Curriculum Vitae

--> 1992 BA Honours Japanese (SOAS, London)

 

--> 1995 Magister Japanologie/Ethnologie (Heidelberg)

 

--> 2002 Promotion (Tübingen):

Chinkon kishin: Mediated Spirit Possession in Japanese New Religions (LIT: 2009)

 

--> 2000/2001: Mitarbeit am DFG-Projekt: "Selbstdarstellung und Selbstverständnis von Religionsgemeinschaften im japanischsprachigen Internet - das WWW als Quelle japanologischen Arbeitens" (Tübingen)

 

--> seit 2003: Forschungs-Projekt: "'Internet-Schamanismus' in Japan: Inhalt und Funktion traditioneller Religionsformen in den Neuen Medien" (Horst- und Käthe-Eliseit-Stiftung) (Tübingen)

 

--> seit 2004: zusammen mit Prof. Dr. Klaus Antoni Organisation des Arbeitskreises Japanische Religionen (Tübingen)