischen Krieges

  • Klaus Antoni: Aspekte des shintô-konfuzianischen Synkretismus der frühen Edo-Zeit

  • Peter Knecht: The Ritual of Kuchiyose (Calling the Dead)

  • Peter Pörtner: Exorzistische Rituale in der japanischen Religionsgeschichte. Eine (ziemlich) theoretische Annäherung mit illustrativen Fallbeispielen

  • Barre Toelken: Ritual and Cultural Changes and Inventions among Japanese American Buddhists

  • Ryûko Woirgardt: Initiationsrituale der "Neu-Neuen Religionen" Japans: Das Beispiel der AUM-Shinrikyô-Sekte

  • Tomotaka Ikeda: Religion in Japan in the Period after the Crimes of the AUM Shinriykô: Recent Trends in New Religions in Japan

  • English Abstracts

  • Über die Autoren

 

Inken Prohl, Hartmut Zinser (Hrsg.). 2002. Zen, Reiki, Karate: Japanische Religiosität in Europa:

  • Danksagung

  • Grußwort des Generalsekretärs des Japanisch-Deutschen Zentrums Berlin, Herrn
    Volker Klein

  • Inken Prohl/Hartmut Zinser: Einleitung

  • Klaus Antoni: Introduction

  • Hartmut Zinser: Religion on the Marketplace - Changes of Religion in Contemporary Society

  • Peter B. Clarke: "Success" and "Failure" in the Transplantion of Japanese New Religious Movements to United States and Europe

  • Louella Matsunaga: Familiarity and Difference: Relocating Sûkyô Mahikari in the UK

  • Masayuki Itô: New Spirituality in Contemporary Societies: A Comparative View on Japanese "Spiritual World"

  • Ulrich Dehn: Reiki als "spirituelle Heilungs- und Behandlungsbewegung"

  • Peter Fischer: Buddhismus und die Legitimation staatlicher Gewalt: Die Haltung des Oberhauptes der Nichiren-Sekte zum Chinesisch-Japanischen und Pazifischen Krieg

  • Robert H. Sharf: The Uses and Abuses of Zen in the Twentieth Century

  • Christoph Kleine: Waffengewalt als "Weisheit in Anwendung": Anmerkungen zur Institution der Mönchskrieger im japanischen Buddhismus

  • Inken Prohl: "Buddhistische Wege zum Glück" - Eine Analyse gegenwärtiger Erscheinungsformen des Buddhismus in Deutschland

  • Ulrich Linse: "Der alte Shintô-Geist" und die "Lebensreform": Der Deutsch-Schweizer Werner Zimmermann (1893-1982) und seine drei Japan-Reiseberichte über das "geistige Nippon"

  • Bernd Wedemeyer: Von Asien nach Europa: Aspekte zur Rezeptionsgeschichte fernöstlicher Körperpraktiken

  • Lisette Gebhardt: A Nobel Laureate as a "New Ager": The Case of Ôe Kenzaburô

  • Klaus Antoni: Shintô und der "fremde Blick" auf Japan

  • English Abstracts of the Contributions

  • Über die Autoren

 

Klaus Antoni, Hiroshi Kubota, Johann Nawrocki, Michael Wachutka (eds.). 2002. Religion and Identity in the Japanese Context:

  • Ian Reader: Identity and Nationalism in the 'New' New Religions: Buddhism as a motif for the New Age in Japan

  • Awazu Kenta: War memorials in modern Japanese context: The transformation of nationalistic representation

  • Kubota Hiroshi: The Quest for Religious and National Identity of Japanese Protestants before 1945 - Anti-, or Philo-Semitism as the Framework of Reference -

  • Ôtani Eiichi: Buddhism and kokutai (National Polity) in Modern Japan: The Case of the Nichirenist Movement of Tanaka Chigaku

  • Peter Kleinen: Nishi Hongan-ji and National Identity in Bakumatsu and early Meiji Japan

  • Fujii Takeshi: Nationalism and Japanese Buddhism in the late Tokugawa period and early Meiji

  • Birgit Staemmler: The chinkon kishin: Divine help in times of national crisis

  • Lisette Gebhardt: Constructing the 'Other Modernity': Religion and 'Indigenous Identity' in Contemporary Japanese Cultural Discourse

  • Inken Prohl: Prophets of salvation coming out of the forests of Japan - Introducing some of the so called "spiritual intellectuals"

  • Martin Repp: Hachiman - Protecting kami of the Japanese Nation

  • Bernhard Scheid: Land of the Kami and Way of the Kami in Yoshida Shintô

  • Michael Wachutka: Matching kami with Modernity: en early Meiji intellectual's thought on electric light

  • Walter a. Skya: The Emperor, Shintô Ultranationalism and Mass Mobilization

  • Endô Jun: The Cosmology of Shintô and National Identity in Modern Japan

  • Klaus Antoni: Shintô and kokutai: Religious Ideology in the Japanese Context

  • Johann Nawrocki: 'Nihon no kuni wa tennô o chûshin to suru kami no kuni' - The Divine Country Debate 2000



Birgit Staemmler (Hrsg.). 2016. Werden und Vergehen: Betrachtungen zu Geburt und Tod in japanischen Religionen:

  • Gregor Paul: Zur Problematik buddhistischer Wiedergeburtstheorien

  • Heidi Buck-Albulet: Empfängnis und Geburt des Buddha: Zwei Erzählungen aus dem Konjaku monogatari shû

  • Jörg B. Quenzer: Das Motiv von "Leben und Tod" (shôji) in der japanischen Dichtung des Mittelalters

  • Klaus Antoni: Japanische Totenwelt und Magische Flucht: Eine kulturvergleichende Betrachtung

  • Bernhard Scheid: "Sie stach sich in den Schoß und verstarb": Zwei seltsame Todesfälle in den kiki-Mythen

  • Michael Wachutka: Was tun mit dem toten Tennô? Bestattungsarten, Grabanlagen und Totengedenken im japanischen Kaiserhaus

  • Maria-Verena Blümmel: Trauergedichte für ein verstorbenes Kind: Das Beispiel des Tosa nikki

  • Lisette Gebhardt: Übersinnliche Wahrnehmungen als Lebenshilfe: Yoshimoto Banana und ihre Literatur der tröstenden Einheit der Übergänge

  • Martin Repp: "Leben bleibt nur durch Sterben wach": Eine Überprüfung von Carl Heinz Ratschows Opfer-Theorie anhand von Beispielen der japanischen Religionsgeschichte

  • Monika Schrimpf: Konzeptionen von Tod und Jenseits in Katastrophensituationen: Das Beispiel der Erdbeben- und Tsunamikatastrophe in Nordostjapan vom März 2011

  • Birgit Staemmler: Wenn ungeboren Verstorbene die Lebenden belästigen: Mizuko kuyô auf den Websites japanischer religiöser Heiler

Druckansicht schliessen